Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Opera 8.0 ist da!

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

Opera 8.0 ist da!

Beitrag von SoeDib » 19. Apr 2005, 15:44

Heute ist Opera 8 endlich erschienen, runterzuladen direkt bei Opera, über die FTP-Seite (zur Zeit recht busy)oder über einen der Mirrors.
Es gibt ziemlich viele Neuerungen.

Leider ist die Linux-Version bisher nur auf Englisch erhältlich, eine passende Sprachdatei vom offiziellen Übersetzer gibt es aber vorerst hier.
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Werbung:
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Opera 8.0 ist da!

Beitrag von onkelchentobi » 20. Apr 2005, 13:04

Habe mir das Teil gleich mal runtergeladen, und muss sagen der schaut echt nicht schlecht aus. meiner meinung nach viel besser als die 7ner version. ich habe bevor ich den opera runtergeladen habe gelesen der er eine eingebaute sprachsteuerung hat. ist das auch bei der linux version so ? dann ich habe nichts im browser gefunden was auf eine sprachsteuerung hindeuten könnte.
mit der sprachsteuerung soll es möglich sein den browser mit seiner stimme steuern zu können und sich den inhalt von webseiten vorlesen lassen. wer weis was drüber ?
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

Beitrag von SoeDib » 20. Apr 2005, 16:29

Was du gehört/gelesen hast, stimmt soweit. Allerdings ist das Feature nur unter Windoze verfügbar, da Opera bei der Implementierung mit IBM zusammenarbeitet, und die sitzen auf ihrem Code - deshalb nix Linux, nix Mac, nix BSD, nix ausser Windows.

Ich hab das unter Win mal ausprobiert - ist ganz lustig, aber noch nicht wirklich ausgereift. Das Sprachmodul beherrscht bisher nur Englisch - und zwar amerikanisches. Das ist dann manchmal etwas frustrierend, wenn man sich erst eine heiße Kartoffel in den Mund tun muss, damit einen der Browser auch versteht. ;-) Es entgeht einem also unter Linux nicht allzuviel - wenn man keine motorische Behinderung hat.

Die übrigen neuen Features (Startleiste, Ansichtsleiste, verbesserte Sicherheit, Anpassen an Fensterbreite, BlockedPopup-Benachrichtigung, User-JavaScript, Emailanhang-Handling, Updatechecker, Gmail-Support,... ) gefallen mir aber ganz gut. Zusammen mit den übrigen operaspezifischen Features wie Geschwindigkeit, Tabs, integrierter Mail- und Chatclient, Mausgesten, Passwortmanager, integrierte Suche, Popup blocking, Sessions, Notizen, FullScreen-Modus, UserCSS, ... ergibt das ganze einen Superbrowser - und wenn man Spaß am rumspielen hat, kann man sich mit den unzähligen Einstellungen auch bis zum jüngsten Tag beschäftigen.

Von mir kriegt das Ding 9 von 10 Punkten.
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 20. Apr 2005, 16:57

ja schlecht ist das teil nicht, muss ich schon sagen mir gefällt er sehr.
dennoch find ichs en bissel schade was die sprachunterstützung angeht.
aber was nicht ist kann ja noch werden. danke auf jeden fall für deine antwort. da hätte ich noch lange im browser danach suchen können :-)
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

Beitrag von SoeDib » 20. Apr 2005, 17:04

In den Linux-Sprachdateien finden sich die entsprechenden Strings - vielleicht bedeutet das ja was...
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 20. Apr 2005, 17:12

vl. hat das was zu bedeuten, aber mehr als abzuwarteb wird uns wohl nicht übrig bleiben :-( aber ich denke das wird schon irgend wann mal werden.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Dimany
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 19. Apr 2005, 12:11

Beitrag von Dimany » 22. Apr 2005, 11:43

hat schon einer OPERA 8 auf Suse 9.3 getestet ????

habe da leider ein pro. mit Flash bekomme keinen TON zusammen

kann mir da einer helfen :roll: :roll: :roll:

habe flash-player Version: 7.0.25.0-2 kann schon sein das ich da was falsch gemacht habe gibt es da schon ein RPM für suse 9.3 ??


