Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Call of Duty: Miles sound system initialization

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
snorinator
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 27. Mär 2005, 20:14

Call of Duty: Miles sound system initialization

Beitrag von snorinator »

Hi, ich benutze Wine 20050310. Habe nach der Installation von CoD folgendes Problem. Ich starte CoD, aber der Sound scheint nicht zu funktionieren, CoD bricht mit folgender Meldung ab.

...

------- Miles sound system initialization -------
Attempting 44 kHz 16 bit stereo sound
couldn't initialize 2D provider: Broken waveOut driver - 'buffer done' flag never set.
...
-----------------------
Hunk_Clear: reset the hunk ok
Miles Sound System konnte nicht initialisiert werden.
Der Einzelspieler-Modus funktioniert nicht richtig ohne Sound.
Bitte überprüfen Sie, dass Sie die aktuellen Treiber und DirectX installiert haben.

alsa ist installiert, artsd läuft nicht. libwine-alsa_0.0.20041201-1_i386.deb habe ich auch installiert. Wäre dankbar für Hilfe.

Gruß Snore
snorinator
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 27. Mär 2005, 20:14

Beitrag von snorinator »

Kann keiner helfen? Ich will doch nur Cod spielen. :cry:
Lord Z
Member
Member
Beiträge: 208
Registriert: 9. Jun 2004, 12:21

Beitrag von Lord Z »

Sorry. Das liegt daran das Linux zum spielen halt nicht gut geeignet ist.

Jetzt werden weider leute kommen und sagen nein usw. Aber es ist halt so.
Installiere Dir besser ein Windows System zum spielen. Da geht meistens alles ohne Probs.

CU
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury »

Hi,
haste WineX oder nur Wine? Das würde nämlich erklähren, warm er keine DirectX Komponenten für deinen Sound findet...

und @Lord Z:
so und hier ist ein Leut, der deine These widerlegt! Ich kann bisher ALLE Spiele spielen, die ich wollte! Ok - ned ganz alle...aber ich denke mal Unreal, UT, UT2003/04, ET, MOHAA, GTA-VC, Tuxracer, Space Combat, D2, BF, Vietcong dürften doch fürs erste mal reichen, oder? :wink:
Zuletzt geändert von Dr. Glastonbury am 30. Mai 2006, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Lord Z
Member
Member
Beiträge: 208
Registriert: 9. Jun 2004, 12:21

Beitrag von Lord Z »

Ja das meinte ich.

Ich finde ein Unix System selber besser. Aber zum zocken ist das nix.
Alles über Emu usw. das System wird langsamer ruckelt macht ärger usw.
Ich lege wert darauf, dass alles sauber durch läuft ohne ruckeln usw. Warum sonst kaufe ich mir eine Garfikkarten die 600 Eur kostet. Damit ich spielspaß habe. Zum spielen nutze ich troz allem WIN XP ist schneller und besser. Leider ist Windows zum spielen unschlagbar. Leider Leider Leider.

Für alles andere verwende ich mein gutes Unix :)

CU
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury »

Sorry,
aber da muss ich schon wieder widersprechen :lol:

Sämtliche Unreals kann man ohne Emulator spielen! Und meistens sogar noch mit besserer Performance und "coolerem" Prozessor (das meine ich Wort-wörtlich).

Naja für MOHAA gibs auch schon nen Installer für Linux - also es läuft auch schon native - nach meinenm (natürlich sehr subjektivem Eindruck) waren die "Specialeffects", wie Rauch und der gleichen sogar wesentlich besser als unter Win.

ET is schon für Linux compilliert und die Spieledie für Linux geschrieben sind benötigen wohl keine Erwähnung.
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.
Lord Z
Member
Member
Beiträge: 208
Registriert: 9. Jun 2004, 12:21

Beitrag von Lord Z »

He dazu nur ein Kommentart aus der aktuellen Esay Linux 05/2005.
" Was spiele angeht , ist Linux jedoch in gewissem Sinne Niemandsland "
" Für alle die, die unter Linux Windows-Spiele spielen wollen, führt kein Weg an Cedega vorbei".
Dann schau mal, wie viele Games ruckeln usw.
Ich bin echt ein viel Gamer und habe schon viel versucht um Games gut zum laufen zu bekommen. Viele nach viel Aufwand überhaupt erst möglich. Dann behalte ich lieber mein Win Prof zum spielen. Denn dort sind auch die Treiber sauber zu meiner Karte geschrieben.
Achso und dann noch was Cedega kostet dann auch noch Geld 20 Eur mit 3 Monate Updatefunktion auf die neuen Games. Danach 16 Eur für 3 weitere Monate. Mann soviel kostet eine Win auf dauert nicht :)

Mein Tipp mach lieber dualboot win zum zocken und Unix zum Arbeiten :)

Viel Spielspaß bei Deiner Entscheidung wünsche ich Dir
Antworten