Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Unable to find any workgroups in your local network.

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
alex leipzig

Unable to find any workgroups in your local network.

Beitrag von alex leipzig »

hallo zusammen,

ich habe mir einen laptop gekauft und wollte per netzwerkkarte diesen mit meinem hauptrechner verbinden. Auf beiden ist suse 9.0 installiert und auch die netzwerkarten sind konfiguriert. nun will ich auf lokales netzwerk klicken und nach kurzer zeit gibt er die meldung "Unable to find any workgroups in your local network." aus. mache ich etwas falsch? oder habe ich gar etwas vergessen? wer von euch hat ähnliche probleme gehabt und sie eventuell behoben. ich danke euch schon mal für eure hilfe. grüße und gute nacht

alex
LiLo

Beitrag von LiLo »

hi
hast du beiden rechnern eine ip adresse zugewiesen und sind beide in derselben Arbeitsgruppe?

Gruß LiLo
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Du solltest auf dem Hauptrechner auch noch Fileserver einrichten, um die Daten fürs Netzwerk frei zu geben an die du ranwillst.
alex leipzig

Beitrag von alex leipzig »

Arbeitsgruppe, hmm wo gebe ich die an??? hat das was mit dem nameserver zu tun???

und wie richte ich den fileserverein???
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Geht es nun im NIS/NFS-Unix-Netzwerk oder um SMB-Windows-Netzwerk?
Gast

Beitrag von Gast »

Gute Frage. Ich würde sagen, du informierst dich erstmal über die verschiedenen Möglichkeiten, entscheidest dich dann für eine und probierst es.
Erst mal musst du wissen, was alles über das Netzwerk laufen soll, wöfür du es brauchst.
Wenn du dann ein Problem hast, helfen wir dir gern.
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Sorry login vergessen. Letzter Eintrag von mir.
alex leipzig

Beitrag von alex leipzig »

ich habe einen informatik-studenten zu rate gezogen und er meinte es sei alles eingerichtet. als erstes haben wir versucht zu pingen, da stellte sich heraus, dass die firewall störte, dann haben wir den samba server installiert und die homes freigegeben, aber jetzt ist auch er mit seinem latein am ende, da ich mit meinem passwort nicht auf mein home-verzeichnis zugreifen kann. aber wie im oberen post geschrieben wurde, werde ich erst mal der herrn kofler zu rate ziehen. falls euch noch was einfallt, dann nur zu. bis später erst mal und recht herzlichen dank für eurre mithilfe
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Wenn Du keinen einzigen Windoofrechner einsetzt, dann nimm doch einfach NFS!

Einfach im Yast anklicken, der Rest ist recht einfach. Samba ist da schon etwas komplizierter, hat aber eigentlich auch eine recht gute Doku.
/usr/share/packages/samba(3)/doc
Antworten