Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Grip-Kodierer

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
arne0509
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mär 2005, 10:00

[solved] Grip-Kodierer

Beitrag von arne0509 »

Hallo,
ich bin immer noch neuling und mal wieder bei einem problem angelangt:
das propgramm grip zum rippen von cd in mp3 format findet leider keinen gültigen mp3-kodierer...
"Ungültiges kodier programm - prüfe deine kodier einstellungen" habe ich gemacht und keiner der angegebenen kodierer funktioniert. wo kriege ich die her? wie kann ich die aktivieren?

vielen dank für die hilfe

hennes
torstenkoeln
Hacker
Hacker
Beiträge: 319
Registriert: 22. Jul 2004, 17:37

Beitrag von torstenkoeln »

Zum Beispiel hier: http://packman.links2linux.de/index.php ... =cat&cat=1 - Lame ist der bekannteste.
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Mein Tipp:

Asunder
http://www.ericlathrop.com/asunder/

Mit rpm's für SuSE 9.1 und 9.2 von oc2pus ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
bussen
Member
Member
Beiträge: 109
Registriert: 2. Nov 2004, 23:01

Beitrag von bussen »

Na toll, fuer Asunder braucht man auch den Lame encoder.

Hey arne, Installier erst mal Lame, dann sollte alles funtzen
Benutzeravatar
Nenya
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 27. Apr 2005, 10:36
Kontaktdaten:

Grip

Beitrag von Nenya »

:?
Also ich habe lame installiert, cd paranoia und halt grip.
Habe dann die Einstellungen vorgenommen ( bei AudioHQ beschrieben) - und es funzt NIX!
Er erstellt zwar ein mp3-file aber mit 2.1 KB welches sich NATÜRLICH nicht abspielen läßt.

Versuche nämlich meine CDs in mp3 zu wandeln damit ich nicht immer Unmengen Original-CDs im Auto rumfliegen habe und bin da doch etwas genervt, das es nicht klappt.

Da ich ein absoluter Anfänger unter Linux bin, weiß ich da nicht mehr weiter.

Lieber Gruß
Nenya
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

Hi Nenya!

hör auf admine! grip scheint bei mehreren probleme zu machen...

Asunder is spitze!

rpm für 9.1 hier:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... er-oc2pus/

und für 9.2 hier:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... er-oc2pus/
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4382
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Und ansonsten kannst Du auch mal RipperX ausprobieren.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Benutzeravatar
Nenya
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 27. Apr 2005, 10:36
Kontaktdaten:

Rechte

Beitrag von Nenya »

@gimpel

danke für den Tip.
Aber ich glaube es hängt mit den Rechten zusammen.
Habe mich jetzt mal als root eingeloogt und da funktionobelt das :?
Schäm - wie bzw. welche Rechte muß ich setzen damit ich das auch als user machen kann?
Bin halt so gut wie NIE als root angemeldet.
Bin wie gesagt ein newbie und weiß halt noch nicht wie ich das machen muß
:?

PS:
Tausend Dank für eure hyperschnellen Antworten

---------------------------------------------------------------
ganz nach meinem alten Motto : TUNIX MIT UNIX
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

oha! die rechte also, ok! dass du sogut wie nie root bist, ist vorbildlich ;)

ich denke mal da stimmen die rechte von lame dann nicht...
was sagt

Code: Alles auswählen

ls -al /usr/bin/lame
?

Code: Alles auswählen

chown root:users /usr/bin/lame
chmod 770 /usr/bin/lame
hilft das was? könnte auch an cdparanoia rechten liegen...
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

welches lame benutzt du denn ?

which lame ==> /usr/bin UND NICHT /usr/local/bin

ansonsten von packman das gute und richtige lame installieren und dann Asunder nutzen ...
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
Nenya
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 27. Apr 2005, 10:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Nenya »

soooooooo, dann werde ich mal das versuchen:
...wie war das noch bei Linux: "no news are good news" ?
also der hat keine Meldung angezeigt...hat er dann wohl gemacht.
Werde ich mal sofort ausprobieren

@oc2pus
ich hatte das /usr/bin


Gimpel hat geschrieben:oha! die rechte also, ok! dass du sogut wie nie root bist, ist vorbildlich ;)

ich denke mal da stimmen die rechte von lame dann nicht...
was sagt

Code: Alles auswählen

ls -al /usr/bin/lame
?