LG Dimany

SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

Beitrag von SoeDib » 24. Apr 2005, 00:38

Dimany hat geschrieben:hat schon einer OPERA 8 auf Suse 9.3 getestet ?
habe da leider ein pro. mit Flash bekomme keinen TON zusammen

habe flash-player Version: 7.0.25.0-2 kann schon sein das ich da was falsch gemacht habe gibt es da schon ein RPM für suse 9.3 ??

LG Dimany
Hmm, hab zwar kein SuSE 9.3, aber...
du siehst also den Flashfilm auf z.B. http://www.macromedia.com, hörst aber den zugehörigen Sound nicht?
Spielt Opera andere Sounds? (Alt+P->Advanced->Notifications->[x]Enable program sounds->.wav-Datei für ein Ereignis auswählen->Test)
Kriegen Konqueror oder Firefox mit dem Plugin den Sound auf macromedia.com hin?
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Dimany
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 19. Apr 2005, 12:11

Beitrag von Dimany » 25. Apr 2005, 02:12

also habe mir das mal angeschaut da bast auch alles und ich bin draufgekommen das pro habe ich nur wen ich amaroK offen habe :roll:

was mich wundert da ich Vollduplex bei meiner sound karte eingeschalten habe muss mir das mal anschaun und in notfall aufs forum zurückgreifen (aber habe da schon ein bar posts gesehen :twisted: :twisted: :twisted: )

also Opera 8 mit Suse 9.3 und Flash FUNKT

LG RooT2001

Benutzeravatar
MrShy
Member
Member
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2004, 13:55
Wohnort: Nordhessen

Beitrag von MrShy » 14. Mai 2005, 14:17

habe eben auch mal die Opera 8.0 - Version aus der Linux User installiert und bin über die Geschwindigkeit ziemlich überrascht...

Ist es nur Einbildung oder "surft" man mit Opera 8.0 flüssiger und schneller als mit dem Firefox... ??????? :roll:
CPU: AMD Sempron64 2800+
Arbeitsspeicher: 1280MB RAM
Distribution: Ubuntu 8.04, openSuSE 11.0, KXLight (mit AmigaOS)

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 14. Mai 2005, 14:29

MrShy hat geschrieben:Ist es nur Einbildung oder "surft" man mit Opera 8.0 flüssiger und schneller als mit dem Firefox... ??????? :roll:
Ist keine Einbildung, eine gewisse Trägheit kann man bei Firefox nicht abstreiten, dafür hat er andere Vorteile. Es spricht übrigens nichts dagegen, mehr als einen Browser zu benutzen. ;)
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16608
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 14. Mai 2005, 16:39

Hi

Was findet ihr nur alle an Opera ??

Mozilla hat alles was der Mensch will und du hast nicht als Eyecatcher die tumbe Werbung.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 14. Mai 2005, 17:03

Gähn... :roll: Leute haben nun mal unterschiedliche Vorlieben, manche stören sich an dem Werbefenster und manche nehmen es entweder nicht mal wahr oder gerne in Kauf. Umgekehrt genau dasselbe: Manche stören sich an dem Performanceunterschied und manche nehmen ihn nicht mal wahr. Was spricht dagegen, dies einfach zur Kenntnis zu nehmen?
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

bio-logisch
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21. Mai 2005, 12:45

Beitrag von bio-logisch » 5. Jun 2005, 11:58

whois hat geschrieben:Hi

Was findet ihr nur alle an Opera ??

Mozilla hat alles was der Mensch will und du hast nicht als Eyecatcher die tumbe Werbung.
Gegend die Werbung kann man ja was tun, kostet Dich als c't - Leser gerade mal 8 Euro ;)

Noch ein Tip für die Sprachdatei:
Auf http://www.opera7.de/ gibt es alternative Sprachpakete (auch für Opera 8), die auf der Version von Oliver Thiele basieren.

