Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Xmodmap @ boottime

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

[solved] Xmodmap @ boottime

Beitrag von xapient »

ich weiss nicht recht ob das hierherpasst .. leider habe ich dazu bis jetzt nichts gefunden..

ich möchte eine bestimmte Xmodmap bereits beim bootvorgang geladen haben, sodass diese jedem user schon beim login, auch bei nichtgraphischem, zu verfügung steht..

die xmodmap erst beim einloggen zu laden reicht nicht.. es ist ziemlich nervig sein passwort auf einer dvorak tastatur auf qwerz zu tippen..


vielen dank für jeden hinweis..
xapient
Zuletzt geändert von xapient am 2. Apr 2005, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Also bei mir (Debian) wird per /etc/init.d/keymap.sh eine Keymap geladen (/etc/console/boottime.kmap.gz). Such doch mal in den Dateien in /etc/init.d nach 'loadkeys'.

HTH

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

leider gibt es das unter suse nicht.. es findet sich jedoch im verzeichnis
/etc/sysconfig

eine datei namens keyboard in welcher durch diese zeile
KEYTABLE="de-latin1-nodeadkeys.map.gz"
das layout geladen wird..

verweise ich dort jedoch auf die eigene /xyz/dvorak.xmodmap bekomme ich beim booten irgendeinen syntaxerror angezeigt und die standart US map wird geladen... :(
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Tja, wie soll 'loadkeys' auch mit den Keymaps von 'xmodmap' zurechtkommen ?
xmodmap wird erst beim Starten des X-Servers geladen.

Trag für KEYTABLE doch eine aus /usr/share/keymaps/i386/dvorak ein (evtl. anderer Pfad bei dir).


Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

danke für den hinweis.. ich hab nämlich grad versucht eine "normale" map mit xmodmap zu laden.. da hab mir schon gezwungenermaßen gedacht das dies net kompatibel is.. ich komm wohl nicht herum mir eine dvorak.map selbst zu bauen... ich verwende nämlich das "deutsche dvorak layout II" .. dies gibts unter /usr/share/keymaps/i386/ leider nicht..
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Vielleicht hilft das hier:
http://simon.spruenker.de/dvorak/

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

weltklasse!!

da hat sich also schon jemand die mühe gemacht.. spaart mir unmengen arbeit..


hast mir sehr geholfen.. danke!!
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

hat vielleicht jetzt noch jemand eine idee wie ich verhindern kann dass beim start von X eine DE modmap über meine bereits @boottime geladene Dvorak.map geladen wird???
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Äähh.. Wie?
Steht doch auf http://simon.spruenker.de/dvorak/ unter 'Installation XFree und XOrg'

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

haha.. bin schon volkommen blind.. thx xapient....
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

Bild

in der datei "/etc/sysconfig/keyboard" besteht (bei suse) die möglichkeit eine keymap bereits beim booten zu definieren..

KEYTABLE="xbeliebige.map.gz"

hier kann man jedoch keine Xmodmap verwenden.. die hier verwendete map hat eine etwas andre syntax.. ich habe eine ".map" erstellt
http://www.unet.univie.ac.at/~a9960175/ ... pe2.map.gz
welche man lediglich in das verzeichnis
"/usr/share/kbd/keymaps/i386/dvorak"
kopieren muss und dann den obenstehenden eintrag durch

KEYTABLE="dvorak-de-type2.map.gz"

ersetzen... (***)

um diese modmap auch für X global zu aktivieren muss man dann noch diese datei

http://www.unet.univie.ac.at/~a9960175/Stuff/dvorak

in das verzeichnis "/usr/X11R6/lib/X11/xkb/symbols/pc"
kopieren und schon kann man diese im controllcenter unter den regionalen einstellungen als "dvorak de_t2" tastaturlayout aktivieren!!! (***)


(*** Vorsicht ) die beiden files habe ich für das oben abgebildete keysonic-keyboard optimiert!! die originaleinträge hab ich jedoch (auskommentiert) stehengelassen.. so sollte es jedem möglich sein das standartlayout wieder herzustellen .. oder man holt es sich, wie ich selbst ursprünglich, von dieser seite..
http://simon.spruenker.de/dvorak/

damit wär diese frage wohl beantwortet..

mfg xape*

PS: Leider gibt es eine Stelle an der das alte Layout noch aktiv ist.. der Xlogin.. ????? kann ich mir jetzt nicht ganz erklären...
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
xapient
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 25. Mai 2004, 13:35

Beitrag von xapient »

um diesen thread noch abzurunden...
mit dem eintrag in die datei
"/etc/sysconfig/keyboard" sorgt man auf allen terminals für das neue layout.. mit der datei
"/usr/X11R6/lib/X11/xkb/symbols/pc/dvorak" ermöglicht man jedem user dieses layout zu wählen und mit einer kleinen änderung in der xorg.conf stellt man sicher das beim starten von X auch das richtige layout geladen wird..

Code: Alles auswählen

Section "InputDevice"
  Driver       "kbd"
  Identifier   "Keyboard[0]"
  Option       "Protocol" "Standard"
  Option       "XkbLayout" "dvorak"
  Option       "XkbModel" "pc105"
  Option       "XkbRules" "xfree86"
  Option       "XkbVariant" "de_t2"
EndSection
hier hatte ich noch "de" und "nodeadkeys" drinstehen daher musste ich beim login blind auf qwerz tippen.. ;-)

mfg Xapient.
..die ursache für die meisten computerprobleme ist ca. 60 cm vor dem bildschirm zu finden...
__________
http://xapient.net
http://proxy.xapient.net
Antworten