Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DynDNS, Rechner online und die neue IP übermitteln?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
klansoft
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 25. Jan 2004, 17:07
Wohnort: Hannover

DynDNS, Rechner online und die neue IP übermitteln?

Beitrag von klansoft »

Hi!

Wusste echt nicht, in welchem Forum ich die Frage reinstellen sollte!

Habe eine DynDNS die bis dato von meinem DSL-Router ständig aktualisiert wurde. Jetzt arbeitet der DSL-Router nur noch als einfacher Switch und ein Linux-Server hat die Aufgabe übernommen.
Leider habe ich keine Ahnung, wie ich dem DynDNS-Server jetzt via Linux mitteilen kann, dass mein Rechner online ist und ihm die neue IP übermittel!?

Kennt sich vielleicht jemand von Euch aus?
jado
Member
Member
Beiträge: 170
Registriert: 4. Mär 2004, 11:00
Wohnort: Hamburg

Beitrag von jado »

Unter Linux gibt es das "nsupdate" Tool, das diese Aufgabe übernehmen kann. Es ist Bestandteil des Pakets "bind-utils".
Benutzeravatar
marcor
Member
Member
Beiträge: 198
Registriert: 21. Feb 2004, 11:05
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von marcor »

moenk hat geschrieben:Das mache ich in der Schule auch so. Dazu verwende ich das cjbclient-Programm von der cjb.net-Seite und rufe es in einem Skript aus der /etc/cron.hourly auf. Maximal ist der Rechner also am Tag eine Stunde nicht erreichbar. Da kann ich mit leben, eine andere Möglichkeit sehe ich auch nicht.
Schau mal unter

http://www.ag-intra.net/linux-al-virtualhost.html

Ich habe ddclient von der SuSE 9.0 DVD bei mir installiert. Wind im Runlevel-Editor aktiviert und prüft alle 3 Minuten die Verbindung.

Meine /etc/ddclient.conf sieht wie folgt aus (Auszug):

Code: Alles auswählen

login=USER                                           # default login
password=PASSWD                                # default password

server=members.dyndns.org,              \
protocol=dyndns2                               \
mrk.homelinux.net

server=members.dyndns.org,              \
protocol=dyndns2                               \
m-rieck.homeip.net
funktioniert einfach wunderbar ;-)
Gesperrt