Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einfacher Emailserver

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Einfacher Emailserver

Beitrag von Nerospeed »

Hi Leute,

ich habe versucht einen Emailserver auf meinen Rootserver zum laufen zu bringen. Ohne Erfolg. Habe mich da an das HowTo von www.postfix-howto.de gehalten.

Es funzt leider garnichts :cry:

Kennt jemand ein HowTo auf Deutsch :D über Postfix ohne große extras. Wollte die Benutzer lokal verwalten ( sind ja max 10 ) also ohne MySQL ohne SSL oder Spamfilter ( vorerst )

Das ganze muss ich dann über Putty machen!

Da ich nun mit Postfix rumgespielt habe, wollte ich fragen, ob man es einfach löschen kann? Über Yast sagt er mir das dann zB Apache2 mit gelöscht werden muss. Das geht ja nicht, da meine Webseite da läuft :(

Und noch eine Frage :P

Seit ich das mit Postfix gemacht habe, steht wenn ich mich als Root über Putty verbinde nicht mehr none:~ # - sonder cdvclan:~ # ??? :shock: Ist das normal?
Gruß
*NeroSpeed*
Benutzeravatar
timomeinen
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 4. Feb 2005, 19:26
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Einfacher Emailserver

Beitrag von timomeinen »

Nerospeed hat geschrieben:Kennt jemand ein HowTo auf Deutsch :D über Postfix ohne große extras.
Also ich habe mich mal an linux-tin.de gehalten:
http://www.linux-tin.org/modules.php?op ... &page_id=9

Nerospeed hat geschrieben:Da ich nun mit Postfix rumgespielt habe, wollte ich fragen, ob man es einfach löschen kann?
Die meisten Systeme benötigen einen Maildienst. Daher solltest du ein Update probieren, also z.B. rpm -Uvh postfix.xyz.rpm

--
Glück Auf
Timo
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Ok das sieht gut aus, nur was ist das

Code: Alles auswählen

relayhost = smtp.1und1.de
Ich will ja alles über meinen server machen der eine feste IP hat. Er soll dann Emails empfangen und senden. die emailadresse soll dan so sein nerospeed@mydomain.de.

Ich finde immer HowTo wo smtp.1und.1 oder t-online oder so steht.
Gruß
*NeroSpeed*
Benutzeravatar
timomeinen
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 4. Feb 2005, 19:26
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von timomeinen »

Wenn du einen Relayhost angibst, dann werden alle Mails über diesen Server verschickt. Du kannst deine Mails auch selber "ausliefern", dazu einfach "relayhost =" leer lassen.

Aber zu bedenken ist, dass viele eMailserver Mails als Spam deklarieren, wenn sie von einem unauthifizierten Mailserver (wie dein privater) kommen.

Normalerweise empfiehlt es sich also, die Mails über einen "grossen" Provider zu verschicken. Und dann nimmst du am Besten den, wo mydomain.de gehostet ist, denn da wirst du dich ja einloggen können (z.B. AUTH-LOGIN).

Die Email Adresse kannst du ja trotzdem frei wählen.
Glück Auf
Timo
meinen@gmx.de
--
Real pilots don't use engines!
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Hi Leute,

habe da jetzt ein Problem bekommen.

In der Log steht immer das:

Code: Alles auswählen

Apr 11 23:32:47 (none) postfix/postfix-script: fatal: the Postfix mail system is not running
Apr 11 23:34:14 (none) postfix/postfix-script: fatal: the Postfix mail system is not running
Apr 11 23:34:17 (none) postfix/postfix-script: starting the Postfix mail system
Apr 11 23:34:17 (none) postfix/master[8134]: fatal: /etc/postfix/master.cf: line 127: bad transport type: user=cyrus
Apr 11 23:34:19 (none) postfix/postfix-script: fatal: the Postfix mail system is not running
Apr 11 23:34:21 (none) postfix/postfix-script: starting the Postfix mail system
Apr 11 23:34:21 (none) postfix/master[8182]: fatal: /etc/postfix/master.cf: line 127: bad transport type: user=cyrus
Ja und in der master.cf habe ich das stehen

