Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

fettdruck wird nicht fett :-(

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
phillli
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 28. Mär 2005, 19:06

fettdruck wird nicht fett :-(

Beitrag von phillli »

woran kann es liegen, dass text der auf dem bildschirm in openoffice fett gedruckt ist, doch auf dem papier dünn erscheint?!
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Welche Linux-Distribution?
Sind die TTF-Schriften/andere Schriften installiert?
Welche Drucker?
Hast du einen Flachbildschirm (TFT)?

und , ja es kann sein, wenn der Drucker , die Schrift
nicht beherrscht, oder bei den OO-Schrifteinstellungen,
eine Ersatzschrift eingestellt wird.

MfG
misiu
phillli
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 28. Mär 2005, 19:06

Beitrag von phillli »

ok danke, muss ich morgen mal schaun, bin grad am falschen rechner. distribution ist suse9.1 und drucker pixma4000 von canon mit dem turboprint-kauf-treiber. tft isses auch, aber was tut das zur sache?
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Fürs erste:
Die TFT-Bildschirme haben die Eingenschaft manchmal die Schriften falsch darzustellen, sehe auch Antialiasing.

Und noch was:
http://portal.suse.com/sdb/de/2004/07/p ... fonts.html

MfG
misiu
Antworten