Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

postfix und mehrere smtp server

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Nobby_1985
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Nov 2004, 14:01

postfix und mehrere smtp server

Beitrag von Nobby_1985 »

wie kann ich postfix so einrichten das jeder user einen anderen smtp server benutzen soll ? zum besseren verständiss hier meine situation :
ich möchte einen server einrichten der die e-mail konte meiner ganzen familie abholt und logischerweise auch abschickt aber in der postfix konfigurations datei kann ich nur einen relay host angeben aber zb mein bruser ist bei web.de ich bei gmx und meine eltern nutzen den e.mail service von 1&1 wie kann ich jetzt einstellen das jeder benutzer über ein anderes smtp relay laufen soll ? mein anderes problem das ich keinen lauffähigen imap server hinbekomme hab ich mittlerwile als fast unschaffbar abgehakt da ich keine brauchbare anleitung auf deutsch finde aber für tips die mir bei meinem smtp problem helfen wäre ich sehr dankbar.
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3314
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka »

Du brauchst nur einen relayhost, im E-Mail Client stellst du deine E-Maiadresse ein und de Empfänger antwortet auch an diese. Du kannst ja, wenn du in Dortmund wohnst und einen Brief schreibst (so mit Papier und Stift :wink: ), den Brief auch in Köln einwerfen und er kommt an. Du musst nur bei der Konfiguration von Postfix die richtige Authentifizierung für den Relayhost angeben und schon klappt es. Ich habe auch mehrere E-Mailadressen bei unterschiedlichen Providern und das klappt so. Deine E-Mails holst du mit fetchmail von den Providern und verteist das ganze dann lokal.
Zum Thema IMAP mit Cyrus schau mal unter http://www.linux-tin.org

Gruß

Stefan
Nobby_1985
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 20. Nov 2004, 14:01

Beitrag von Nobby_1985 »

danke ich werd mir das heut abend nochmal genauer ansehen
Bewo-online
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 21. Feb 2005, 11:51

Beitrag von Bewo-online »

Genau!

Und in der
/root/.fetchmailrc

kannst du dann alle deine pop3-provider festlegen.

poll pop.provider1.de with proto POP3
poll pop.provider2.de with proto POP3
poll pop.provider3.de with proto POP3

usw.

Die Datei sollte allerdings nur für -in diesem Fall- root lesbar sein, da die Kontenzugangsdaten im Klartext stehen.

Gruß,
Bernd
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

ACHTUNG: warnung gerade Freemailer sind da manchmal etwas bekloppt. so werden Mails, die einen GMX-Absender tragen und an einen GMX-Account zugestellt werden sollen von GMX abgewiesen, wenn die nicht über einen GMX-Mailserver eingeliefert wurden. Das soll eine selbstgemachter SPAM-Schutz sein :( also musst Du für verschiedene Adressen andere relay-Server nutzen. Mit POSTFIX ist das nicht so einfach möglich, da ist exim4 eher das Werkzeug Wahl -> es gibt dazu einige Tuts im Netz

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
daniel.tausch
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16. Feb 2005, 02:09
Wohnort: Ulm

Re: postfix und mehrere smtp server

Beitrag von daniel.tausch »

Nobby_1985 hat geschrieben:wie kann ich postfix so einrichten das jeder user einen anderen smtp server benutzen soll ? zum besseren verständiss hier meine situation :
ich möchte einen server einrichten der die e-mail konte meiner ganzen familie abholt und logischerweise auch abschickt aber in der postfix konfigurations datei kann ich nur einen relay host angeben
Hallo Nobby_1985!
Gehst Du über T-Online ins Internet ?
Dann könntest Du als relay smtprelay.t-online.de verwenden,
kostet zwar Geld und erfordert eine Anmeldung, dafür brauchst Du dich imho nicht mehr ums senderbased routing zu kümmern...
Allerdings hatte T-Online eine eMail Begrenzung per Tag und Monat,
glaube 100 am Tag und 1000 im Monat - weiss aber nicht ob das noch so ist.
sieheftp://software.t-online.de/pub/service/ ... prelay.pdf

Ich bin bei 1und1 und gmx und die bieten keinen solchen
Relay an - oder ich habe nichts gefunden.

