Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WebMin Probleme

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Dojo
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29. Feb 2004, 20:43
Kontaktdaten:

Beitrag von Dojo »

Nur wenn die ssl Pakete unter SuSE installiert sind, wird Webmin bei der Installation für https konfiguriert. Wenn diese bei der Installation von Webmin nicht vorhanden sind, dann nur http für webmin.
Steht auch auf der Webmin Homepage.

Gruß
Dojo
Loci

Beitrag von Loci »

wintux: also bei mir gehts auch ohne secure http... ich hab eine einfache verbindung mit normalem http zum webmin

loci
wintux
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 2. Dez 2003, 13:29
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von wintux »

okay ... dann hab ich nix gesagt :oops:
teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

Beitrag von teakay »

Ich danke euch für euere Antworten ich habe leider heute keine Zeit mehr das auszuprobieren muß noch ne LAN Party organisieren und am wochenende fahre ich nach hause, ich denke mal das ich am Montag nachmittag dazu kommen werde es auszuprobieren.

Nochmals ein FETTES MERCI.
Benutzeravatar
Phillinger
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 12. Jul 2004, 13:08
Wohnort: Weinheim

Beitrag von Phillinger »

Salve.

Nach der Installation des webmin Paketes muss webmin noch konfiguriert werden.

Code: Alles auswählen

/usr/lib/webmin/setup.sh
ausführen und gut ist. DANACH kann man mit https://localhost:10000 auf webmin zugreifen.
Hoffe, die späte Hilfe hat noch geholfen :D

c u
teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

Beitrag von teakay »

danke für den tip aber ich habe es inzwischen schon zum laufen gebracht und es ist sehr bequem damit zu arbeit.
Benutzeravatar
Phillinger
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 12. Jul 2004, 13:08
Wohnort: Weinheim

Beitrag von Phillinger »

Dann ist ja alles in Butter. Ja, Webmin ist verdammt komfortabel. Du kannst nicht zufällig noch sagen, ob es an meiner genannten Lösung lag?
Ansonsten schönes WE! Ich mach Feierabend für heute (schönes Wetter!).

c u am Montag
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

warum ladet ihr euch nicht einfach ein SuSE-SRPM von webmin runter und macht folgendes:

rpm -i webmin-xxx.src.rpm
cd /usr/src/packages/SPEC
vi webmin.spec (Versionsnummer, build anpassen)
cd /usr/src/packages/SOURCES
dort das aktuelle webmin.tar.gz hinkopieren

dann rpm -bb /sur/src/packages/SPECS/webmin.spec
(falls ihr rpm -bb nicht ausführen könnt - man rpm lesen und die /etc/popt anpassen ODER /usr/lib/rpm/rpmbb verwenden)

dann steht in /usr/src/packages/RPMS/i{3456noarch} ein fertiges "SuSE-rpm" rum

dieses installiert sich dann auch in /usr/lib/webmin un dnicht in /usr/libexec
und es räumt beim update auch ordentlich auf, etc
der webmin-setup.sh aufruf wird dann auch NIE vergessen ;)
(oder /usr/lib/rpmbb)

NACHTRAG: das geht übrigends mit allen Programmen so ;)
teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

Beitrag von teakay »

Ich weiß garnicht mehr genau wie ich es gemacht habe aber aufeinmal funktionierte es. Ich glaube ich hatte irgendwas in den dienst-einstellungen geändert.
emaily
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 10. Sep 2004, 19:27

Beitrag von emaily »

habe übrigens genau das selbe probelm :cry:
wenn ich im Runlevel Editor den webmin deaktiviere und wieder aktivieren möchte wird folgende Fehlermeldung ausgegeben:
"/etc/init.d/webmin start gab 127 (Fehler nicht spezifiziert) zurück:"
somit lässt sich webmin nicht aktivieren

distri: SuSE 9.1
emaily
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 10. Sep 2004, 19:27

Beitrag von emaily »

Beim stoppen:

/etc/init.d/webmin stop gab 127 (Fehler nicht spezifiziert) zurück:
/etc/init.d/webmin: line 30: /etc/webmin/stop: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

das liegt daran, das die webmin Startscripte NICHT SuSE-konform sind ...

es fehlt darin der für insserv und YaST Runlevel-Editor wichtige Block:
# chkconfig: 235 99 10
# description: Start or stop the Webmin server
#
### BEGIN INIT INFO
# Provides: webmin
# Required-Start: $network $syslog
# Required-Stop: $network
# Default-Start: 2 3 5
# Default-Stop: 0 1 6
# Description: Start or stop the Webmin server
### END INIT INFO
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
T-MAS
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 23. Mär 2007, 12:52

Beitrag von T-MAS »

admine hat geschrieben:
Ihr vergesst beim http immer das s ....
Seit wann ist das zwingend??
Ab 9.0 ??

Bei meiner Suse 8.2 reicht http://
Hmm.... also ich schätze ja eigene Meinungen sehr, aber ich denke, dass auch auf Installationen und Meinungen anderer Rücksicht genommen werden sollte. Auf einer "frischen" Installation von Suse 10.2 (ohne SSL)mit nachträglich installiertem Webmin, wird der Zugriff auf httpS:// erstmal verweigert. Dafür darf dann http:// benutzt werden, um über localhost die Konfiguration mit "root" vorzunehmen.

Greetings....

T-MAS [(child of T-REX) member of dinosaurs]
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8922
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13

Beitrag von admine »

T-MAS hat geschrieben: Hmm.... also ich schätze ja eigene Meinungen sehr,
Ich natürlich auch, aber warum mit dem ersten Posting einen Uralt-Thread wieder beleben?
*kopfschüttel*

=> closed
Grüße
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Gesperrt