Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Win XP-Server + Linux Client???

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Gea
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27. Feb 2004, 20:51
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Win XP-Server + Linux Client???

Beitrag von Gea »

Hallo erstmal,
Ihr habt ja ein super Forum hier.
Ich habe mich schon durch diverse Artikel geklickt, bin aber nicht wirklich auf eine Lösung zu meinem Problem gestoßen.
Ich habe mir heute nachmittag Linux zugelegt. Als Kaufversion, weil ich hoffte, dass ich dank des Handbuches klarkomme.
Die Installation hat soweit auch super funktioniert.

Nun stehe ich vor folgendem Problem:
Mein Rechner soll mit Linux an einen Rechner angebunden werden, auf dem XP läuft. Beide sind über eine Realtek Netzwerkkarte verbunden. Der XP-Rechner geht per DSL ins Netz.
Ich möchte jetzt auch mit Linux online, habe aber nicht die leiseste Ahnung, was ich wo einstellen muss.

1. Brauche ich Samba???

Falls ja: HILFEEE!! :D
Falls nein:

2. Muss ich DHCP anklicken oder eine statische Adresse konfigurieren?

3. Falls statische Adresse: Woher weiß ich wie die lautet?

Muss ich sonst irgendwo irgendetwas einstellen??

Ich danke euch schonmal im voraus für jede Hilfe!!

Gea
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

XP-Prof. vorausgesetzt.
Linux eine feste IP geben, IP vom XP-Rechner als defaultgateway angeben und als Nameserver die IP den Internetproviders ( t-online: 194.25.2.129 ).
Bei XP dem Linuxrechner den Internetzugriff erlauben.
Wenn du XP-home hast, geht es soweit ich weiß nicht, da XP-home das nicht kann.
Du kannst das System aber so stricken, dass dein Linuxrechner DSL bekommt und XP über den Linuxrechner ins Internet geht.
Benutzeravatar
Gea
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27. Feb 2004, 20:51
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von Gea »

Hallo dirk viher,
Danke erstmal schon für die Hilfe.
Es handelt sich um XP Prof.
Ich habe Linux die IP 192.168.0.2 gegeben. Ich hoffe, an der richtigen Stelle :D Ich habe die Einstellungen, die Du geschrieben hast im YAST2 unter Netzwerkkarte gemacht. Und zwar bei Realtek und bei Ethernet Adapter. Dort habe ich auch eine statische Adresse vergeben, nämlich die des XP-Rechners: 192.168.0.1 und einen Nameserver namens Citykom Münster eingerichtet mit der IP der Citykom als Standardgateway.

Es funktioniert aber nicht. Was habe ich falsch gemacht?? :(

Gea
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Kannst du auf den XP-Rechner zugreifen.
Öffne eine Konsole gib su ein und dein rootpasswort.
Gib dann ping 192.168.0.1 ein. Wenn das geht, hast du Zugriff auf den XP-Rechner.
Dann musst unter XP die DSL-Verbindung so einrichten,
dass du über Netzwerk auf sie zugreifen kannst.
Benutzeravatar
nny
Member
Member
Beiträge: 226
Registriert: 4. Jan 2004, 17:06

Beitrag von nny »

hi

so wie ich das lese läuft da schon was falsch....
nämlich die des XP-Rechners: 192.168.0.1
mit der IP der Citykom als Standardgateway.
also... Linux Büchse: ip 192.168.0.2 gateway 192.168.0.1 dns münsterip
Windows Büchse: ip karte1 192.168.0.1 ip karte2 kommt vom isp, dns münsterip
bzw. weiss ich gar nicht wie Dein XP Rechner angeschlossen ist (USB Modem?)
Öffne eine Konsole gib su ein und dein rootpasswort.
Gib dann ping 192.168.0.1 ein.
muss man nicht su sein...

gruß nny
it takes a nation of millions to hold us back
Chuck D / Public Enemy No1
/join #nny @ euIRC
Gast

Beitrag von Gast »

Bei XP muss das Netzwerk so eingestellt sein, dass XP
Verbindung zum Internet herstellt und andere Rechner darauf zugreifen können.
Ich weiß aber nicht, ob XP den Zugriff von einem Linuxrechner ohne weiteres zulässt. Es gibt unter XP eine Datei lmhosts. Die hat die gleiche Funktion wie /etc/hosts oder /etc/samba/lmhosts bei Linux und ist auch so aufgebaut.
Ich weiß nur, dass das Routing mit NT 4.0 Server bei mir damals nicht geklappt hat und billyboy traue ich alles zu.
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Sorry war nicht eingeloggt.
Bei XP muss das Netzwerk so eingestellt sein, dass XP
Verbindung zum Internet herstellt und andere Rechner darauf zugreifen können.
Ich weiß aber nicht, ob XP den Zugriff von einem Linuxrechner ohne weiteres zulässt. Es gibt unter XP eine Datei lmhosts. Die hat die gleiche Funktion wie /etc/hosts oder /etc/samba/lmhosts bei Linux und ist auch so aufgebaut.
Ich weiß nur, dass das Routing mit NT 4.0 Server bei mir damals nicht geklappt hat und billyboy traue ich alles zu.
Benutzeravatar
Gea
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27. Feb 2004, 20:51
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von Gea »

Ich habe es nun tatsächlich geschafft, unter Linux online zu gehen. Ich poste hier mal die Seite, die mir etwas dabei geholfen hat, falls jemand mal ähnliche Probleme hat:
http://www.mozilla.org/releases/mozilla ... html#linux
Ich danke euch aber auf jeden Fall für die netten Hilfeversuche ;)

Gea
Antworten