Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Weils so schön ist: SuSE 9.0 / 1&1 / Fritzkarte DSL

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Lethe666
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10. Mär 2004, 18:02

Weils so schön ist: SuSE 9.0 / 1&1 / Fritzkarte DSL

Beitrag von Lethe666 »

Moin.
Ich hab mir jetzt alle Beiträge die irgendwas mit meinem Problem zu tun haben durchgelesen, geholfen hat mir aber alles nix, deswegen stell ich die Frag ejetzt wahrscheinlich zum 353. Mal...
Hab Suse 9.0 installiert (keine CB-Version!).
Ich hab eine AVM Fritzkarte ISDN/DSL (Ich hab aber kein ISDN, nur DSL)
Jetzt würde ich gerne ins Internet! geht aber nicht.
Hab die Karte unter Yast installiert (als dsl0 oder so), sollte alles korrekt laufen eigentlich. Aber es geht nicht, und ich weiss nicht warum nicht.
Kinternet sagt mir folgendes:

SuSE Meta pppd (smpppd-ifcfg), Version 1.06 on Rechenknecht.
Status is: disconnected
trying to connect to smpppd
connect to smpppd
Status is: disconnected
Status is: connecting
pppd[0]: Plugin capiplugin.so loaded.
pppd[0]: capiplugin: $Revision: 1.32 $
pppd[0]: capiconn: 1.7
pppd[0]: Plugin passwordfd.so loaded.
pppd[0]: capiplugin: phase serialconn.
pppd[0]: capiplugin: leased line (adslpppoe)
pppd[0]: capiplugin: connected: "" -> "" outgoing
pppd[0]: capiplugin: using /dev/capi/0: "" -> "" outgoing
pppd[0]: Using interface ppp0
pppd[0]: Connect: ppp0 <--> /dev/capi/0
pppd[0]: capiplugin: phase establish (was serialconn).
pppd[0]: capiplugin: phase authenticate (was establish).
pppd[0]: PAP authentication failed
Authentication error. Maybe bad account or password.
pppd[0]: capiplugin: phase terminate (was authenticate).
pppd[0]: capiplugin: phase terminate, again.
pppd[0]: capiplugin: phase deas (was terminate).
pppd[0]: Hangup (SIGHUP)
pppd[0]: capiplugin: disconnect(local): "" -> ""outgoing 0x0000 (0x0000) - No additional information
pppd[0]: Connecting terminated.
pppd[0]: tcflush failed: Input/output error
pppd[0]: capiplugin: phase disconnect (was dead).
pppd[0]: capiplugin: exit
Status is: disconnected
pppd[0] died: Authentication error (exit code 19)

Nur leider kann ich damit nix anfangen. Zumal die Zugangsdaten, die ich bei Yast eingetragen habe für 1&1 100%ig richtig sind (User: 1und1/xxxx-xxx@online.de, Pass: xxxxxxxxxxxxxx). Was muss/kann ich machen?

Wer es noch nicht gemerkt haben sollte: Ich habe (noch) nicht wirklich Ahnung von Linux :oops:

PS: Kann man unter WinXP irgendwie auf eine ReiserFS-Partition zugreifen? Ich hab das Protokoll da oben von Hand getippt, ganz schön ätzend sowas :x

Edit: Bevor ihr euch darüber ärgert, dass ich nicht suchen könne: Ich habe dieses Thema (SuSE9.0pro + FritzCard-DSL => wie geht das?) und alle Antoworten durchaus gesehen. Ich habe meine Karte ich so eingerichtet. Es klappt aber trotzdem nicht.
Lethe666
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10. Mär 2004, 18:02

Beitrag von Lethe666 »

Weiss denn wirklich niemand Rat? Ich bin genau nach der Anleitung von SuSE (allerdings für 8.2) vorgegangen, hab es jetzt schon zweimal installiert, aber ich bekomm das Internet nicht zum laufen.
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Hast du DSL mit nem Analoganschluss?
Nach Anleitung von Suse muss erst der ISDN CAPI treiber für die Karte installiert werden.
Sieh mal in der SUSE Support Datenbank nach.
Olaf
Member
Member
Beiträge: 244
Registriert: 24. Nov 2003, 09:54

Re: Weils so schön ist: SuSE 9.0 / 1&1 / Fritzkarte DSL

Beitrag von Olaf »

Lethe666 hat geschrieben: ...
Zumal die Zugangsdaten, die ich bei Yast eingetragen habe für 1&1 100%ig richtig sind (User: 1und1/xxxx-xxx@online.de, Pass: xxxxxxxxxxxxxx).
...
Hallo!

Vielleicht diese Daten nochmals genau anschauen - wenn in YaST diese Eingabe gemacht wird, so, wenn man das nicht manuell ändert, steht hinter dem / immer noch ein Leerzeichen, was aber nun nicht richtig ist ...

Da Du kein ISDN hast: Dieses muß trotzdem konfiguriert werden.

