Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Usbview starte nicht bei Suse 9.2

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Usbview starte nicht bei Suse 9.2

Beitrag von siegbert »

Hallo ich habe Suse 9.2 auf meinem hp pavilon a597.de installiert und habe Problemme mit meinen usb Anbschlüssen. Mein Drucker HP PSC1100 wird nicht erkannt. Eine Überprüfung mit Usbview ist nicht möglich das ich es nicht aufrufen kann.
Ich habe Suse 9.2 auch auf meinem Notebook MD 40100 installiert dort läuft Usbview und er Drucker.
Kann mir jemand weiterhelfen.
Danke Siegbert
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Starte "usbview" im Shellfenster/Textkonsole , dann siehst du auch die Fehlermeldungen.

MfG
misiu
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Usbview starte nicht bei Suse 9.2

Beitrag von siegbert »

Hallo,
habe folgendens in der Konsole eingegeben:
linux:~ # /usr/bin/usbview

Usbview starte nicht es wird auch keine Meldung ausgegeben.
Gibt es eine andere Möglichkeit die USB Anschlüsse zu testen?
Siegbert
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

1. BIOS-Einstellungen prüfen.
2. anderes Betriebsystem oder Knoppix-CD

Läuft kein USB-Gerät?

MfG
misiu
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert »

misiu hat geschrieben:1. BIOS-Einstellungen prüfen.
2. anderes Betriebsystem oder Knoppix-CD

Läuft kein USB-Gerät?

MfG
misiu
Hallo,
mein USB Stick ein Acer kann ich bei laufenden PC anstecken und wir erkannt. Der an USB-Anschluss angeschlossene Kartenleser ist ebenfalls in Betrieb.
Nur der PSC 1110 wird nicht erkannt und usbview läuft nicht. Ich habe inzwischen einen alten Paralleport Drucker angeschlossen ohne Probleme. Cups scheint fehlerfrei zu arbeiten. Suse 9.2 ist wohl nicht so toll!!!!
Siegbert
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Eine Sache habe ich nicht gefragt:
Ist usbview überhaupt installiert?
Hast du auch die 2-te Möglichkeit genutzt->KDE->Infozentrum
(nicht Kontrollzentrum).
Was sagt der Befehl "lsusb" in der Shell / Textkonsole?

Welche Module sind geladen? (Shell : lsmod)

MfG
misiu
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert »

Hallo,
wie kann ich die USB Unterstützung neu installieren? Hotplug macht wohl auch Probleme.
Wenn ich mit Knoppix live CD boot sind alle usb Geräte vorhanden.
Siegbert
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Wird kaum gehen, da das meiste fest im Kernel verankert ist.
Versuche einen Kernelupdate drauf zu machen.

MfG
misiu
Greenhorn1
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Feb 2005, 19:59
Wohnort: Freiburg (Breisgau)

gleiches Problem

Beitrag von Greenhorn1 »

Auch ich hab einen psc 1110 und suse 9.2. usbview und hotplug sind installiert, melden aber nichts. Beim Konfigurartionsversuch mit ptalo-init erhalte ich die Meldung das kein HP-device gefunden wurde. Hab auch vorsichtshalber ein neues usb-Kabel angeschlossen, auch nix.
Asus A7N8X-VN All-in-one-board (bis jetzt reicht es aus), 1GB DDR-RAM, FritzCard dsl-sl, SuSE-Linux 10.0, KDE3.4.3
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: gleiches Problem

Beitrag von misiu »

Greenhorn1 hat geschrieben:Auch ich hab einen psc 1110 und suse 9.2. usbview und hotplug sind installiert, melden aber nichts. Beim Konfigurartionsversuch mit ptalo-init erhalte ich die Meldung das kein HP-device gefunden wurde. Hab auch vorsichtshalber ein neues usb-Kabel angeschlossen, auch nix.
Und andere USB-Geräte gehen??
Andere Büchsen probiert? Die sind meistens Paarweise
verdrahtet, also nicht die daneben probieren.

MfG
misiu
Greenhorn1
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Feb 2005, 19:59
Wohnort: Freiburg (Breisgau)

Beitrag von Greenhorn1 »

Hi, misiu
danke der Nachfrage.
Hab nur ein Pärchen usb onboard. Die anderen Anschlußmöglichkeiten für usb sind nicht verdrahtet. Der Suse-plugger erkennt die Schnittstellen. Sie sind als konfiguriert und aktiv gekennzeichnet. Bei den Treiber seht allerdings "#0"
Das Board hat für versch. Funktionen Nvidia-Nforce-chipsätze. Vielleicht sollte ich mal danach suchen.
Falls ich was zum runterladen finde ist es ja recht, aber ich habe oft probleme mit der Installation von Downloads, wenn sich nicht gleich Yast öffnet.
Asus A7N8X-VN All-in-one-board (bis jetzt reicht es aus), 1GB DDR-RAM, FritzCard dsl-sl, SuSE-Linux 10.0, KDE3.4.3
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert »

