Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netzwerkkarte einrichten

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
naturrobhob
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 1. Mär 2004, 18:57

Netzwerkkarte einrichten

Beitrag von naturrobhob »

Hallo,
bin absoluter Neuling was Linux betrifft kann mir jemend helfen die Netzwerkkarte von meinem Asusboard A7N8X-X unter Liinux 9.0 einzurichten und dann vieleicht noch dazubringen Verbindung mit dem Router aufzunehmen.
Benutzeravatar
Astro
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 6. Mär 2004, 14:18
Wohnort: Niedersachsen

Re: Netzwerkkarte einrichten

Beitrag von Astro »

naturrobhob hat geschrieben:Hallo,
bin absoluter Neuling was Linux betrifft kann mir jemend helfen die Netzwerkkarte von meinem Asusboard A7N8X-X unter Liinux 9.0 einzurichten und dann vieleicht noch dazubringen Verbindung mit dem Router aufzunehmen.
Hallo,

das sollte eigentlich während der Instalation schon geschehen sein, ansonsten über Yast die Netzwerkgeräte und dann Netzwerkkarte aufrufen und die IP des Routers als Standard-Gateway und Name Server eintragen. Netzwerkmaske 255.255.255.0.

Oder einfach DHCP aktivieren , auch im Router dann sollte es gehen.
MFG

Astro
Xero
Member
Member
Beiträge: 107
Registriert: 31. Dez 2003, 15:43
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Xero »

Also das ist ja jetzt ein bisschen ungenau, ohne genauere Angaben, was du machen willst, kann dir nicht so leicht geholfen werden.

Aber alle Netzwerkkarten werden am einsteigerfreundlichsten in Yast konfiguriert, Also in YaST gehen, dort auf Netzwerkgeräte, dann auf Netzwerkkarten. Dort siehst du alle erkannten Netzwerkkarten und kannst sie einrichten. Dort sollte eigentlich alles verständlich sein.

Guck dich mal da um, und sag, wenn dir noch was unklar is.
Grüße, Xero

Die Board Suche ist dein Bester Freund, also benutze sie auch!!!!!!!!
naturrobhob
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 1. Mär 2004, 18:57

Netzwekkarte einrichten

Beitrag von naturrobhob »

Hallo zusammen,
habe heute die onboard netzwerkkarte abgeschalten und eine realtek 8139D eingebaut. sie wurde auch erkannt und soweit ich glaube mit geladen. ich war auch kurz mal im routermenu das soll ja schon viel heißen? mit dem befehl ifstatus eth0 passiert überhaupt nix !!

so nun noch meine einstellungen bei eth0
Netzwerkadresse
statische Adresse
192.168.1.34 ( ist die von meinem rechner)
Subnetz
255.255.255.0
Rechnername
robby
Domianname
DRUCK ( wie Arbeitsgruppe Windows)
Routing
192.168.1.1 (IP des routers)
Optionen für DHCP
nichts eingestellt
Netzwerkarte
Modul 8139too

so nun hoffe ich alles erwischt zu haben und baue auf eure hilfe

Danke
naturrobhob
Xero
Member
Member
Beiträge: 107
Registriert: 31. Dez 2003, 15:43
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Xero »

Das mit dem Befehl ifststus is so, weil ich dir den falschen genant habe :oops: , heißt eigentlich "ifconfig eth0".

Aber ich verstehe nicht genau, was dein Problem ist? Kommst du immer noch nicht in´s Internet? Solangsam wird´s ja, aber ich weiß immer noch nicht, was genau denn nun falsch läuft!!!!!!

Das einzige, was fehlt, ist der Nameserver, hier die Daten deines IPS eintragen. Also Gateway ist ja der Router eingestellt, theoretisch sollte nun alles möglich sein.

Es wäre einfach wirklich gut, zu wissen, was dein Problem ist! Wirklich genaue Beschreibung!
Grüße, Xero

Die Board Suche ist dein Bester Freund, also benutze sie auch!!!!!!!!
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Der Router sollte auch eine IP im Bereich 192.168.1.x haben.
Xero
Member
Member
Beiträge: 107
Registriert: 31. Dez 2003, 15:43
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Xero »

Der Router sollte auch eine IP im Bereich 192.168.1.x haben.
Hat er doch auch :wink:
192.168.1.1 (IP des routers)
Nochmal der Aufruf, genaue Problembeschreibung!
Grüße, Xero

Die Board Suche ist dein Bester Freund, also benutze sie auch!!!!!!!!
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Was sagt denn ifconfig?
MSF
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 9. Mär 2004, 21:11
Kontaktdaten:

