Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

graphisches Login: Tastatur blockiert, Maus funktioniert

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
noch_ein_Nutzer
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mär 2005, 13:06
Wohnort: Lausitz

graphisches Login: Tastatur blockiert, Maus funktioniert

Beitrag von noch_ein_Nutzer »

Hallo da draußen,

Mich nervt momentan ein Problem: wenn der Rechner normal ins Runlevel 5 durchstartet, startet auch der X11-Server und es erscheint erwartungsgemäß das graphische Login, aber ich kann mich nicht einloggen, weil die Tastatur überhaupt nicht reagiert. Lediglich Numlock kann seine Statusanzeige ändern, ansonsten konnte man denken, daß die Tastatur überhaupt nicht angeschlossen wäre. Kein Zeicheneingabe, kein Strg+Alt+Rückschritt, kein Strg+Alt+Entf, nichtmal Strg+Alt+Fn, um auf ein TTY zu wechseln.
Nur der Mauszeiger funktioniert und ich kann die Schaltflächen für den Neustart anwählen.

Gegenwärtig arbeite ich mit einer Notlösung: booten ins Runlevel3, einloggen als root, "init 5", es startet der X-Server und diesmal funktioniert die Tastatur am graphischen Login. Noch zurück zum tty1 und root ausloggen...

Das System (SuSE 9.2) ist per FTP installiert worden, zuerst mit minimaler graphischer Umgebung, später kam ebenfalls per FTP KDE3.4 hinzu. Vor der Installation von KDE funktionierte das (spartanische) graphische Login übrigens, erst nach dem Hinzufügen von KDE3.4 fingen die Mätzchen an!

Ich habe schon die /var/log/*log und /var/log/boot.msg durchgesehen, kann aber keine Fehlermeldung finden, die einen Blockade sämtlicher Zeichen- und Steuertasten erklären würde.

Warum geht es nicht beim direkten Durchstarten?
Wenn jemand einen Tip hat, woran es liegen kann, wäre ich sehr dankbar. Mittlerweile nervt es tierisch. Suchmaschinen habe ich auch befragt, aber in der Masse eine Stecknadel zu finden...seufz

Gruß
Michael

P.S. Ich hoffe, die richtige Rubrik gewählt zu haben: eine Hardwarerubrik Tastatur gibt es nicht, aber zu den WindowManager passt es m.E. auch nicht richtig. Ein Admin/Moderator möge es bitte verschieben, wenn er/sie anderer Meinung ist. Danke.
edgarkls
Hacker
Hacker
Beiträge: 540
Registriert: 27. Jan 2005, 15:59
Wohnort: manchester
Kontaktdaten:

Beitrag von edgarkls »

ich hatte das selbe problem..... es scheint irgendwas mit kdm zu tun zu haben. am ende habe ich auf 3 gebootet, mich eingeloggt und dann als root in /etc/opt/kde3/share/config/kdm zunächst kdmrc in kdmrc.old umbenannt (sicher ist sicher), und schließlich mit genkdmconf eine neue Standard kdmrc erzeugt. Dann neu gebootet, und hey, zumindest klappt die tastatur wieder. Allerdings bin ich mir alles andere als sicher, ob dieses vorgehen wirklich schon der weisheit letzter schluss ist.
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

Das ist eigentlich ein Bug aus alter KDE Version. Besorge dir mal das neue KDE 3.4

Mehr Infos im KDE Forum hier
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
noch_ein_Nutzer
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mär 2005, 13:06
Wohnort: Lausitz

Beitrag von noch_ein_Nutzer »

Nein, ein genkdmconf bewirkt keinen Unterschied. Aber wieder einen neuen Befehl kennengelernt...

@Keepers: Es ist bereits KDE3.4

Gruß
Michael
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers »

Auch die aktuelle?

Ich kenn den Fehler zumindest bei den KDE 3.4 Beta Versionen...
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?
Benutzeravatar
ba0645
Member
Member
Beiträge: 117
Registriert: 21. Mai 2004, 18:34

Beitrag von ba0645 »

Hatte das Problem auch. KDM startete auf Console 2 und nicht wie normal üblich auf 7. Musste die kdmrc so ändern, dass er KDM in der Console 7 (VT7) startet. Danach lief alles ohne Probleme.

Eventuell kann man auch die kdmrc mit einer alten kdmrc-Kopie ersetzen.

Sorry für die Beschreibung. Hoffe das hilft weiter und jemand kann das ganze besser Beschreiben.
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Jau, genau das war's !

Ich hatte auch das Problem nach KDE Update.
In der kdmrc habe ich die Zeile, die .../xdm/Xservers referenziert, auskommentiert. Danach ging's.

EDIT: ...bis zum nächsten Mal :-( Jetzt geht's schon wieder nicht.

Stefan
Zuletzt geändert von snaewe am 3. Apr 2005, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
noch_ein_Nutzer
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mär 2005, 13:06
Wohnort: Lausitz

Beitrag von noch_ein_Nutzer »

Hallo nochmal,

also ich habe ich in der etc/opt/kde3/share/config/kdm/kdmrc die Zeile

Code: Alles auswählen

Xservers=/etc/X11/xdm/Xservers

auskommentiert und auch versuchsweise in einer andern kdmrc, die von der Dateisuche gefunden wurde.

Gebracht hat es nichts, der Bildschirm blieb sogar dunkel. Aber auf tty7 wurde wahrscheinlich gewechselt, zumindest funktionierte das Umschalten auf tty1 per Strg+Alt+F1. Dort wurde die Login-Aufforderungen angezeigt. Runlevel 5 war erreicht, aber das graphische System schien überhaupt nicht gestartet.

Auch das Update von KDE 3.4 Level "a" auf Lebel "b" hat nicht geholfen.

Nächstes WE werde ich das System wohl platt- und nochmal neumachen...

Gruß
Michael
Antworten