Hallo,
ich habe mal zwei Bootoptionen getestet. acpi=oldboot pci=noacpi, sollen Opionen sein die von Suse empfohlen wurden. Ich habe beide bootoptionen beim Start eingegeben. Der PC startete ohne Probleme, usbview konnte ich auch starten, mein HP PSC1110 Drucker/Scanner konnte ich komfigurieren. Alles war super. Nach einem erneutem Reboot bleibt der PC wenn ich die Bootoptionen acpi=oldboot pci=noacpi eingebe nach dem Start des Suse Firewall Phase 2 hängen. Ich habe es mehrfach mit den Bootoptionen probiert jedesmal blieb der PC hängen. Ohne die Bootoptionen kann ich wie gehabt den PC starten allerdings ohne das usbview und mein PSC1110 läuft.
Hat hierzu noch jemand eine Idee.
Im voraus Danke.
Siegbert
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert »

siegbert hat geschrieben:Hallo,
ich habe mal zwei Bootoptionen getestet. acpi=oldboot pci=noacpi, sollen Opionen sein die von Suse empfohlen wurden. Ich habe beide bootoptionen beim Start eingegeben. Der PC startete ohne Probleme, usbview konnte ich auch starten, mein HP PSC1110 Drucker/Scanner konnte ich komfigurieren. Alles war super. Nach einem erneutem Reboot bleibt der PC wenn ich die Bootoptionen acpi=oldboot pci=noacpi eingebe nach dem Start des Suse Firewall Phase 2 hängen. Ich habe es mehrfach mit den Bootoptionen probiert jedesmal blieb der PC hängen. Ohne die Bootoptionen kann ich wie gehabt den PC starten allerdings ohne das usbview und mein PSC1110 läuft.
Hat hierzu noch jemand eine Idee.
Im voraus Danke.
Siegbert
Noch ein Hinweis von mir. Mein PC hat ein Phoenix Bios in den ich ACPI nicht ändern kann.
Siegbert
Nukem36
Hacker
Hacker
Beiträge: 337
Registriert: 28. Okt 2004, 08:58
Wohnort: Im schwarzen Walde

Beitrag von Nukem36 »

Hi!

öffne eine Konsole und mach mal bitte (als root) folgendes:

Code: Alles auswählen

tail -f /var/log/messages
dann stecke den PSC in den USB-Port. In der Anzeige von tail müsste man jetzt online sehen, was genau passiert. Poste bitte mal die tail-Ausgaben (mit CTRL-C kann Du das Programm wieder abbrechen). Ich vermute, daß die USB-events Probleme machen und deshalb ggf. keine /dev/... erzeugt wird.

Nukem36
Sie brauchen einen neuen Monitor? Dann bitte hier (X) bohren!
Greenhorn1
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Feb 2005, 19:59
Wohnort: Freiburg (Breisgau)

auch probieren

Beitrag von Greenhorn1 »

Ich möcht das auch mal ausprobieren, die Energiesparfunktion abzuschalten, aber wo finde ich die Einstellungsmöglichkeit im Yast ?
Asus A7N8X-VN All-in-one-board (bis jetzt reicht es aus), 1GB DDR-RAM, FritzCard dsl-sl, SuSE-Linux 10.0, KDE3.4.3
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Beitrag von siegbert »

Hallo,
mein usbview und mein HP PSC1110 läuft. Ich habe als Bootoption "acpi=oldboot " eingetragen.
Grüße
Siegbert
Greenhorn1
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 25. Feb 2005, 19:59
Wohnort: Freiburg (Breisgau)

usb-anschluß

Beitrag von Greenhorn1 »

Hi, Siegbert
hast Du die Änderung über die Konsole gemacht, oder geht das anders ?
Asus A7N8X-VN All-in-one-board (bis jetzt reicht es aus), 1GB DDR-RAM, FritzCard dsl-sl, SuSE-Linux 10.0, KDE3.4.3
Benutzeravatar
siegbert
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 24. Jun 2004, 12:13
Wohnort: 76703 Kraichtal

Re: usb-anschluß

Beitrag von siegbert »

Greenhorn1 hat geschrieben:Hi, Siegbert
hast Du die Änderung über die Konsole gemacht, oder geht das anders ?
Hallo,
bei suse 9.2 kannst du die Bootoption direkt beim starten des PC eingeben. Einfach in grub eintragen. Wenn alles läuft kann du dann die Option mit yast fest einstellen. Schau mal bei suse vorbei und suche nach Bootoption. Es gibt in der Datenbank einen super Artikel.
http://portal.suse.com/sdb/de/2002/12/f ... tions.html
http://portal.suse.com/sdb/de/2002/09/81_acpi.html
Gruß Siegbert
Antworten