Gruß
Der ewige Einsteiger!
Lethe666
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10. Mär 2004, 18:02

Beitrag von Lethe666 »

Danke schonmal für die Antworten
Ja, ich habe DSL + Analog, und ich habe auch erst die ISDN-Konfiguration vorgenommen.
Das mit dem Leerzeichen wusste ich zwar nicht, ich habs aber kontrolliert und da ist kein überflüssig Leerzeichen. Leider... sonst wäre das Problem ja gelöst.
smurphy
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Mär 2004, 12:58
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Beitrag von smurphy »

hallo lethe,

also erstmal hast du dir von 1&1 die falsche karte schicken lassen. wenn du einen analogen anschluss hast, dann kann es mit einer isdn-karte nicht klappen. du wirst auch mit winxp keinen connect herstellen können. 1&1 zeigt sich da aber kooperativ und wird dir die karte sicherlich umtauschen, sofern du die da erworben hast.
und daraus resultiert auch, dass deine suse mit isdn-konfigurationen nichts anfangen kann, weil es eine ganz andere übertragungsart ist.

ich hoffe, das hilft dir erstmal weiter.

greats, smurphy
Gast

Beitrag von Gast »

Du täuscht dich. Ich nutze genau diese Karte schon seit ca. einem Jahr unter WinXP. Und offensichtlich funktioniert es. Wieso sollte das auch nicht funktionieren? Ich will den ISDN-Anschluss doch gar nicht nutzen (wie auch).
Gast

Beitrag von Gast »

mhh, dann hat dir 1&1 auch die richtige avm-karte für analogen dsl-anschluss geschickt. :wink:
aber trotzdem kannst du suse dann nicht für isdn konfigurieren... würde ich jetzt einfach mal behaupten. nimm mal die einstellungen für den analogen anschluss.

viel glück.
Gast

Fritz und 9.0

Beitrag von Gast »

Hallo
Mit Yast alles was mit Capi Fritz und I4L...zu
tun hat installieren

Unter ...System...Überwachung.. Kadslwatch starten
kadslwatch sollte unten rechts zu sehen sein.

Der Trick bei der ganzen Sache du musst aus irgendwelchen .... Gründen die ISDN funktion komplett
durchkonfigurieren alls ob du Sie benutzen wolltest

Und danach die DSL funktion.....
Bei mir läufts...9.0 Fritz DSL...Dial on Demand

MfG
Roland
Lethe666
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10. Mär 2004, 18:02

Beitrag von Lethe666 »

Moin.
Ich weiss jetzt immer noch nicht, woran es lag, aber ich hab die Fritz-Karte entfernt und wieder installiert, konfiguriert und dann ging es plötzlich beim ersten Mal direkt! Dabei bin ich immer noch felsenfest davon überzeugt, alles genauso wie vorher gemacht zu haben... Naja, egal, auf jeden Fall ist das mein erster Beitrag mit den Konqueror! :D

Danke an alle die mir hier versucht haben zu helfen!
Benutzeravatar
ulidis
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Mär 2004, 20:58

1&1 und DSL bei Suse

Beitrag von ulidis »

Hallo,
ich habe mich an einen vorhandenen Hardwarerouter angehängt.
Bei w2k waren das nur ein paar klicks und schon war ich drin.
Da ich mich aber eigentlich davon verabschieden wollte, habe ich mir
Suse 9.0 zugelegt.
Bis jetzt habe ich es noch nicht geschaft damit ins Netz zu kommen.
Vielleicht hat ja jemand eine simple Anleitung wie das zu schaffen ist.
Gruss an alle
u.d.
fragt und euch wird geholfen

fragt, aber glaubt nicht alle antworten
Condor
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 26. Mai 2004, 21:39
Wohnort: Hannover

Beitrag von Condor »

Ich hatte die gleichen Probleme. Es hängt irgendwie damit zusammen, wie die firewll konfiguriert ist oder dass der Rechner nicht als Netzwerkrechner eingerichtet ist. Meine Lösung (zugegeben nicht besonders elegant) Neuinstallation und bei der Installation diesen als Netzwerkrechner konfigurieren. Dann klappt es. Hoffe bei dir auch.

Gruß Condor
Benutzeravatar
Stirwen
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 2. Jan 2004, 03:24
Wohnort: Minga

Re: Weils so schön ist: SuSE 9.0 / 1&1 / Fritzkarte DSL

Beitrag von Stirwen »

Lethe666 hat geschrieben: PS: Kann man unter WinXP irgendwie auf eine ReiserFS-Partition zugreifen? Ich hab das Protokoll da oben von Hand getippt, ganz schön ätzend sowas :x
Nö geht nicht. Für solche Zwecke hab ich mir eine FAT-Partition angelegt um Dateien zu verschieben.
cu
Stirwen
Benutzeravatar
Holzi
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 20. Sep 2004, 23:25

Beitrag von Holzi »

...Hallo erstmal,

habe mit Interesse die Beiträge gelesen und muss für Lethe666 noch was hinzufügen.
Hier handelt es sich doch wieder um ein internes Modem...oder?
Ich bin auch auf so einen Hardwarerotz reingefallen. Ich kann immer wieder allen Leuten sagen keine internen Modem-Karten zu nehmen. Die Karte hat spezielle Treiber und grad mir Linux gibt das immer wieder Probleme? Ich hatte bzw. hab diese mit Suse9.1 als Router....wegen so einer Karte.

Gruß.....Holzi
Antworten