Gruesse
Daniel
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

Hallo, erst mal lesen und denken, egal ob Du den Relayserver von Teuerkom oder hinz&kunz nutzt, wenn Du als me(at)gmx.de an you(at)gmx.de eine Mail schreibst, die _nicht_ über einen gmx-SMTP eingeliefert wurde hast Du ein Problem. (bei anderen Freemailern weiß ich es nciht)

Gmx schickt in solchen Fällen einen Fehler 550 zurück:
Status: 5.0.0
Diagnostic-Code: X-Postfix; host mx0.gmx.de[213.165.64.100] said: 550 5.7.1
{mx062} The recipient does not accept mails from 'gmx.net' over foreign
mailservers

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
daniel.tausch
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 16. Feb 2005, 02:09
Wohnort: Ulm

Beitrag von daniel.tausch »

TeXpert hat geschrieben:Hallo, erst mal lesen und denken, egal ob Du den Relayserver von Teuerkom oder hinz&kunz nutzt, wenn Du als me(at)gmx.de an you(at)gmx.de eine Mail schreibst, die _nicht_ über einen gmx-SMTP eingeliefert wurde hast Du ein Problem. (bei anderen Freemailern weiß ich es nciht)
Du hast Recht, die eMails werden dann von gmx als Spam eingestuft und landen je nach Einstellung des Postfachs, mit der vorgegebenen Einstellung, aber auf jeden Fall im Spam Ordner.
TeXpert hat geschrieben: Gmx schickt in solchen Fällen einen Fehler 550 zurück: Status: 5.0.0
Diagnostic-Code: X-Postfix; host mx0.gmx.de[213.165.64.100] said: 550 5.7.1
{mx062} The recipient does not accept mails from 'gmx.net' over foreign
mailservers
Angenommen werden sie eMails aber zumindest derzeit.

Code: Alles auswählen

From - Thu Apr 14 12:12:43 2005
X-UIDL: JJd1lXWm1OVFJqTVdJNE4yVXhNVFV3TldF
X-Mozilla-Status: 0001
X-Mozilla-Status2: 00000000
Return-Path: <nomail@gmx.de>
X-Flags: 0000
Delivered-To: GMX delivery to nomail2@gmx.net
Received: (qmail invoked by alias); 14 Apr 2005 10:06:47 -0000
Received: from serverxx.grexxnet.de (EHLO serverxx.grexxnet.de) [83.xx.xx.xx]
  by mx0.gmx.net (mx051) with SMTP; 14 Apr 2005 12:06:47 +0200
Received: from [10.xxx.xxx.xxx] (pxxxxx.dip0.t-ipconnect.de [84.xx.xx.xx])
	(authenticated (0 bits))
	by serverxx.grexxnet.de (8.11.6/8.11.6/SuSE Linux 0.5) with ESMTP id j3EV3104727;
	Thu, 14 Apr 2005 12:06:16 +0200
Message-ID: <425E4145.4070801@gmx.de>
Date: Thu, 14 Apr 2005 12:09:09 +0200
From: No Mail <nomail@gmx.de>
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.x; de-AT; rv:1.7.x) Gecko/20050319
X-Accept-Language: de, de-de, en-us, en
MIME-Version: 1.0
To: no mail <nomail@gmx.de>, "no mail2" <nomail2@gmx.net>
Subject: *** GMX Spamverdacht *** test 2
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-GMX-Antivirus: -1 (not scanned, may not use virus scanner)
X-GMX-Antispam: 4 (From mass domain over foreign mail server)
X-GMX-UID: 7yUsYjZpeSE560Pj9nUhaXN2IGRvb4Di
OK man könnte alle gmx-Empfänger nach und nach bitten, dass die eigene eMail Adresse auf die Whitelist kommt und runter von der der jeweiligen Blacklist.
Vorschlag nicht wirklich brauchbar - setzen! 6.

Gruesse
Daniel
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

hmm, sehr seltsam, dass das bei Dir funktinoniert hat, bei meinen Tests ging das immer mit einem 550 in die Hose, ich hatte da auch vor einigen Wochen ein Mailaustausch mit dem GMX-Support, aber der Tenor war: Das wird nicht geändert werden... dann muss ich da wohl dohc noch mal ein paar Minuten Suche investieren :)

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Gesperrt