Code: Alles auswählen

ifmail    unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=F user=ftn argv=/usr/lib/ifmail/ifmail -r $nexthop ($recipient)
bsmtp     unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=Fq. user=foo argv=/usr/local/sbin/bsmtp -f $sender $nexthop $recipient
#procmail  unix  -       n       n       -       -       pipe
procmail unix - n n - 20 pipe
# flags=R user=nobody argv=/usr/bin/procmail -t -m /etc/procmailrc ${sender} ${recipient}
flags=R user=cyrus argv=/usr/bin/procmail -r SENDER=${sender} -t -m USER=${user} EXTENSION=${extension} /etc/procmailrc
#flags= user=cyrus argv=/usr/cyrus/bin/deliver -r ${sender} -m ${extension} ${user}
Den Benutzer cyrus habe ich aber angelegt mit

Code: Alles auswählen

useradd -d /usr/cyrus -g mail cyrus
passwd cyrus
Wie kann ich das Problem meistern ???
Gruß
*NeroSpeed*
Benutzeravatar
timomeinen
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 4. Feb 2005, 19:26
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von timomeinen »

Gehts denn noch klarer???

Code: Alles auswählen

the Postfix mail system is not running
:D

Postfix starten -> unter SuSE z.B. mit rcpostfix start
Glück Auf
Timo
meinen@gmx.de
--
Real pilots don't use engines!
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

timomeinen hat geschrieben:Gehts denn noch klarer???

Code: Alles auswählen

the Postfix mail system is not running
:D

Postfix starten -> unter SuSE z.B. mit rcpostfix start

FALSCHE DIAGNOSE !!

Code: Alles auswählen

Apr 11 23:34:17 (none) postfix/master[8134]: fatal: /etc/postfix/master.cf: line 127: bad transport type: user=cyrus 
das ist der Fehler. Und das bedeutet in der master.cf ist etwas falsch ...
und zwar in Zeile 127 ;)

Code: Alles auswählen

procmail unix - n n - 20 pipe
# flags=R user=nobody argv=/usr/bin/procmail -t -m /etc/procmailrc ${sender} ${recipient}
flags=R user=cyrus argv=/usr/bin/procmail -r SENDER=${sender} -t -m USER=${user} EXTENSION=${extension} /etc/procmailrc 
sollte besser so aussehen:

Code: Alles auswählen

procmail unix - n n - 20 pipe
flags=R user=cyrus argv=/usr/bin/procmail -r SENDER=${sender} -t -m USER=${user} EXTENSION=${extension} /etc/procmailrc
# flags=R user=nobody argv=/usr/bin/procmail -t -m /etc/procmailrc ${sender} ${recipient}
und eine Einrückung schadet auch nicht ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
dermichel
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1169
Registriert: 20. Apr 2004, 22:36
Wohnort: Neuweiler / Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von dermichel »

der meister gibt gas :-)

hi oc2pus! auch lange nix mehr gelesen von dir....

*gaehn* (6.55uhr)
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Ok habe das soweit gemacht.

@timomeinen

Klar hatte ich Postfix gestartet. Nur er fährt es ja duch den fehler gleich wieder runter. :wink:

So habe das gemacht, aber er sagt mir immer noch :

Code: Alles auswählen

Apr 12 17:03:42 (none) postfix/master[10067]: fatal: /etc/postfix/master.cf: line 126: bad transport type: user=cyrus
Habe aber den Benutzer angelegt. Oder kann man da was flasch machen??

P.S: @oc2pus was meinst du damit?
und eine Einrückung schadet auch nicht ...
Gruß
*NeroSpeed*
Benutzeravatar
timomeinen
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 4. Feb 2005, 19:26
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von timomeinen »

Nerospeed hat geschrieben:Klar hatte ich Postfix gestartet. Nur er fährt es ja duch den fehler gleich wieder runter. :wink:
Ok ok - ich gebe mich geschlagen. :?

