Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WebMin Probleme

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

WebMin Probleme

Beitrag von teakay »

Ich habe nun mehrfach gelesen das ich das WebMin im browser über http://localhost:10000 ansprechen kann. Ich als erstes WebMin von der Linux distribution installiert gehabt und a hat dieser aufruf nicht funktioniert dann dachte ich mir nimmste die aktuellste version und habe diese installiert aber auch da konnte ich WebMin über die oben stehede zeile nicht ansprechen. ich habe keine Ahnung was ich falsch gemacht habe ich habe alles genau befolgt wie es in den Tutorials steht.
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Hi,

schau doch mal in deinen Runlevel-Editor unter YAST.
Da sollte es den webmin geben und er sollte gestartet sein.

Und aktivier ihn gleich für Runlevel 2, 3 und 5.
(Haken setzen)
Dazu musst du auf Expertenmodus gehen!!

Normalerweise passiert dies bei der Installation, aber ...
:wink:
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

Beitrag von teakay »

Ich danke dir für dein Antwort jedoch hat auch das nichts gebracht. Es war schon alles richtig von der Installation aus konfiguriert.

Muß ich dafür vielleicht auf root eingeloggt sein oder muß ich Apache installiert haben?
Loci

Beitrag von Loci »

führe mal "/etc/init.d/webmin start" aus und versuche es dann noch mal. normalerweise sollte er die meldung bringen, daß der webmin-webserver gestartet wird, was auch deine andere frage beantwortet, nein du brauchst keinen apache da webmin einen eigenen webserver mitbringt der nur an port 10000 gebunden ist

loci
teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

Beitrag von teakay »

entschuldige aber bitte sage mir wie ich es ausführen soll! Ich habe es direkt im verzeichnis fenster versucht über strg-alt-f2 mit sudo und ich habe kein schimmer wie ich sowas machen soll.
bin noch sehr neu in dem geschäft.
Loci

Beitrag von Loci »

mach eine konsole auf (alles andere dauert zu lang zu erklären), wechsele deine identität mit su zu root und gibt dort

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/webmin start
ein.

Loci
teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

Beitrag von teakay »

danke für dein hinweis. er hat aber keine Meldung bezüglich des Dienst Starts ausgegeben. und ich kann weder mit meinen XP rechnern noch mit dem SUSE rechner selbst auf WebMin zugreifen.
Loci

Beitrag von Loci »

die standardeinstellung ist localhost, daß heißt du kannst nur von dem rechner selbst mit http://localhost:10000 auf webmin zugreifen.
/etc/init.d/webmin { start | stop | restart }
das heißt wenn webmin keine meldung ausgibt stimmt was nicht, normalerweise sollte
Starting Webmin server in /usr/lib/webmin
anzeigen. Probiere es alternativ mal mit einem restart...
sollte auch das nicht klappen dann geh mal in das verzeichnis /etc/webmin und schau dir das configfile an, evtl kannst du da was umstellen.

loci
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Ich würde Webmin deinstallieren, neu von der CD installieren, YOU laufen lassen und das sollte es sein...

Beim Aufruf mit localhost... nicht das http:// davor vergessen; selbstverständlich sollte dies auch nur am Server selber klappen.

Grüße
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

selbstverständlich sollte dies auch nur am Server selber klappen
wie meinst das??

Webmin kann man doch sehr gut verwenden, wenn man gerade nicht am Server sitzt.
Oder hab ich dich missverstanden??
Von Ferne sollte man aber nicht localhost eingeben. :)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Benutzeravatar
Klaus
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 17. Jan 2004, 17:12

Beitrag von Klaus »

Also mal langsam und Ruhe bewahren, alles nach dem anderen!

Du hast die aktuelle Version von Webmin installiert! (Hast du ja gschrieben)

Wenn du eine halbwegs vernünftige SuSE-Installation gemacht hast, kommst du mit http://localhost:10000 NICHT zum Webmin!!!
sondern mit https://localhost:10000 (Wenn du auf dem Server arbeitest)

Sollte das nicht funktionieren, dann kommt zumindest irgendeine andere Meldung im Browser daher. Das wär mal ganz interessant, was da kommt oder was überhaupt daher kommt.

