Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

nfs client gibt unused aus

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

nfs client gibt unused aus

Beitrag von Pessar »

hi was kann ich denn da machen das der rechner rcnfs startet,
was mache ich denn falsch
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Wäre es möglich, dass du ein paar mehr Informationen rausrückst ;)

Was gibst du konkret ein?
Läuft der Portmapper auf NFS-Server und NFS-Client?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

hi also, der server läuft und bei rcnfsserver ist alles inordnung ich habe user1 eingerichtet und auf dem server läft es nis client ist gestartet und läuft bei anmelden über client kommt die fehler meldung das auf home dirctory nicht geschrieben werden kann

also nfs client eingerichtet und mout ist home bei beenden kommt die fehler meldung (die nfs-Verzeichnisse, die in der Datei /etc/fstab eingetragen sind, konnten nicht eingehangen (gemountet)werden.)

dann habe ich einfach rcnfs status eingegeben und hab unused bekommen

das wars danke im vorraus
pessar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

und der Portmapper läuft auf dem Client?
NFS wird bei System-Start auch gestartet ?

Hast dir das schon mal angesehen?
http://www.oreilly.de/german/freebooks/ ... kap11.html
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

ja portmap läuft
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

und kannst du "rcnfs start" machen ?
wenn ja, dann schau mal, ob das auch bei Systemstart ausgeführt werden soll (Run-Level-Editor)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

ja hab ich auch schon eingegeben ist das gleiche
nfs ist nein
nfs boot auch

hab versucht nfs zustarten (gab 1 )
was nun
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Pessar hat geschrieben: ja hab ich auch schon eingegeben ist das gleiche
was das Gleiche? wird NFS gestartet?
Pessar hat geschrieben: nfs ist nein
nfs boot auch
das soll jetzt heißen, dass NFS nicht beim booten gestartet wird?
Dann kann kein Verzeichnis gemountet werden !

Stell im Run-Level-Editor mal ein, dass NFS in Run-Level 3 und 5 gestartet wird, dann klappts auch mit dem Mounten ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

also damit habe ich gemeint das es nicht geht er kann nicht nfs starten
die meldung
/etc/init.d/nfs start gab 1 (Fehler nicht spezifiziert) zurück:
Importing net File System (NFS) mount: ip des server :/home failed, re
..failed

also bei nd/nfsclient habe ich als host name die ip-server und entferntes d. /home & mountp. /home &option defaults
beim speichern kommt die meldung

die nfs-Verzeichnisse, die in der Datei /etc/fstab eingetragen sind, konnten nicht eingehangen (gemountet)werden.

home verz. ist 777

und wenn ich trotz dem versuche mich anzumelden kommt die meldung
Could not read network connection list //.DCOPserver_user1_user1_domaene_1

nachdem ich auf ok klike
Einstellungen werden nicht gespeichert
wieder auf ok
kommt dann Nowrite access to HOME directory(/). KDE is unable to start
das ist alles mehr kann ich nicht sehen
mfg
pessar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

ok, dann poste nun mal den Eintrag aus der /etc/fstab des Clients und auch mal die /etc/exports vom Server.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

nach langen ausprobieren habe ich das problem mit dem etc/fstab gelöst
rcnfs läuft auch

aber nach dem anmelden kommen die anderen meldungen das es nicht in home verz. geschrieben werden kann
mfg
pessar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

admine hat geschrieben:ok, dann poste nun mal den Eintrag aus der /etc/fstab des Clients und die /etc/exports des NFS-Servers
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

hier ist exportdatei
/user *(rw,root_squash,sync)
/home *(rw,root_squash,sync)

und fstab

/dev/hda3 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
/dev/hda1 /windows/C vfat users,gid=users,umask=0002,iocharset=utf8 0 0
/dev/hda2 swap swap pri=42 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
/dev/dvd /media/dvd subfs fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
/dev/fd0 /media/floppy subfs fs=floppyfss,procuid,nodev,nosuid,sync 0 0
192.168.0.100:/user /home nfs defaults 0 0
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Versuche mal anstelle defaults folgende Optionen:

rw,nosuid,hard,intr
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

hi
danke für deine schnelle antworten

aber es hat nicht geklapt
was nun

mfg
pessar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Wie sehen die Rechte auf 192.168.0.100:/user am Server aus?
Das ist doch das Verzeichnis, welches als /home gemountet wird ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

also die rchte sind alle 777
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

und dieses Verzeichnis /user auf dem Server hat die Struktur eines /home-Verzeichnisses ?
Sprich: also ein Verzeichnis mit User-Namen etc.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Pessar
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 31. Dez 2004, 14:22

Beitrag von Pessar »

ja das ist die home verz. von linux suse 9.2, auf dem server kann ich mich anmelden ohne probs
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Pessar hat geschrieben:ja das ist die home verz. von linux suse 9.2, auf dem server kann ich mich anmelden ohne probs
ahhhhhhhhh.... und warum versuchst du dann /user zu mounten?
Dann musst du doch auch das /home mounten !!
Siehe 2. Eintrag in der exports !!
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
Antworten