Code: Alles auswählen

chown root:users /usr/bin/lame
chmod 770 /usr/bin/lame
hilft das was? könnte auch an cdparanoia rechten liegen...
----------------------------------------------
früher dachte ich TUNIX mit UNIX -
aber nun habe ich das "doofe Fenster" endlich geschlossen
Benutzeravatar
Nenya
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 27. Apr 2005, 10:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Nenya »

:(
hahhhhhaaaaaaaaaaaa, klappt nich.
habe das sowohl mit lame als auch mit cdparanoia durchexerziert - aber das scheint es noch nicht gewesen zu sein.

Vielleicht stell ich mich auch zu doof an :wink:
war doch richtig so, oder :
(habe ich mit lame + cdparanoia gemacht

Password:
linux:~ # ls -al /usr/bin/cdparanoia
-rwxr-xr-x 1 root root 29560 Oct 20 2004 /usr/bin/cdparanoia
linux:~ # chown root:users /usr/bin/cdparanoia
linux:~ # chmod 770 /usr/bin/cdparanoia
linux:~ # ls -al /usr/bin/cdparanoia
-rwxrwx--- 1 root users 29560 Oct 20 2004 /usr/bin/cdparanoia
linux:~ #
----------------------------------------------
früher dachte ich TUNIX mit UNIX -
aber nun habe ich das "doofe Fenster" endlich geschlossen
sapo
Hacker
Hacker
Beiträge: 323
Registriert: 3. Jul 2004, 12:54
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von sapo »

hast du schon mal unter KDE / Multimedia / CD/DVD Werkzeuge probiert ?
Dann geht KAudioCreator auf.
Der ist auch zum rippen und sollte standartmässig schon alles drauf sein :wink:
Opensuse Leap 15.2
Bild
micha123
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 8. Jun 2004, 00:35

Beitrag von micha123 »

Hallo Nenya,

das alles als root funktioniert spricht dafür, dass es mit den Rechten zu tun hat.

Andererseits hat grip mir am Anfang auch nur xx kB große mp3-Dateien mit lame erstellt. Bei mir lag es an einer zu hoch eingestellten Bitrate. Bei einer Bitrate von max. 160 funktionierte alles problemlos.

Ein Versuch ist es jedenfalls wert ...

Micha
tttt
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 9. Dez 2007, 00:31
Wohnort: Innsbruck/AUT

Re: [solved] Grip-Kodierer

Beitrag von tttt »

noch einen nachtrag zu dem grip-problem, dass es mp3-files mit 2,1kbyte größe ausspuckt ... also nicht kodiert.

wav files sind okay, mit dem rippen alles ok.

hatte keine probleme als ich die lame-voreinstellung benutzte und mit cbr rippte.
wollte dann auf vbr umsteigen und habe daher die option -V0 bei dem kodierer verwendet.

ACHTUNG: richtig ist -V0 %w %m das w und das m stehn für wav und mp3. anscheinend muss die übergabe an den lame-encoder über zwei platzhalter erfolgen. eh klar weil nur grip weiß welche datei es reinstecken und welche datei es rauskriegen soll.

