Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WLAN Linksys WPC54G

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

WLAN Linksys WPC54G

Beitrag von ws1964 »

Hallo,
Habe mir die WPC54G gekauft, und funktioniert unter Windows.
Unter Linux bekomme ich mit Hängen und Würgen die Power-LED mittels ndiswrapper an. Das wars dann auch. Alle anderen Hinweise dieser Super-Websites von Novell o.ä. lassen einem nach "ndiswrapper -l " einfach im Stich?

Was ist wenn "ndiswrapper -m" nicht funktioniert, weil der hinweis kommt, "Schon mal gemacht!"?

Wie schaltet man die Karte eigendlich ein, das die mal zu suchen anfängt.?

Ungeklärte Fragen, habe 40% mehr graue Haare, Tendenz steigend.

Mein System: SUSE Linux 9.1, PCMCIA Karte WPC54G.

Bitte helft !!

Danke Wolf
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

hallo,

[/url]http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=24600[url] das ist ne andere Karte aber der selbe ... m. Diskus[/url]
Suse9.0;Suse9.1;Suse9.2;Gentoo2005.0-Kernel2.6.10-r5
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Beitrag von ws1964 »

Hallo Diskus,


Hallo, habe alles so gemacht wie auf deinem Link geschrieben, habe es sogar hinbekommen, das die Power-LED vom Start an leuchtet.
Noch zwei Fragen:
Als Netzwerk-Greenhorn möcht ich wissen, was man in die ESSID einträgt. Kann ich da Fritz, Walter oder Mannfred eintragen, und wenn nicht was dann, bzw. woher bekomme ich die Info?

Wichtigste Frage, Nachdem nun die Power-LED an ist, wie bringe ich die verfluchte Karte (Linksys WP54G) dazu, dass sie mal einen Access-Point sucht, also in Interwallen leuchtet ja unter Windows die "Link"-LED.
Gibt es dafür spezielle Software.
Wie starte ich also diese Karte ?

Bitte helft.
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

HAllo,

kein Meister ist vom Himmel gefallen.

Die ESSID=der Name deines Funknetzwerkes (wird im Router bzw. AP eingestellt)

Alle Einstellungen nimmst du unter YAST (Netzwerkkarte)vor.Die Anleitung findest du hier im Forum.Zur Verschlüsselung schau dir mein HowTo (auch hier im Forum) an.

Diskus
Suse9.0;Suse9.1;Suse9.2;Gentoo2005.0-Kernel2.6.10-r5
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Beitrag von ws1964 »

Hallo Diskus,

Ich weiß jetzt wo der Haase hinläuft, Aber ich habe kein eigenes Netzwerk. Bin im Aussendienst und zur Zeit in den USA. Hier im Hotel gibt es ein Wireless Lan und da kann sich jeder Gast einloggen, der 4$ bezahlt. Du bekommst von der Rezeption nur Passwort und Username. das ist es und klappt unter Windows.

Morgen kann ich schon in einem anderen Hotel sein und übermorgen am Flughafen, wo es auch solche Angebote gibt. Da braucht man halt eine gut gehende Kreditkarte, sonnst nichts.

Also wo kriege ich dann die ESSID her?

oder was muß ich eintragen, wenn ich sie nicht weiss?

mfg

Wolf
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Beitrag von ws1964 »

Hallo Diskus,

Noch was:

Hallo,

Bin jetzt soweit vorgedrungen, dass das Programm "KWiFi" einen Accespoint ausgemacht hat, nämlich den des Hotels.
Daten:

Connected to Network: homestead
Access point: 00:0D:88:9D:7F:28
Local IP unavailable
Frequency [channel] 2.412[1]

Frage, wie kann ich eventuell vorhandere andere Accesspoints erreichen oder umschalten.
Frage, wie komme ich ins Internet, bzw. wie baue ich eine Verbindung zwischen wlan0 und dem konqueror auf?

mfg

Wolf
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

ws1964 hat geschrieben:Hallo Diskus,

Noch was:

Hallo,

Bin jetzt soweit vorgedrungen, dass das Programm "KWiFi" einen Accespoint ausgemacht hat, nämlich den des Hotels.
Daten:

Connected to Network: homestead
Access point: 00:0D:88:9D:7F:28
Local IP unavailable
Frequency [channel] 2.412[1]

Frage, wie kann ich eventuell vorhandere andere Accesspoints erreichen oder umschalten.
Frage, wie komme ich ins Internet, bzw. wie baue ich eine Verbindung zwischen wlan0 und dem konqueror auf?

mfg

Wolf
Hallo,

dann mußt du immer die ESSID ändern je nachdem das WLAn "heißt"-in deinem Beispiel also "homestead"

denn Netzwerknamen bekomst du am besten raus mit dem Befehl: iwlist wlan0 scan -damit werden dir alle verfügbaren Netzwerke angezeigt.Die ESSID kannst du auch bei jedem Betreiber des Spots erfragen.

Diskus
Suse9.0;Suse9.1;Suse9.2;Gentoo2005.0-Kernel2.6.10-r5
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Beitrag von ws1964 »

Hallo,

dann mußt du immer die ESSID ändern je nachdem das WLAn "heißt"-in deinem Beispiel also "homestead"

denn Netzwerknamen bekomst du am besten raus mit dem Befehl: iwlist wlan0 scan -damit werden dir alle verfügbaren Netzwerke angezeigt.Die ESSID kannst du auch bei jedem Betreiber des Spots erfragen.

Diskus
Hallo Diskus,

Also mit der ESSID hat nichts gebracht, aber das ist wohl nicht der springende Punkt.

Aber der Befehl "iwlist wlan0 scan" war ein voller Erfolg. Er hat mir tatsächlich zwei "homestead" access-points geliefert, die auch unter Windows zu finden sind. Da gibt es zwar noch einen Dritten, nämlich vom Hotel gegenüber (dem "Hampton Inn" das ich durch das Fenster sehen kann), aber ist wohl zu schwach heute.

Heisst also, meine Karte funktioniert.

Nur die letzte Meile ist das Problem.
Wie erkennt der Browser (Konqueror, Netscape...), das es eine WLAN-Verbindung gibt? Ich muß doch mal im Browser meinen Username und meinPasswort eingeben. Dann bekomme ich doch meine IP-Adresse und los gehts .

DISKUS Die letzte Meile!!!!

Bitte hilf!

Wolf[/quote]
Benutzeravatar
Diskus
Member
Member
Beiträge: 223
Registriert: 18. Dez 2004, 10:05
Wohnort: Nürnberg/Suse-City

Beitrag von Diskus »

ws1964 hat geschrieben:
Hallo,

dann mußt du immer die ESSID ändern je nachdem das WLAn "heißt"-in deinem Beispiel also "homestead"

denn Netzwerknamen bekomst du am besten raus mit dem Befehl: iwlist wlan0 scan -damit werden dir alle verfügbaren Netzwerke angezeigt.Die ESSID kannst du auch bei jedem Betreiber des Spots erfragen.

Diskus
Hallo Diskus,

Also mit der ESSID hat nichts gebracht, aber das ist wohl nicht der springende Punkt.

Aber der Befehl "iwlist wlan0 scan" war ein voller Erfolg. Er hat mir tatsächlich zwei "homestead" access-points geliefert, die auch unter Windows zu finden sind. Da gibt es zwar noch einen Dritten, nämlich vom Hotel gegenüber (dem "Hampton Inn" das ich durch das Fenster sehen kann), aber ist wohl zu schwach heute.

Heisst also, meine Karte funktioniert.

Nur die letzte Meile ist das Problem.
Wie erkennt der Browser (Konqueror, Netscape...), das es eine WLAN-Verbindung gibt? Ich muß doch mal im Browser meinen Username und meinPasswort eingeben. Dann bekomme ich doch meine IP-Adresse und los gehts .

DISKUS Die letzte Meile!!!!

Bitte hilf!

