Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Postfix mehrere SMTP-Zugänge

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
froemken
Member
Member
Beiträge: 166
Registriert: 4. Feb 2005, 03:48
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:

Postfix mehrere SMTP-Zugänge

Beitrag von froemken »

Hallo zusammen,

ich bin mit zimlich sicher, dass das geht:

Postfix ist ein Mailserver, somit muss er doch auch pop3 und SMTP-Konten für die Clients im Netzwerk anbieten können oder?

Ablauf:
Fetchmail holt die Mails von ca. 5 EMail-Konten ab und speichert Sie in /var/mail. Diese Mails kann ich nun auf dem Server oder Client lesen. Wenn ich nun auf eine Mail antworte, soll das Mail-Programm, die eMail über DEN SMTP-Server wieder versenden über DESSEN POP3-Server die Mail auch gekommen ist.

Ich sehe aber noch keine Möglichkeit mehrere SMTP-Adressen in Postfix einzubinden. Hat da jemand eine Idee? Oder eine Anleitung, die ich durchwühlen kann?

Danke Euch

Stefan
Bewo-online
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 21. Feb 2005, 11:51

Beitrag von Bewo-online »

Hi,

was ist denn der Grund dafür, dass du deine emails über verschiende smtp-server verschicken möchtest?

In der /etc/postfix/main.cf kannst du den Server festlegen der
deine Mails annehmen soll.

relayhost = smtp.myprovider.de

Zur SMTP Authentifizierung in der Datei smtp_auth

smtp.myprovider.de ichundmein:passwort

Ob man allerdings mehrere Server angeben kann habe ich noch
nicht ausprobiert. Woher soll denn Postfix dann wissen an welchen
er versenden soll?
Gruß,
Bernd
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

genau das gleiche gibts doch hier in einem anderen Thread

Leute, warum lest Ihr nicht bevor Ihr postet?

da steht auch drin, warum man das will -> stichwort sender-based-routing --> Du möchtest zu exim4 wechseln

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
froemken
Member
Member
Beiträge: 166
Registriert: 4. Feb 2005, 03:48
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:

Beitrag von froemken »

Grrr...Ich bin mit einer derjenigen, die erstmal ne knappe Stunde zwei das Internet auf den Kopf stelen, bevor sie eine Frage posten. Dazu zählen unter anderem auch die Google Groups.

Bei meinem Problem weiß ich noch nicht nach welchen Fachbegriffen/Einträgen ich suchen muss, um mein Problem einzugrenzen. Weiterhin habe ich gelesen, dass das Versenden über mehrere SMTP-Server überhaupt nicht geht. Ich bin glücklich den Namen der beiden Konfigdateien zu wissen. Such doch mal nach "mehrere smtp"! Allein hier bekommst du schon 329 Einträge, wenn man nach beiden Wörtern zusammen sucht.

Man muss ja nicht gleich das komplette Problem wieder "neu" beheben. Mir reicht als Anfänger ein interner/externer Link deutsch/englisch egal. Ich arbeite mich dann da durch.

Außerdem habe ich auf meinem Server nur einen Benutzer und das bin ich, und NUR ich möchte auswählen über welchen SMTP-Server von ca. 10 Auswahlmöglichkeiten ich meine Mail senden möchte. Dazu kommt, dass ich auch von den Clients-PCs genau dieselbe Auswahlmöglichkeit erhalten möchte.

Stefan
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus »

dein postfix gibt ALLE mails bei EINEM ISP-Provider ab.
Da du dich dort legitimierst darfst du "relayen".
Deine mail-clients bieten die Möglichkeit verschiedene "Identitäten" einzurichten (ich@gmx.de, ich@freemail.de, ich@arcor.de ...). Dh. du versendest emails unter verschiedenen Absendern. Und beim "antworten" auf eine mail wird der original Absender doch beibehalten.

Warum suchst du also nach so einer Möglichkeit... jede email hat den richtigen "Absender". Sie werden nur alle bei einem "Postamt" (deinem Provider) abgegeben und der leitet sie dann weiter. An den originalen Absenderadressen wird nichts geändert. D.h. wenn der Empfänger dann deine mail beantwortet schreibt er an die richtige Adresse, auch wenn sie über einen anderen eMail-Server zugestellt wurde ...

Stichworte hier im Forum:
envelop einer mail
smtp-auth
pop3-before-smtp
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

wie gesagt, das will man leider nicht bei allen Adressen.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
froemken
Member
Member
Beiträge: 166
Registriert: 4. Feb 2005, 03:48
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:

Beitrag von froemken »

Ich glaube ich habs verstanden:
Ob ich ein Paket bei der Post, TNT oder über UPS versende ist in sofern egal, weil der Absender ja der gleiche bleibt. Und beim Empfänger klebt nur noch das Etikett vom Zusteller, aber er weiß, dass es von mir kommt.

Heißt bei mir: Ich (ich@web.de) versende eine email über smtp.meine-homepage.de und die Mail kommt mit Absender (ich@web.de) beim Kumpel an.

Hoffe es endlich begriffen zu haben, wenn das hier stimmt!!!

Frömmi
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

bitte lies erst die anderen Posts in diesem Forum, insbesondere:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=30313

ob das mit web.de geht weiß ich nicht, bei gmx.de geht es z.B. nicht.

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
froemken
Member
Member
Beiträge: 166
Registriert: 4. Feb 2005, 03:48
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:

Beitrag von froemken »

Sieg!!!

Meine Homepage liegt bei Strato, also post.strato.de. Wenn Strato nicht vertrauenswürdig ist oder Probleme macht, dann mach ich mir aber echt Sorgen. Warum man GMX nicht in den Relayhost packen sollte, hab ich schon vor meinem ersten Post hier gewusst/begriffen. ;-)

Mein erster Versuch hat geklappt:

Absender (firma@homepage.de) über den post.strato.de nach ich@web.de. Als Absender ist firma@homepage.de eingetragen. Von Strato ist im einfachen Header nix zu sehen.

Danke für deine einleuchtende Erklärung, werd in Sachen Mail hier bestimmt nicht mehr so schnell nerven ;-)

Stefan
Benutzeravatar
froemken
Member
Member
Beiträge: 166
Registriert: 4. Feb 2005, 03:48
Wohnort: Oberbergischer Kreis
Kontaktdaten:

Beitrag von froemken »

Sieg!!!

Meine Homepage liegt bei Strato, also post.strato.de. Wenn Strato nicht vertrauenswürdig ist oder Probleme macht, dann mach ich mir aber echt Sorgen. Warum man GMX nicht in den Relayhost packen sollte, hab ich schon vor meinem ersten Post hier gewusst/begriffen. ;-)

Mein erster Versuch hat geklappt:

Absender (firma@homepage.de) über den post.strato.de nach ich@web.de. Als Absender ist firma@homepage.de eingetragen. Von Strato ist im einfachen Header nix zu sehen.

Danke für deine einleuchtende Erklärung, werd in Sachen Mail hier bestimmt nicht mehr so schnell nerven ;-)

Stefan
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

Absender (firma@homepage.de) über den post.strato.de nach ich@web.de. Als Absender ist firma@homepage.de eingetragen. Von Strato ist im einfachen Header nix zu sehen.
das ist auch nie ein Problem, der Witz kommt ja erst raus, wenn Du jetzt private Post mit einem web.de Absender an einen web.de-Empfänger verschicken willst. versuch das mal (würd mich interessieren :) )

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Gesperrt