V0 ist übrigens das platzaufwendigste format im vbr-format. fürs DJing geh ich aber möglichst lossless compromises ein.

hoff ich konnt da wem helfen. eh klar der fehler aber doch nicht wirklich ersichtlich weil LAME die zwei optionen allein nicht braucht

mfg

ps: ich häng meine configs an. sind ganz ordentlich durchdacht, denk ich. auch mit der priorität des kodierers und des rippers. in der standardeinstellung 0 (höher ist niedrigere prio) ruckelt bei mir das system (intel dualcore T5220 mit 1,5 ghz und 2gbyte ram ;)
aja und die einstellung, dass das system erst kodiert wenn der rip (also die wavs) fertig is, is absichtlich weil es laut einem anderen forumsbeitrag auch mal zu klicks in den mp3s kommen kann.
änder müsst ihr noch die pfade für die mp3s ... /home/tttt/ habts ihr sicher ned :D

pps: BTW jetzt gibs übrigens eine gui zu mp3gain ... easymp3gain ... zwar beta aber läuft. yeah.

DATEINAME: .grip
ORT: ~

Code: Alles auswählen

GRIP 2
grip_version 3.2.0
cd_device /dev/sr0
force_scsi /dev/sr0
ripexename /usr/bin/cdparanoia
ripcmdline -d %c %t:[.%s]-%t:[.%e] %w
wav_filter_cmd 
disc_filter_cmd 
mp3exename /usr/bin/lame
mp3cmdline -V0
dbserver freedb.freedb.org
ripfileformat /home/tttt/ablage_laptop/wav_temp/%A/%d/%t-%n.wav
mp3fileformat /home/tttt/ablage_laptop/new mp3/ungained/%A/%d/%t-%n-%a.%x
mp3extension mp3
m3ufileformat ~/mp3/%A-%d.m3u
delete_wavs 0
add_m3u 0
rel_m3u 1
add_to_db 0
use_proxy 0
proxy_name 
proxy_port 8000
proxy_user 
proxy_pswd 
cdupdate 
user_email tttt@tttt-laptop
ripnice 15
mp3nice 15
mp3_filter_cmd 
doid3 1
doid3v2 1
tag_mp3_only 1
id3_comment 
max_wavs 99
auto_rip 0
eject_after_rip 1
eject_delay 0
delayed_encoding 1
delay_before_rip 0
stop_between_tracks 0
beep_after_rip 0
faulty_eject 0
poll_drive 1
poll_interval 1
use_proxy_env 0
db_cgi ~cddb/cddb.cgi
cddb_submit_email freedb-submit@freedb.org
discdb_encoding UTF-8
id3_encoding UTF-8
id3v2_encoding UTF-8
db_use_freedb 1
dbserver2 
db2_cgi ~cddb/cddb.cgi
no_interrupt 0
stop_first 0
play_first 0
play_on_insert 0
automatic_cddb 1
automatic_reshuffle 1
no_lower_case 0
no_underscore 0
allow_high_bits 1
allow_these_chars ?
num_cpu 2
kbits_per_sec 256
selected_encoder 1
selected_ripper 0
play_mode 0
playloop 1
win_width 596
win_height 522
win_height_edit 614
win_width_min 200
win_height_min 80
vol_vis 0
track_edit_vis 1
track_prog_vis 0
volume 255
disable_paranoia 0
disable_extra_paranoia 0
disable_scratch_detect 0
disable_scratch_repair 0
calc_gain 0
DATEINAME: .grip-lame
ORT: ~

Code: Alles auswählen

GRIP 2
exe /usr/bin/lame
cmdline -V0
extension mp3
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3895
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: [solved] Grip-Kodierer

Beitrag von Rainer Juhser »

tttt hat geschrieben:hoff ich konnt da wem helfen.
Na ja, ob die Hilfe nach 4 Jahren noch ankommt? :roll:
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
tttt
Newbie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 9. Dez 2007, 00:31
Wohnort: Innsbruck/AUT

Re: [solved] Grip-Kodierer

Beitrag von tttt »

tja. spät aber doch.
close?
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3895
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: [solved] Grip-Kodierer

Beitrag von Rainer Juhser »

tttt hat geschrieben:close?
Das müsste dann der Mod dieses Unterforums machen.

KAAARSTEN! :D
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Neu im Linux-Club?...Bitte LESEN! == Bedienungsanleitung Forum == Hilfe zu Antworten aus dem Forum
== WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
Antworten