Wolf
[/quote]

Hallo,

das hat mit dem Browser gar nicht zu tun.Du mußt die Karte unter YAST(Kontrollzentrum)noch konfigurieren(username ,Paßwort usw.).Das System erhält wenn du das richtig machst eine IP und du kannst loslegen.Unter Windows mußt du die VErbindung auch erst konfigurieren und machst das nicht im InternetExplorer.
Wie schon gesagt -Anleitungen wie du die KArte unter Yast konfigurierst gibt es hier im Forum genug.

Diskus
Suse9.0;Suse9.1;Suse9.2;Gentoo2005.0-Kernel2.6.10-r5
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

das kann doch über den Browser gehen, Du machst ein offenes Netz, und über die per DHCP übergebene IP authentifizierst man sich über den Browser und fertig.

Punkt 1: diese Netze sind oft ohne Verschlüsselung!
Punkt 2: wenn doch mit Verschlüsselung, dann brauchst Du vom Hotel den WEP oder WAP Schlüsslen

Du musst sicherstellen, dass Deine default-route über die wlan-Karte läuft, dazu ist es am einfachsten, jede andere Karte abzuschalten (ifdown) und nur die Funkkarte zu aktivieren.

für weitere Details solltest Du mal etwas mehr über die Infrastruktur des Hotels schreiben.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Beitrag von ws1964 »

Hallo Diskus,

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Im Yast, habe ich unter Netzwerk meine Karte konfiguriert. Aber dort gibt es nichts entscheidendes mehr was ich noch ändern könnte.

YAST sucht jedesmal neu nach vorhandenen Karten, zeigt mir installierte und nicht installierte, ich gehe auf "Ändern" der Karte, die ich laut Forum installieren sollte (Funknetzwerk) oder so (bin ja wieder im Windows um ins Internet zu kommen) und dann kann ich unter "Erweitert" ein paar Einstellungen treffen. Username und Passwort werden dort nicht gefragt.

Unter Netzwerkdiensten kann ich auch nichts finden, was meine Anwendungen betrifft.

Außerdem will ich Username und Passwort manuell selber im Browserfenster eingeben, so wie ich es unter Windows auch mache.

Der Linux-Browser Konqueror erkennt aber nicht, das überhaupt eine WLAN-Karte funkt.

Es ist doch wohl so. Treiber und Software aktivieren die Karte. Eine Verbindung zum Betriebssystem wird hergestellt, Browser wie Netscape erkennen das, versuchen eine Verbindung zum Internet aufzubauen, und dann steht eben der Zugang per Username und Passwort an. Nur dazu komme ich nicht. Ich kann doch nicht jedesmal mit Administratorrechten im Yast abtauchen um einen Internetzugang zu erlangen. Und wohin muss ich abtauchen?

Ich weiss nicht weiter, völlig ratlos


Wolf

P.S. Ich habe in Windows nichts konfiguriert, läuft halt einfach. Eine Software erkennt die Karte, scannt die Accesspoints und dann starte ich unter Windows den Netscape-Browser. Tippe die url: www.ard.de ein und dann klinkt sich das Hotelnetzwerk dazwischen und fragt die Zugangsdaten ab.

Geht denn das unter Linux nicht ?
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Beitrag von ws1964 »

TeXpert hat geschrieben:das kann doch über den Browser gehen, Du machst ein offenes Netz, und über die per DHCP übergebene IP authentifizierst man sich über den Browser und fertig.

Punkt 1: diese Netze sind oft ohne Verschlüsselung!
Punkt 2: wenn doch mit Verschlüsselung, dann brauchst Du vom Hotel den WEP oder WAP Schlüsslen

Du musst sicherstellen, dass Deine default-route über die wlan-Karte läuft, dazu ist es am einfachsten, jede andere Karte abzuschalten (ifdown) und nur die Funkkarte zu aktivieren.

für weitere Details solltest Du mal etwas mehr über die Infrastruktur des Hotels schreiben.
Ja, das dachte ich auch, so funktioniert es unter Windows.
Habe keine andere Karte aktiviert, die ethernet Karte habe ich schaon rausgefeuert.

Wie kann denn die default route auf die wlan-karte schalten ?

Wolf
Antworten