Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] CD-RW schreiben - wie mit SuSE9.0?.

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

[solved] CD-RW schreiben - wie mit SuSE9.0?.

Beitrag von Gast »

Ich benutze zum Datenaustausch häufig CD-RWs. Ich habe jetzt schon lange hier im Forum gesucht, aber immernoch keine Lösung für folgendes Problem gefunden:
Ich möchte einfach nur Daten auf der CD ergänzen, ohne diese ganz zu löschen. Wie kann ich das machen? Mit Windows geht es simpel, einfach per Drag&Drop, oder aber z.B. mit Nero dazupacken.
Geht das denn mit SuSE Linux gar nicht??
Benutzeravatar
marcor
Member
Member
Beiträge: 198
Registriert: 21. Feb 2004, 11:05
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: CD-RW schreiben - wie mit SuSE9.0?.

Beitrag von marcor »

kohlerevier hat geschrieben:Ich benutze zum Datenaustausch häufig CD-RWs. Ich habe jetzt schon lange hier im Forum gesucht, aber immernoch keine Lösung für folgendes Problem gefunden:
Ich möchte einfach nur Daten auf der CD ergänzen, ohne diese ganz zu löschen. Wie kann ich das machen? Mit Windows geht es simpel, einfach per Drag&Drop, oder aber z.B. mit Nero dazupacken.
Geht das denn mit SuSE Linux gar nicht??
Schau dir mal k3b an (zur Not Nachinstallieren). Ist ganz schön Komfortabel und ich vermiss nix was ich früher damals unter Windos auch hatte.... :)
kohlerevier

Beitrag von kohlerevier »

K3B und CDBakeOven ist bei mir. So. Und wenn ich jetzt meine CD-RW ergänzen will, habe ich das so gemacht: Cd ist drin im Lw, ich packe in K3B was auf ne neue Daten-CD und drücke Brennen. So. Und dann fragt er mich, ob er die CD-RW löschen soll. Wenn ich nein anklicke, dann stellt er die Frage sofort nochmal. Und so weiter....#
Der lässt mich dann ein paar Male auf Nein klicken und stürzt dann ab.
Benutzeravatar
marcor
Member
Member
Beiträge: 198
Registriert: 21. Feb 2004, 11:05
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von marcor »

kohlerevier hat geschrieben:K3B und CDBakeOven ist bei mir. So. Und wenn ich jetzt meine CD-RW ergänzen will, habe ich das so gemacht: Cd ist drin im Lw, ich packe in K3B was auf ne neue Daten-CD und drücke Brennen. So. Und dann fragt er mich, ob er die CD-RW löschen soll. Wenn ich nein anklicke, dann stellt er die Frage sofort nochmal. Und so weiter....#
Der lässt mich dann ein paar Male auf Nein klicken und stürzt dann ab.
Hmmm...ich muss ehrlich gestehen, dass ich das noch nicht ausprobiert habe.
Du kannst in k3b aber unter dem Reiter Einstellungen mehrfachsitzungen anwählen. Hast du das schon probiert?
kohlerevier

Beitrag von kohlerevier »

ja. und in den Tipps, die er beim start anzeigt, steht sogar, dass ich cd-rws brennen kann, ohne die zu löschen. Aber er macht es nicht. Und CDBakeOven stürzt auch mit Programmfehler ab, sobald ich brennen möchte. Und erst mit nem Neustart des PCs bekomme ich meine CD wieder (auch wenn K3B wieder mal abgestürzt ist).

Mal sehen, vielleicht meldet sich ja noch einer, der was weiß...
gästchen

Beitrag von gästchen »

Hallo ihr Linux-User!

Ich habe jetzt SuSE 9.0 neu und würde gerne wissen, wie ich CD--RW benutzen kann. Kann auch keine Daten schreiben mit K3B, kann man denn mit Linux so was nicht? --> CD-RW Multisession brennen?
genius667

Beitrag von genius667 »

natürlich ist das möglich,

du musst schaun, dass die cdrtools installiert sind + cdrdao (für multisession support)

dann sollte es mit k3b gehen oder auch direkt mit cdrdao

erst eine iso Datei mit mkisofs erstellen, dann diese mit cdrdao und der Option --multi brennen.

mfg

Andy
linilinux
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 31. Dez 2003, 17:56

Beitrag von linilinux »

... und dann kannst du im "Brennfenster" unter "Einstellungen" ihm sagen ob es eine Mehrfachsitzung ist oder nicht oder ob eine fortgesetz oder abgeschlossen werden soll :-)

Cu
linilinux
Devekola

Beitrag von Devekola »

Toll. Die Programme habe ich drauf, nur kann ich keine ISO-Datei erstellen. Aber jetzt auf einmal erkennt k3b keinen Brenner mehr. Obwohl der im Menü angegeben ist. Und gemountet ist der (so schreibt YaST) unter dev/sr0.
"Konnte keinen geeigneten Brenner finden..." Super. Jetzt kann ich nicht mal mehr normale CDRs brennen.
midiator
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Mär 2004, 08:55
Wohnort: Hamburg

Daten per DragAndDrop auf CD/RW

Beitrag von midiator »

