Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DWL-610 & suse 9.0 hilfeeeeeeeeeeee!

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
ma_ffm
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 5. Apr 2005, 12:54
Kontaktdaten:

DWL-610 & suse 9.0 hilfeeeeeeeeeeee!

Beitrag von ma_ffm »

hallo zusammen

ich habe eine wlankarte von D-Link (DWL-610) unter suse 9.0 ,und weiß ich nicht wie ich ins internet kann.die karte wurde schon erkannt.

Die karte leuchtet aber net ,wer kann mir helfen ?bitte einfach erklären.DANKE

grüß
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Meinst du, das ist genug Info, um dir zu helfen ?
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
Benutzeravatar
cng
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 30. Mär 2005, 10:10
Wohnort: Ittigen / Bern / Schweiz

Beitrag von cng »

wenn die karter nicht leuchtet, wurde sie nicht erkannt (funktionell).
schau doch mal im forum herum, es gibt sehr viele infos die du da
findest. ich weiss jetzt nicht genau welcher chipsatz die hat....
howto1 -> boardmittel = http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=7409
howto2 -> ndiswrapper = http://www.math.uni-wuppertal.de/Benutz ... uetzt.html
howto3 -> driverloader = http://www.linuxant.com/driverloader/wl ... 410f168f67
Benutzeravatar
Revilo63
Member
Member
Beiträge: 84
Registriert: 24. Jun 2004, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Revilo63 »

Das ganze geht auch ohne Ndiswarapper. Ich habe es damals mit den Windows-Treibern der D-Link hinbekommen. Schau doch mal im D-Link-Forum dort gibt es ein schönes How-To. Damit ist es ganz easy :!:

Falls weitere Fragen bestehen, meld dich einfach!
*************************************************
Lenovo 3000 N200
Intel Core2Duo T7250 @2.00 GHz
2GB RAM ---- Nvidia GeForce 7300 GO
openSuse 10.3 Kernel 2.6.22.5-31-defaut
*************************************************
Benutzeravatar
ws1964
Hacker
Hacker
Beiträge: 328
Registriert: 10. Apr 2005, 20:37
Wohnort: Duesseldorf, Germany

Re: DWL-610 & suse 9.0 hilfeeeeeeeeeeee!

Beitrag von ws1964 »

ma_ffm hat geschrieben:hallo zusammen

ich habe eine wlankarte von D-Link (DWL-610) unter suse 9.0 ,und weiß ich nicht wie ich ins internet kann.die karte wurde schon erkannt.

Die karte leuchtet aber net ,wer kann mir helfen ?bitte einfach erklären.DANKE

grüß
Mit dem ndiswrapper habe ich meine WPC54G zum leuchten gebracht, sehe sogar access-points, aber das wars auch. Aber der ndiswrapper klappt schon.
Im Terminal mit Su und Root-Passwort einloggen!

Hier mein kurzes Vorgangsprotokoll:

Aber du brauchst die Windowstreiber deiner Karte !!! Egal woher und wodrauf. Der Pfad zeigt dann einfach auf die *.ini Datei. Und wenn das Ding auf 'ner Schallplatte ist, Hauptsache liegt im richtigen Schacht, und Linux kann den Datenträger lesen, sonst auf Harddisk kopieren.
Hier mein Kampfprotokoll:

linux:/home/wolf # ndiswrapper -i /home/wolf/wpc54c/lsbcmnds.inf
Installing lsbcmnds
linux:/home/wolf # ndiswrapper -l
Installed ndis drivers:
lsbcmnds
lstinds present
linux:/home/wolf # modprobe ndiswrapper

Power-LED ist an.

Heißt auf Deutsch: alles hat geklappt.

Dann gibt es auf den SUSE -Installations-CD's noch das Prog. "kdenetwork3-wireless-3.2.1-45.i586.rpm" versteckt.
Laden und ist unter "Start" "Internet" Datenübertragung" (oder so) versteckt. Kann ich momentan nicht genau sagen, da ich unter Windows hantieren muß, mir fehlt die letzte Meile.
Das ding starten, und dann sollte mal was erscheinen. Bei mir wurde wenigstens der access-point erkannt und die Signalstärke. Was wohl heißt - Hardware funktioniert unter Linux.

Letzte meile ist noch ein Geheimnis, was ich mit diesem Forum versuche zu klären.

mfg.

Wolf

ach ja, fast vergessen

Diskus sagte mir folgendes:

"iwlist wlan0 scan"

und du siehst alle access-points. Das sollte auch funktionieren.

UND NOCHWAS:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=24600

In diesem Link sind die Vorgehensweisen bis zum Leuchten der Karte beschrieben. Auch bei mir hat Linux die Karte erkannt, das ist aber "Blackmail". Kannst Du löschen. Schau in diesem Link nach, da brennt wenigsten die Power LED!

Aber wenn Du andere Erfahrungen machst, sag Bescheid, ich bin auch noch nicht am Ziel. Dem Signalpegel, der zwar sehr gut ist, in die Augen zu schauen ist auf Dauer ziemlich langweilig. Ich würde per WLAN auch gerne mal meine e-mail abholen. Also wenn Du eher am Ziel bist als ich, Bescheid geben.

Danke!
Wolf
Antworten