Nerospeed hat geschrieben:Apr 12 17:03:42 (none) postfix/master[10067]: fatal: /etc/postfix/master.cf: line 126: bad transport type: user=cyrus
Kannst du die Zeile 126 deiner master.cf posten?

Und die Zeilen drum herum auch bitte, aber die 126 kenntlich machen.
Danke[/code]
Glück Auf
Timo
meinen@gmx.de
--
Real pilots don't use engines!
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Oki hier - ist fast alles !

Code: Alles auswählen

# ==========================================================================
# service type  private unpriv  chroot  wakeup  maxproc command + args
#               (yes)   (yes)   (yes)   (never) (100)
# ==========================================================================
smtp      inet  n       -       n       -       2       smtpd -o content_filter=smtp:[127.0.0.1]:10024
#smtps    inet  n       -       n       -       2       smtpd -o smtpd_tls_wrappermode=yes -o content_filter=smtp:[127.0.0.1]:10024
#  -o smtpd_tls_wrappermode=yes -o smtpd_sasl_auth_enable=yes
#submission   inet    n       -       n       -       -       smtpd
#  -o smtpd_enforce_tls=yes -o smtpd_sasl_auth_enable=yes -o smtpd_etrn_restrictions=reject
#628      inet  n       -       n       -       -       qmqpd
pickup    fifo  n       -       n       60      1       pickup
cleanup   unix  n       -       n       -       0       cleanup
qmgr      fifo  n       -       n       300     1       qmgr
#qmgr     fifo  n       -       n       300     1       oqmgr
#tlsmgr   fifo  -       -       n       300     1       tlsmgr
rewrite   unix  -       -       n       -       -       trivial-rewrite
bounce    unix  -       -       n       -       0       bounce
defer     unix  -       -       n       -       0       bounce
trace     unix  -       -       n       -       0       bounce
verify    unix  -       -       n       -       1       verify
flush     unix  n       -       n       1000?   0       flush
proxymap  unix  -       -       n       -       -       proxymap
smtp      unix  -       -       n       -       -       smtp
relay     unix  -       -       n       -       -       smtp
#       -o smtp_helo_timeout=5 -o smtp_connect_timeout=5
showq     unix  n       -       n       -       -       showq
error     unix  -       -       n       -       -       error
local     unix  -       n       n       -       -       local
virtual   unix  -       n       n       -       -       virtual
lmtp      unix  -       -       n       -       -       lmtp

anvil     unix  -       -       n       -       1       anvil
localhost:10025 inet	n	-	n	-	-	smtpd -o content_filter=
#
# Interfaces to non-Postfix software. Be sure to examine the manual
# pages of the non-Postfix software to find out what options it wants.
#
# maildrop. See the Postfix MAILDROP_README file for details.
#
maildrop  unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=DRhu user=vmail argv=/usr/local/bin/maildrop -d ${recipient}
cyrus	  unix	-	n	n	-	-	pipe
  user=cyrus argv=/usr/lib/cyrus/bin/deliver -e -r ${sender} -m ${extension} ${user}
uucp	  unix	-	n	n	-	-	pipe
  flags=Fqhu user=uucp argv=uux -r -n -z -a$sender - $nexthop!rmail ($recipient)
ifmail    unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=F user=ftn argv=/usr/lib/ifmail/ifmail -r $nexthop ($recipient)
bsmtp     unix  -       n       n       -       -       pipe
  flags=Fq. user=foo argv=/usr/local/sbin/bsmtp -f $sender $nexthop $recipient
#procmail  unix  -       n       n       -       -       pipe
procmail unix - n n - 20 pipe
# flags=R user=nobody argv=/usr/bin/procmail -t -m /etc/procmailrc ${sender} ${recipient}
-->Zeile 126<-- 
flags=R user=cyrus argv=/usr/bin/procmail -r SENDER=${sender} -t -m USER=${user} EXTENSION=${extension} /etc/procmailrc
Kann das was mit MySQL Benutzern zutun haben!!
Gruß
*NeroSpeed*
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

