Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Debian Pakete auch unter einer andern Distribution Benutzen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Dandy4hund
Member
Member
Beiträge: 214
Registriert: 21. Mär 2005, 14:01
Wohnort: /De/Ns/Laatzen
Kontaktdaten:

Debian Pakete auch unter einer andern Distribution Benutzen

Beitrag von Dandy4hund »

HI
ich habe gerade Libranet Installiert und finde es eigendlich toll aber leider gibt es nicht so viel Software auf den CD#s . Da ich die debian Sarge cd's (1-4 ) habe wollte ich wissen ob ich die Pakete auch unter Libranet nutzen kann da es ja auf Debian basiert ?

Fände ich gut wenn es funktioniren würde

PS : Sorry dass ich dieses Thema schonmal im W-Lan forum angesprochen habe aber dort war es fehl am Platze !
Gentoo GNU/Linux AMD64, Kernel 2.6.15

Bild

Diese Signatur wurde auf einem 100% binärfreien System erstellt
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Warum richtest Du nicht einfach ein Debian-FTP alsQuelle ein?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
Dandy4hund
Member
Member
Beiträge: 214
Registriert: 21. Mär 2005, 14:01
Wohnort: /De/Ns/Laatzen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dandy4hund »

Heißt dass Es geht oder es geht nicht ?
Gentoo GNU/Linux AMD64, Kernel 2.6.15

Bild

Diese Signatur wurde auf einem 100% binärfreien System erstellt
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3726
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo »

Dandy4hund hat geschrieben:Heißt dass Es geht oder es geht nicht ?
Es geht, wenn Libranet auf Sarge basiert, wenn nicht würde ich das lassen, da kannste dann auch gleich Knoppix nehmen, das ist schon ein Mix aus Sarge und Sid.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild
Benutzeravatar
steos
Member
Member
Beiträge: 57
Registriert: 17. Jul 2004, 14:23
Wohnort: Wien

Beitrag von steos »

hab' grad' nachgesehen, libranet bezeichnet sich als 100% debian-kompartibel. demnach einfach die Datei /etc/apt/sources.list (diese definiert die software-bezugsquellen) mit einem editor bearbeiten. bei mir (debian sarge) steht hier u.a.:
#
# Sarge sources to have access also to "non-free" packages and security updates:
#
deb http://ftp.at.debian.org/debian sarge main contrib non-free
deb http://ftp.at.debian.org/debian-non-US sarge/non-US main contrib non-free
deb-src http://ftp.at.debian.org/debian sarge main contrib non-free
deb-src http://ftp.at.debian.org/debian-non-US sarge/non-US main contrib non-free
deb http://security.debian.org/ sarge/updates main contrib non-free
deb-src http://security.debian.org/ sarge/updates main contrib non-free
bei deiner distri gibst du dann diese zeilen zusätzlich zu den vorhandenen ein. mit der bekannten befehlsfolge

Code: Alles auswählen

   ...# apt-get update
   ...# apt-get upgrade
wird dann die paketdatenbank aktualisiert. bei der installation eines neuen softwarepaketes sucht sich debain selbsständig die neueste version und bezieht sie dann aus der entsprechenden quelle.

achtung: die obigen bezugsquellen benötigen eine internetverbindung, vorzugsweise eine breitbandanbindung, da u.u. eine menge pakete aktualisiert bzw. installiert werden müssen! mehr sollte es nicht brauchen...
AMD Athlon XP 1800+
MSI KT3 Ultra, 1GB RAM
D-Link NIC DFE-550TX
nVidia GeForce4 Ti 4600
Benutzeravatar
Dandy4hund
Member
Member
Beiträge: 214
Registriert: 21. Mär 2005, 14:01
Wohnort: /De/Ns/Laatzen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dandy4hund »

Danke für die schnellen Antworten !! :P
Gentoo GNU/Linux AMD64, Kernel 2.6.15

Bild

Diese Signatur wurde auf einem 100% binärfreien System erstellt
Antworten