Hallo,
als blindes Huhn habe ich das gestern mit k3b geschafft:
neues Projekt aufgemacht, das Extrafenster neben den Konqueror geschoben und die Unterverzeichnisse in das rechte Projektfenster gezogen. Ging nicht sofort. Einzelne Dateien bekommt man in das Projekt über ein Menü in der Menüleiste, Datei hinzufügen oder so ähnlich (habe gerade kein Linux-PC vor mir). Danach das Projekt brennen.
Es klappt glaube ich nicht, wenn die CD noch im Windows-Format ist.
Mit ein bischen Geduld klappt es.
Gruß
midiator
Benutzeravatar
juzen
Newbie
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 5. Feb 2004, 02:51
Wohnort: München

Beitrag von juzen »

Es funktioniert tatsächlich nur ein bißchen kompliziert und ein bißchen im Blindflug (wenn jemand es besser weiß bitte verbessern)

Ich starte auf einer leeren cd-rw ein neues Projekt, ziehe meine Daten drauf, bisher ganz normal, jetzt gehe ich in Projekt und hier dann Eigenschaften, hier auf den Reiter Eigenschaften und Mehrfachsitzung starten und dann brennen, soweit so gut.

Um die CD jetzt zu erweitern wieder ein neues Projekt starten (Blindflug) Faten draufziehen und wieder wei schon oben auf Projekt wieder auf Eigenschaften und hier auf den Reiter Eigenschaften und nun jetzt auf Mehrfachsitzung fortsetzen und brennen und siehe da es funktioniert.

Gruß Jürgen
Windows zum spielen, Linux zum arbeiten
kohlerevier

Beitrag von kohlerevier »

ja, aber anscheinend geht das nur, wenn ich die cdrw mit linux beginne. Nicht wenn ich unter windows angefangen habe. darum geht es ja auch. ALso ein Weg ist mir jetzt klar, der mit der leeren CDRW mit K3B, aber was wenn ich Win-Daten (vom Fremd-PC) auf Linux haben will? Das geht nur per Mail bis jetzt. Oder ich kopiere die in Windows auf meine Festplatte und öffne dann mit Linux meine Win-Festplatte.
Aber aufgrund der Tatsache, dass Linux sich bei mir jetzt ganz spontan weigert überhaupt zu brennen und bei jedem Brennversuch das Laufwerk sperrt (--> Ich kann die CD erst nach dem Herunterfahren wieder entnehmen) spielt es eh keine Rolle mehr. Dann nutze ich Linux halt für das Internet, wenn ich nur lesen und nicht downloaden will und sonst halt Windows. Trotzdem danke für die Mühe die sich die Leute hier machen, das zu erklären. [und hinterher will Linux dann doch nicht]
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

also eine nero-multisession kannste sicher nicht mit k3b fortsetzen!! die handhaben das völlig unterschiedlich!

aber wieso machst du dir nicht eine kleine fat32 partition, da kannste von linux und Windows aus drauf schreiben. :wink:

ps: wenn das laufwerk "eingebunden" ist, kannst du nie die cd entnehmen (bei mandrake geht das über supermount aber bei suse nicht! is daheim etwas umständlich, aber in einem netzwerk sehr sinnvoll)
rechtsklick aufs laufwerksymbol-->einbindung lösen oder: aktion-->eject !!!
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann »

Hallo an Alle,

nach der Installation von SuSE 9.1 pro hatte ich bei den Dateien /usr/bin/cdrdao & /usr/bin/cdrecord die Gruppe auf disk gesetzt und den User der Gruppe disk hinzugefügt danach funktionierte Multisession.

Nun funktioniert das erstellen einer Multisession CD mit k3b nicht mehr. Starten einer Multisession geht ja noch aber wenn ich etwas hinzufügen möchte will k3b immer die CD löschen.
Da ich nur selten CDs brenne habe ich keine Ahnung seit wann es nicht mehr funktioniert.
Folgendes habe ich seit dem letzten mal wahrscheinlich gemacht:
Mehrere Online Update, Hotplug Patch, subfs abgestellt.

System: Laptop ASUS M2400N, Toshiba SD-R2312 DVD CD-RW Combo mit SuSE 9.1 pro und KDE

Wer hat eine Idee?

Gruß, Hermann
jojo_tb
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 17. Aug 2005, 15:49
Wohnort: Karlsruhe

RE:

Beitrag von jojo_tb »

So Jungs und wie geht das ganze nicht Grafisch unter Debian??
Sitze seit einer weile und habe cdrecord,dvd+rw-tools,growisofs und mkisofs installiert habe die ganzen confs angepasst mir ein paar scripte zur automatisierung geschrieben und siehe da es geht. zu erwähnen wäre noch das man die modules.conf anpassen muss das die scsi emulation funktoniert. Das einzige was ich ums verrecken nicht hinbekomm, ist das ich über Webmin im Netzwerk eine Multisession erweitern kann. "es nervt" in der Console gehts da wird die bestehende multi einfach erweitert.

Gruß jojo_tb

Ps: Vieleicht hat ja jemand einen Tipp??!!
Antworten