Code: Alles auswählen

procmail unix - n n - 20 pipe
# flags=R user=nobody argv=/usr/bin/procmail -t -m /etc/procmailrc ${sender} ${recipient}
-->Zeile 126<--
flags=R user=cyrus argv=/usr/bin/procmail -r SENDER=${sender} -t -m USER=${user} EXTENSION=${extension} /etc/procmailrc
ändern zu

Code: Alles auswählen

procmail unix - n n - 20 pipe
      flags=R user=cyrus 
      argv=/usr/bin/procmail -r SENDER=${sender} -t -m USER=${user} EXTENSION=${extension} /etc/procmailrc
das meinte ich mit Einrückung :)

die syntax ist in deiner Master.cf FALSCH ... dh. er interpretiert user=cyrus als ein Transportdefinition, es sind aber Parameter für den procmail Aufruf ..
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Danke leute, das hat nun soweit geklappt. Wenn ich mich nun per Telnet einwähle kommt diese meldung

220 myhost SMTP ready, Who are gonna pretend to be today

Wie kann ich das ganze denn nun Testen ob es funzt, evt eine Email aus der Shell raus an meine Email adresse!
Gruß
*NeroSpeed*
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

hier lesen: http://www.linux-tin.org/

oder kurz so:

Code: Alles auswählen

Beim Einliefern einer Mail gehen die dabei beteiligten Mailserver folgenden Dialog durch, den man zu
Testzwecken auch an seiner eigenen Maschine durchspielen kann:
telnet mail.local 25
Trying 1.2.3.4...
Connected to mail.local.
220 mail.local ESMTP PitjePuck
mail from: legastheniker@irgendwas.de
250 Ok
rcpt to: eMpfaEngeR@mail.local
250 Ok
data
354 End data with <CR><LF>.<CR><LF>
Subject: klein und gross, ich werd sie alle los!
Hier steht der email-Text.
Beenden mit einem Punkt in einer Zeile:
.
250 Ok: queued as 63FD33D873

Wie man übrigens sieht, spielt die Gross- und Kleinschreibung bei Emailadressen keine Rolle.

Mit diesem Dialog nehmen wir Verbindung zum Mailserver mail.unser-netz.de auf, melden uns 
als Mailserver mail.gmx.de an und liefern eine Mail an einen User des Mailservers mail.unser-netz.de ab; 
soweit alles OK! Ob es den User gibt, interessiert in diesem Dialog erst einmal nicht.
telnet mail.unser-netz.de 25
Trying 111.222.333.444...
Connected to mail.unser-netz.de.
Escape character is '^]'.
220 mail.unser-netz.de ESMTP Postfix
helo mail.gmx.de
250 mail.unser-netz.de
mail from: lars@gmx.de
250 Ok
rcpt to: lars@unser-netz.de
250 Ok
data 
354 End data with <CR><LF>.<CR><LF>
test
.
250 Ok: queued as 0FF323D873
quit
221 Bye
Connection closed by foreign host

Mit diesem Dialog nehmen wir Verbindung zum Mailserver mail.unser-netz.de auf, melden uns 
als Mailserver mail.irgendwas.de an und bekommen eine Reject-Meldung, da der empfangende 
Server prüft, ob es die Absenderdomain wirklich gibt:
telnet mail.unser-netz.de 25
Trying 111.222.333.444...
Connected to mail.unser-netz.de.
Escape character is '^]'.
220 mail.unser-netz.de ESMTP Postfix
helo mail.irgendwas.de
250 mail.unser-netz.de
mail from: lars@irgendwas.de
250 Ok
rcpt to: laas@unser-netz.de
450 <lars@irgendwas.de>: Sender address rejected: Domain not found