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 5. Jun 2005, 12:30

Ich hab den Opera jetzt auch mal getestet, weil es ja diese Aktion mit den kostenlosen Lizenzen gibt und ich also das Werbebanner wegbekommen würde.

Die Geschwindigkeit ist sehr cool, auch ein, zwei Features die der Konqui nicht kann (Z.B. gute in-page-suche, runterladen während save-as-dialog noch erscheint, back-button ohne seite neu laden).
Allerdings ist der Konqui inzwischen KDE3.4 inzwischen so schnell, daß nur die Aufbaugeschwindigkeit nicht mehr viel ausmacht. Und es gibt auch Webseiten, wo der Opera langsamer erscheint als der Konqui. Z.B. www.n-tv.de

Die Bedienung und das Aussehen vom Opera sind aber ziemlich schlecht, hab ich mir als Konqui- und KDE-User gedacht. Da kann man auch einiges Einstellen und ich hab Toolbars angepaßt und Themes ausprobiert. Die Leiste mit den Lesezeichen unter die Adreßzeile kriegen, mußte man Tricksen, ging aber am Ende. Aber so richtig cool wurde es eben nicht. Z.B. das Handling mit den Lesezeichen fand ich einfach nur schlecht und Aussehen ist sicherlich Geschmacksssache, aber es wollte sich einfach nicht richtig in KDE einfügen. Z.B. hab ich Themes geladen, aber dann waren die Buttons entweder alle riesig oder zu klein. Da kann man dann prozentuale Größen angeben, aber die sehen dann wirklich mies aus.

Im Endeffekt hab ich mir überlegt, ob man für den wenigen besseren Features, da so eine Umstellung in Kauf nimmt. Da würde ich noch sagen, kann man machen. Aber das Werbebanner ist dann doch mist. Denn wenn ich meine kostenlose Lizenz bekomme, kommt vielleicht schon die nächst Opera-Version raus und ich steh wieder da oder muß weiter den alten nehmen.

spunti
PS: Firefox kenn ich nur vom Namen, hab ich schon kein Bedarf, weil den jeder nimmt. Gut, wenn ich noch ein Win hätte, könnte ich auf beiden Systemen denselben Browser nehmen, das wäre schön. Aber ich hab kein Win.

Edit: Gut, die Abstürze mit Konqui sind echt nervig. Hab ich fast täglich. Z.B. kann ich nicht auf folgende Seite gehen und dort "Sendung vom ..." anklicken. Dann ist der Konqui abgestürzt.
http://www.daserste.de/maischberger/sen ... utn&cm.asp
Zuletzt geändert von spunti am 5. Jun 2005, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Spunti braucht eine kosenlose Opera-Lizenz:
http://my.opera.com/spunti99/affiliate

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 5. Jun 2005, 12:42

Noch ein Tip für die Sprachdatei:
Auf http://www.opera7.de/ gibt es alternative Sprachpakete (auch für Opera 8), die auf der Version von Oliver Thiele basieren.
Wo? Ich finde da nur Dateien für 7.54.

SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

Beitrag von SoeDib » 5. Jun 2005, 14:16

spunti hat geschrieben:Die Bedienung und das Aussehen vom Opera sind aber ziemlich schlecht, hab ich mir als Konqui- und KDE-User gedacht.
Was stört dich denn genau? - Ich als "alter Opera-Hase" kann da vielleicht noch diesen oder jenen Tip geben...
...das Handling mit den Lesezeichen fand ich einfach nur schlecht...
...aber es wollte sich einfach nicht richtig in KDE einfügen.
Was ist mit den Lesezeichen nicht ok? Das Einpassen in KDE ist in der Tat schwierig - aber Opera ist halt auch kein KDE Programm. Man kann Opera mit "opera -style bla" starten, das hilft ein wenig. Wenn man dann noch die Schriften anpasst (Strg+F12->Erweitert), wirds schon besser...
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Benutzeravatar
spunti
Hacker
Hacker
Beiträge: 598
Registriert: 6. Mai 2004, 10:49

