Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Postscript Fonts Level 1 mit hp Laserjet 5M oder 4050

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
linu1948
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Feb 2005, 13:11

Postscript Fonts Level 1 mit hp Laserjet 5M oder 4050

Beitrag von linu1948 »

Ich möchte einen gebrauchten Laserdrucker mit Netzwerkkarte kaufen und mit Suse 9.2 und Latex einsetzen.
Kosten sind für gebrauchte Laserjet's 5M = 100 Euro und Laserjet 4050 = 200 Euro.
Beide haben eine Postscript-Hardware-Karte für Postscript Level 2.
Beide sind bei linux-printing.org empfohlen.

Wenn ich in die Suse SupportDatenbank sehe,
http://portal.suse.de/sdb/de/2004/08/js ... en-92.html
dann finde ich für Laserjet 5 M keinen PPD Treiber, für den 4050 gibt es einen.
Ist das schon ein Ausschlusskriterium gegen den Laserjet 5?

Der 4050 ist neueren Datums und soll 110 Fonts haben, der Laserjet 5 M möglicherweise weniger.
Die Auflösung und Geschwindigkeit sind nicht das Kriterium.
Ich verwende für einige Sonderzeichen einen individuell erstellten Fontsatz Type 1 mit dateiendung.pfa. Dessen Druckbild möchte ich auf Papier sehen können, bevor ich die Postscript Datei an einen Verlag schicke.
Die Fonts sind bereits im Postscript Produktionsumfeld getestet, es kommt also nicht auf die bessere Auflösung des 4050 an, mit 600 dpi des Laserjets 5M könnte ich leben.

Der Fontsatz ist mit Sicherheit in keinem der Drucker hardwaremässig drin.
Beide Drucker sollen die Adobe Type 1 Fonts in den Drucker laden können; das entnehme ich:
http://www.linuxprinting.org/show_print ... erJet_4050
If the GhostScript on your machine has fonts installed which are not standard PostScript fonts, the fonts will get embedded in the data sent to the printer, so that the printer is able to print these fonts.

Welche Generation von Drucksystem unterstützt das? Cups und ldp?
Und trifft das dann für Laserjet 5 M und den 4050 zu?

Habe ich weitere Auswahlkriterien übersehen?
Vielen Dank, Steffi
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Ab SuSE 9.2 gibt es eigentlich keine grösseren Probleme
mehr eine PPD - Datei von der www.linuxprinting.org
anzubinden.

Leserjet 5M:
http://www.linuxprinting.org/show_print ... aserJet_5M

Leserjet 4050:
http://www.linuxprinting.org/show_print ... erJet_4050

Da beide offensichtlich Postscript direkt verarbeiten (Hardwarelösung), durfte man keine Schwierigkeiten erwarten.

Wenn ein Problem später entsteht, ist es oft nicht der Druckertreiber, sondern eher Art der Anbindung:
- LPT
- USB
- Netzwerk
Du willst über Netzwerk, um so besser :-)

Im YaST sind beide Drucker auch schon enthalten
(habe gerade überprüft SuSE9.0), durften also ohne
Zusatzaufwand gleich eingerichtet werden.

Allgemein wird man in Zukunft nur auf CUPS setzen,
deutsche CUPS-Faq:
http://www.danka.de/printpro/CUPSFAQ-0-93.html

MfG
misiu
Antworten