Klassisches Spammen: mit diesem Dialog nehmen wir Verbindung zum Mailserver mail.unser-netz.de auf,
melden uns als Mailserver mail.mailbrain.de an und liefern eine Mail an einen User eines anderen
Mailservers (@abuser-victim.de) ab;der empfangende Mailserver verweigert die Annahme, und so soll 
es auch sein:
telnet mail.unser-netz.de 25
Trying 111.222.333.444..
Connected to mail.unser-netz.de.
Escape character is '^]'.
220 mail.unser-netz.de ESMTP Postfix
helo mail.mailbrain.de
250 mail.unser-netz.de
mail from: lars@mailbrain.de
250 Ok
rcpt to: lars@abuser-victim.de
554 <lars@abuser-victim.de>: Recipient address rejected: Relay access denied
quit
221 Bye
Connection closed by foreign host.
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Mhh komme damit irgendwie nicht klar :oops:

Habe nun was gefunden wo man in der Shell mail eingibt. Geht das auch?

Nur wenn ich mail eingebe bekomme ich einen fehler, dass er das nicht kennt.

Wo kann ich denn den pop3 und smtp von meinen server rausfinden?

Bin in Sachen Emailserver ein Kompletter Anfänger :roll:
Gruß
*NeroSpeed*
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Ok habe das mal mit Telnet versucht!

Code: Alles auswählen

220 cdvclan SMTP ready, Who are you gonna pretend to be today?
EHLO
500 Bloody Amateur! Proper forging of mail requires recognizable SMTP commands!
Das kommt dann

Die dienste laufen auch

Code: Alles auswählen

cdvclan:~ # rcsaslauthd status
Checking for service saslauthd:                                      running
cdvclan:~ # rccyrus status
Checking for service IMAP/POP3 (cyrus-imapd):                        running
cdvclan:~ # rcpostfix status
Checking for service Postfix:                                        running
Falls das noch hilft

Code: Alles auswählen

cdvclan:/ # cat /etc/imapd.conf | grep -v "^#"
postmaster: postmaster
configdirectory: /var/lib/imap
partition-default: /var/spool/imap
sievedir: /var/lib/sieve
sendmail: /usr/sbin/sendmail
sieve_maxscripts: 5
sieve_maxscriptsize: 32
unixhierarchysep: yes
admins: cyrus
allowanonymouslogin: no
allowplaintext: yes
sasl_mech_list: PLAIN
servername: www.cdvlan.de
autocreatequota: 10000
reject8bit: no
quotawarn: 90
timeout: 30
poptimeout: 10
dracinterval: 0
drachost: localhost
sasl_pwcheck_method: saslauthd
lmtp_overquota_perm_failure: no
cdvclan:/ # cat /usr/lib/sasl2/smtpd.conf
pwcheck_method: saslauthd
mech_list: plain login
Gruß
*NeroSpeed*
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Ok habe das mal mit Telnet versucht!

Code: Alles auswählen

220 cdvclan SMTP ready, Who are you gonna pretend to be today?
EHLO
500 Bloody Amateur! Proper forging of mail requires recognizable SMTP commands!
Das kommt dann

Die dienste laufen auch

Code: Alles auswählen

cdvclan:~ # rcsaslauthd status
Checking for service saslauthd:                                      running
cdvclan:~ # rccyrus status
Checking for service IMAP/POP3 (cyrus-imapd):                        running
cdvclan:~ # rcpostfix status
Checking for service Postfix:                                        running
Falls das noch hilft

Code: Alles auswählen

cdvclan:/ # cat /etc/imapd.conf | grep -v "^#"
postmaster: postmaster
configdirectory: /var/lib/imap
partition-default: /var/spool/imap
sievedir: /var/lib/sieve
sendmail: /usr/sbin/sendmail
sieve_maxscripts: 5
sieve_maxscriptsize: 32
unixhierarchysep: yes
admins: cyrus
allowanonymouslogin: no
allowplaintext: yes
sasl_mech_list: PLAIN
servername: www.cdvlan.de
autocreatequota: 10000
reject8bit: no
quotawarn: 90
timeout: 30
poptimeout: 10
dracinterval: 0
drachost: localhost
sasl_pwcheck_method: saslauthd
lmtp_overquota_perm_failure: no
cdvclan:/ # cat /usr/lib/sasl2/smtpd.conf
pwcheck_method: saslauthd
mech_list: plain login
Gruß
*NeroSpeed*
Benutzeravatar
timomeinen
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: 4. Feb 2005, 19:26
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von timomeinen »

