Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Netzwerkkarte: Netgear WG311 54Mbps Wireless PCI Adapter

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
daniel.mitmasser
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27. Feb 2004, 16:28

Netzwerkkarte: Netgear WG311 54Mbps Wireless PCI Adapter

Beitrag von daniel.mitmasser »

Hi Leute.

Ich könnte wirklich dringend Hilfe gebrauchen. :?: Ich besitze eine WLAN Netzwerkkarte von NETGEAR von Typ WG311. Ich würde Sie gerne auch unter Linux benutzen, um ins Internet zu kommen und nicht nur unter Windows. Aber Suse 8.0 findet Sie nicht und ich kann die Karte nicht verwenden.

mfg daniel.mitmasser :lol:
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Die hat einen Atheros-Chip. Ich glaube nicht,das der unterstützt wird.
Probier mal mit driverloader den XP-treiber zu laden.
www.linuxant.com
Snubnose
Hacker
Hacker
Beiträge: 410
Registriert: 18. Feb 2004, 19:19
Wohnort: Schwabenland

Beitrag von Snubnose »

jooo, welcher Chipsatz ist das ? das wäre wichtig...
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

Beitrag von dirk viher »

Laut linux-wlan.com Atheros Chip. Wird ohne driverloader nicht laufen.
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Habe die geliche KArte mit gleichem Problem

Beitrag von linuxER »

Auch bei mir läuft die Karte nicht unter Linix! HAbe zwar Linux 9.0 Pro, die Karte wird auch erkannt, aber kein Treiber installiert. Wie funktioniert das mit diesem Linuxant...? Funktioniert das auch mit anderen HArdware-Komponenten, wie z.B. Grafikkarten???

Bis bald!

FranK!
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

Linuxant emuliert die Windowstreiber für die jeweilige Karte. Dabei wird ein PRM-Paket installiert, welches in Verbindung mit den Windowstreibern die Karte nutzbar macht unter Linux.
Linuxant supportet diverse Wireless Lan Chips, sowie Modems können genutzt werden, welche durch die mitgelieferten Treiber nicht nutzbar sind.

Grafikkartentreiber liefert Linuxant nicht.
Benutzeravatar
linuxER
Member
Member
Beiträge: 129
Registriert: 26. Feb 2004, 09:13
Kontaktdaten:

Beitrag von linuxER »

Wie sieht das mit den Kosten aus? Dieses ist dich keine freie Software, wie ich gelesen habe hier im Forum!

MfG

FranK!
SuSE 10.0
CPU AMD Athlon 64 X2 4400+ 2,2GHz S939
2048MB DDR TWINX2048 2x 1024 PC400
MSI NX6600GT - TD128E TV/DVI
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Na ja,
das ist richtig. Linuxant bietet eine Trial-Version an, die für 30 Tage kostenlos den Treiber zum Test zur Verfügung stellt.

Der eigentliche Treiber kostet 19$ einmalig.

Soweit mir jedoch bekannt, kann dies umgangen werden, indem die BIOS-Zeit "modifiziert" wird.... Soll so funktionieren.
loki3177
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 15. Aug 2006, 16:53

Linux und WLAN mit Netgear WG311

Beitrag von loki3177 »

hallo,

ich habe suse linux 10.0 und die o.g. netgear pci karte.

die karte wurde problemlos erkannt und installiert. ich habe die entsprechenden einstellungen (gateway,dhcp)gesetzt und keine fehlermeldungen bekommen. aber ich komme weder ins netzwerk noch ins internet.

habe ich was vergessen?
Linux Neuling
Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee »

Ja, du hast vergessen, die evtl. Fehlermeldung sowie die Ausgaben der obligatorischen Programme ifconfig, iwconfig, lsmod etc. zu posten.
Gruß, Freecoffee
loki3177
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 15. Aug 2006, 16:53

Beitrag von loki3177 »

ich bin absoluter linux-neuling!! gibt es irgenwo eine schritt-für-schritt anleitung oder madwifi etc mit nem installer, sodaß ich die konsole nicht benötige?
Linux Neuling
Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee »

Ohne die Konsole wirst du nicht weit kommen. Aber keine Sorge, sie beißt auch nicht, wenn man sie nicht mag. ;)
Gruß, Freecoffee
Antworten