Meld mal und wir "reden" weiter.

Gruß

Klaus
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Linux her. :)
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

Also:

https nur wenn in der config von Webmin drin steht, daß man den ssh-Zugang nutzen möchte. http geht definitiv

klar: localhost nur am Server *ggg*
Bei anderen Maschinen natürlich die IP/Name vom Server angeben. Ist halt nur die Frage, ob andere Rechner im Netz in der config erlaubt sind.

Poste doch einfach mal die conf von Webmin...

Grüße
Benutzeravatar
Klaus
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 17. Jan 2004, 17:12

Beitrag von Klaus »

@ carsten

Wenn er in den Webmin nicht rein kommt, kann er es auch nicht einstellen :? !!!
und auf die conf-Datei würd ich ihn jetzt auch nicht hetzen.

Bei den aktuelleren Versionen von Webmin wird AUTOMATISCH die ssl-Verschlüsselung aktiviert, wenn openssl am System installiert ist.

Gruß

Klaus
Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Linux her. :)
carsten
Guru
Guru
Beiträge: 1632
Registriert: 27. Jan 2004, 13:27
Wohnort: Mittelhessen

Beitrag von carsten »

@klaus:
aber nicht nur...

Ich würds deinstallieren und neu installieren, wie oben beschrieben.
teakay
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Feb 2004, 10:47

Beitrag von teakay »

ich habe jetzt hier eine ganze menge meinungen gelesen und und weis garnicht wo ich anfangen soll. ich denke mal ich werde es deinstallieren wenn ich rausfinde wie es geht und dann komplett neu installieren. Hilfreich wäre es ja wenn einer von euch ein umfangreiches tutorial kennt. ich habe google schon hoch und runter gesucht.
Benutzeravatar
fmgx2004
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 19. Feb 2004, 18:27
Wohnort: Rattelsdorf

Beitrag von fmgx2004 »

Hi,

1. aktuelles webmin Paket laden (webmin-1.130-1.noarch.rpm): http://www.webmin.com/download.html

2. mit yast installieren - sollte keine probleme bezüglich abhängigkeiten oder fehlender pakete geben

3. browser öffnen und http://localhost:10000 eingeben - sollte webminanmeldung mit root und root-password nicht klappen - konsole öffnen - su - dann root-password eingeben - /etc/init.d/webmin_restart - webmin wird gestoppt und neugestartet
(Stopping Webmin server in /usr/libexec/webmin
Starting Webmin server in /usr/libexec/webmin)


4. nochmal webmin-anmeldung im browser (http://localhost:10000)versuchen

so, das sollte alles sein
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

3. browser öffnen und http://localhost:10000 eingeben - sollte webminanmeldung mit root und root-password nicht klappen - konsole öffnen - su - dann root-password eingeben - /etc/init.d/webmin_restart - webmin wird gestoppt und neugestartet
(Stopping Webmin server in /usr/libexec/webmin
Starting Webmin server in /usr/libexec/webmin)
Achtung: ein restart geht mit

Code: Alles auswählen

/etc/init.d/webmin restart
wintux
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 2. Dez 2003, 13:29
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von wintux »

Ihr vergesst beim http immer das s .... so kanns ja nicht klappen und eure Anfrage muss abgelehnt werden.

https://localhost:10000

so und nicht anderes :wink:

Aber wurde schon weiter oben öfters erwähnt ...
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Ihr vergesst beim http immer das s ....
Seit wann ist das zwingend??
Ab 9.0 ??

Bei meiner Suse 8.2 reicht http://
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
wintux
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 2. Dez 2003, 13:29
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von wintux »

webmin.net hat geschrieben:Mein Browser meldet den Fehler Das Dokument enthält keine Daten (Document contains no data) nachdem SSL aktiviert wurde

Wenn Sie SSL benutzen, sollten Sie sicherstellen das Sie eine URL der Art https://meinserver:10000 anstelle von http://meinserver:10000 benutzen. Ohne das https wird Ihr Browser kein SSL benutzen und die genannte Fehlermeldung darstellen.
Also bei Debian installiert er es immer mit SSL .... bei euch etwa nicht ????
Gesperrt