Beitrag von spunti » 5. Jun 2005, 14:23

Z.B. wie man Lesezleichen in Opera hinzufügt oder wieder löscht.
Ich hab den Opera im Moment nicht installiert, aber es wird ja unterschieden zw. Lesezeichen, die im Menü angezeigt werden und welchen die auch in der Toolbar erscheinen. Dann werden die Lesezeichne komisch sortiert. Z.B. ist das neueste nicht immer unten. Dann gibts keine Kontextmenüs zum schnellen anpassen oder löschen von vorh. Lesezeichen. Die Lesezeichen können nicht im neuen Fenster geöffnet werden.
Dann ist die Lesezeichenleiste über der Adreßzeile. Das hat niemand sonst so und man kann das machen. Keine Frage. Aber man muß es ändern können. (Da gibts allerdings n Trick.)

spunti

bio-logisch
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21. Mai 2005, 12:45

Beitrag von bio-logisch » 5. Jun 2005, 14:29

Grothesk hat geschrieben:
Noch ein Tip für die Sprachdatei:
Auf http://www.opera7.de/ gibt es alternative Sprachpakete (auch für Opera 8), die auf der Version von Oliver Thiele basieren.
Wo? Ich finde da nur Dateien für 7.54.
http://www.opera7.de/downloads/deutschm ... nuxmac.zip

SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

Beitrag von SoeDib » 5. Jun 2005, 17:39

spunti hat geschrieben:Z.B. wie man Lesezleichen in Opera hinzufügt oder wieder löscht.
Du kennst das Paneel, nehme ich an? Wenn nicht, drück mal Strg+2. Dann einfach das Favicon/Seitensymbol in der Adressleiste / den Tab grapschen, ins Paneel ziehen und im passenden Ordner ablegen. Strg+T platziert immer im "Root-Ordner", Strg+Shift+T im zuletzt aktiven.
...es wird ja unterschieden zw. Lesezeichen, die im Menü angezeigt werden und welchen die auch in der Toolbar erscheinen.
Nee. Alle Lesezeichen auf der "PersonalBar" sind normale Lesezeichen. Man kann bestimmen, welche auf der Personalbar angezeigt werden. (Rechtsklick->Eigenschaften->Auf pers.Leiste zeigen). Funktioniert auch mit ganzen Lesezeichen-Ordnern.
Dann werden die Lesezeichne komisch sortiert. Z.B. ist das neueste nicht immer unten.
Im Lesezeichen-Paneel mal die Brille ("Ansicht") anklicken - such dir aus, wie du's möchtest.
Dann gibts keine Kontextmenüs zum schnellen anpassen oder löschen von vorh. Lesezeichen. Die Lesezeichen können nicht im neuen Fenster geöffnet werden.
Im Paneel: Rechtsklick->Eigenschaften; Rechtsklick->Löschen; Mittlere Maustaste oder RKl.->In neuer/Hintergrund-Seite öffnen. Auf der pers. Leiste:RKl.->Eigenschaften; RKl.->Von der Leiste entfernen (löscht nur von der Leiste); Mittlere Maustaste.
Dann ist die Lesezeichenleiste über der Adreßzeile.
Jo, in Opera gehört zu jedem Dokumentfenster ("Tab") einen eigene Adressleiste, sie gehört also zum "Tab", während die pers. Leiste zum Browser-"Rahmen" gehört. Wenn man sich an das Arbeiten mit dem "Multiple Document Interface ('MDI')" gewöhnt, ist das eines der besten Features überhaupt. Wenn du die vollen Möglichkeiten kennenlernen möchtest: Alt+P->Allgemein->"[x] Seiten in Tabs öffnen" und "[ ] Schließen-Symbol auf Tabs zeigen". Tab schließen dann oben rechts (unteres! X) oder mittl. Maustaste auf den Tab, oder Strg+F4, oder Strg+W, oder RKl. auf Tab->Schließen, oder rechte Maustaste gedrückt halten und erst nach unten, dann nach rechts ziehen, oder... :D

Viel Spaß beim ausprobieren!
Grüße,
SD

P.S.: Guck dir doch mal Strg+B an! ;)
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Antworten