Versuchs mal mit

EHLO <DeinDomainName>
Glück Auf
Timo
meinen@gmx.de
--
Real pilots don't use engines!
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Ok habe das versucht aber es kommt dann nur

500 Bloody Amateur! Proper forging of mail requires recognizable SMTP commands!
500 Bloody Amateur! Proper forging of mail requires recognizable SMTP commands!
500 Bloody Amateur! Proper forging of mail requires recognizable SMTP commands!
Gruß
*NeroSpeed*
Nerospeed
Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: 20. Jan 2005, 23:07

Beitrag von Nerospeed »

Ich komme einfach nicht weiter.

Wenn ich mit

Code: Alles auswählen

 echo "Das ist eine Testemail" | sendmail irgendwas
finde ich sie mit mailq wieder

Wenn ich versuche mich mit Outlook zum server zu verbinden kommt diese meldung

Code: Alles auswählen

Ein Problem ist bei der Anmeldung am Mailserver aufgetreten. Das Kennwort wurde zurückgewiesen. Konto: 'mx1.cdvclan.de', Server: 'mx1.cdvclan.de', Protokoll: POP3, Serverantwort: '-ERR [AUTH] Invalid login', Port: 110, Secure (SSL): Nein, Serverfehler: 0x800CCC90, Fehlernummer: 0x800CCC92
Hier mal einen auszug von der Main.cf

Code: Alles auswählen

biff = no
mail_spool_directory = /var/mail
canonical_maps = hash:/etc/postfix/canonical
virtual_maps = hash:/etc/postfix/virtual
relocated_maps = hash:/etc/postfix/relocated
transport_maps = hash:/etc/postfix/transport
sender_canonical_maps = hash:/etc/postfix/sender_canonical
masquerade_exceptions = root
masquerade_classes = envelope_sender, header_sender, header_recipient
myhostname = cdvclan.de
program_directory = /usr/lib/postfix
inet_interfaces = all
masquerade_domains = 
mydestination = mail.cdvclan.de, cdvclan.de, localhost.cdvclan.de, localhost
defer_transports = 
disable_dns_lookups = yes
relayhost = mx1.cdvclan.de
mailbox_command = 
mailbox_transport = procmail
smtpd_sender_restrictions = hash:/etc/postfix/access
smtpd_client_restrictions = 
smtpd_helo_required = no
smtpd_helo_restrictions = 
strict_rfc821_envelopes = no
smtpd_recipient_restrictions = permit_mynetworks,reject_unauth_destination
smtp_sasl_auth_enable = yes
smtpd_sasl_auth_enable = yes
smtpd_use_tls = no
smtp_use_tls = no
smtpd_sasl_security_options = noanonymous
smtpd_sasl_local_domain = 
broken_sasl_auth_clients = yes
alias_maps = hash:/etc/aliases
mailbox_size_limit = 0
message_size_limit = 10240000
#mysql=/etc/postfix/mysql-mydestination.cf
fallback_transport = cyrus
virtual_alias_maps = hash:/etc/postfix/virtual
#mysql=/etc/postfix/mysql-virtual.cf
sender_canonical_maps = hash:/etc/postfix/canonical
#mysql=/etc/postfix/mysql-canonical.cf
default_rbl_reply = $rbl_code RBLTRAP: You can't send us a E-mail today!!!
smtpd_helo_required = yes
smtpd_delay_reject =yes

Habe ich da irgendwie was falsch eingetragen??
Habe die mysql sachen schon rausgenommen, da es jetzt über lokale benutzer laufen soll. SSL soll auch nicht gemacht werden.
Gruß
*NeroSpeed*
Gesperrt