Beitrag von MSF »

ich hab ähnliches prob ich versuch das auhc mal so genau wie möglich zu beschreiben. also ich hab ebenfalls ein asus board meins ist aber das A7N8X-E Deluxe mit 2 lan karten on board. das problem ist bei der installation sollte die ja soweit erkannt werden ( sagt arbeitskolege auch ) nur anscheinet iss mien board zu neu deswegen wurd enur die 10/100 mb karte erkannt, aber mit der klappt die verbindung zum router irgen dwie nicht ( router ip 168.192.2.1 ) ich hab nu versucht die netzwerk karte die 2te zu installierne weil ich die in win ebenfalls nutze nur in der readme dazu ist das soblöd beschrieben.

Compile/use the driver as a module
----------------------------------
To compile the driver, go to the directory /usr/src/linux and
execute the command "make menuconfig" or "make xconfig" and proceed as
follows:

To integrate the driver permanently into the kernel, proceed as follows:

1. Select the menu "Network device support" and then "Ethernet(1000Mbit)"
2. Mark "Marvell Yukon Chipset / SysKonnect SK-98xx family support"
with (*)
3. Build a new kernel when the configuration of the above options is
finished.
4. Install the new kernel.
5. Reboot your system.

To use the driver as a module, proceed as follows:

1. Enable 'loadable module support' in the kernel.
2. For automatic driver start, enable the 'Kernel module loader'.
3. Select the menu "Network device support" and then "Ethernet(1000Mbit)"
4. Mark "Marvell Yukon Chipset / SysKonnect SK-98xx family support"
with (M)
5. Execute the command "make modules".
6. Execute the command "make modules_install".
The appropiate modules will be installed.
7. Reboot your system.


ich peil das net ganz da weil ich komm dort auch hin nur da wo das mit dem * blick ich nix mehr ich hab da nur enne (y) (m) und (n) darüber hinaus hab ich auf der asus treiber cd 3 linux ordner wo nix mit suse oder so dran steht. und wenn ich dort den netzwerk typ bei dem support twil hab kann uchg nur eine der drei sachen makieren aber so richtig änder sich nix. nur halt das ich da klicken kann. Ich hab auch schon probiert mit der ersten also 10/100mb ins netzwerk zu kommen aber da will auch nix so richtig. Bitte um rat, btw ich hoffe das iss nu ausfürhlich erklärt.
Bild
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

@MSF Die Anweisung bedeutet, daß du deinen Kernel neu erstellen sollst. Öffne eine Konsole, gib "su" ein und das root-passwort.
Dann folgst dur Beschreibung. Du solltest aber wissen, was du machst. Ein Fehler und dein System bootet nicht mehr. Wenn der Kernel die Karte unterstützt, ist es bei Suse normal schon voreingestellt.
Du musst wissen, auf welche Kernelversion sich das betieht. Deine kriegst du mit "uname -r" raus.
Schau mal von einem anderen Rechner aus nach, ob die Karte bei deinem Router erscheint. Bei mir stehen die unter attached devices mit MAC und IP.
C0ldFire604PPC
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Mär 2004, 11:56

A7N8X-E

Beitrag von C0ldFire604PPC »

Ich will der Sache net vorgreifen hab aber auch das Board und egal ob mit oder ohne neu compiliertem Kernel(2.4.22) läuft die GigaBit Karte nicht(marwell).

Bei der anderen nforce 100mbit karte ist es wohl so dass diese erkannt wird, jedoch egal welche konfig man vornimmt ist diese karte nicht in der Lage daten entgegenzunehmen:

ifconfig

rbytes: 0

???
PPC rulez!
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Naturrobhob hat doch ein A7N8X-X board und das hat ne Realtekkarte mit 8139 chip. Der sollte von Linux voll unterstützt werden. Sieh dir mal die BIOS-Einstellungen an. Setzt mal PNP OS Installed auf NO (AWRD-Bios), AMI hat eine ähnliche Einstellung. Kannst du Einstellungen für die Karten im BIOS machen.
C0ldFire604PPC
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Mär 2004, 11:56

A7N8X-E

Beitrag von C0ldFire604PPC »

jau sry, stimmt. Mein Board ist jetzt ne Woche alt (im Rechner) - ich muss mich durch das Desaster erst mal durchwühlen, mich wundert nur dass die onboard nvidia LanKarte auch net von Anfang an läuft.
PPC rulez!
Antworten