Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] amaroK meldet aRts Problem

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
jones

[solved] amaroK meldet aRts Problem

Beitrag von jones »

Hi,

mein suse 9.2 System meldet mir beim KDE-Start[Der artsd Soundserver läuft nicht mit Echtzeitpriorität. Dies führt häufig dazu, dass die Wiedergabe aussetzt.
Um die Echtzeitpriorität zu aktivieren, öffnen Sie das KDE-Kontrollzentrum und aktivieren Sie "Soundserver mit höchstmöglicher Priorität betreiben (Echtzeitpriorität) unter Sound System in dem Abschnitt Sound & Multimedia. Vergewissern Sie sich zusätzlich, dass "$KDEDIR/bin/artswrapper" suid root gesetzt ist (chmod +s).
Die Echtzeitpriorität habe ich geändert. Aber das Verzeichnis kann ich nicht finden. Und wass heißt "suid root" setzen? Kann dieser Fehler Ursache dafür sein, daß ich beim Abspielen von DVD's zwar das Bild sehen kann, aber keinen Ton habe? Und kann jemand diese Fragen beantworten?

thx

jones
rammelteid
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 22. Mär 2005, 13:34

Re: amaroK meldet aRts Problem

Beitrag von rammelteid »

Und kann jemand diese Fragen beantworten?
Möglicherweise :-)
Die Echtzeitpriorität habe ich geändert. Aber das Verzeichnis kann ich nicht finden. Und wass heißt "suid root" setzen?
$KDEDIR ist eine Variable, hinter der sich das Installationsverzeichnis von KDE verbirgt. Auf einer SuSE ist das /opt/kde3.
Der Befehl sollte demzufolge lauten:
chmod +s /opt/kde3/bin/artswrapper

Was ist suid root? Normalerweise werden Programme mit den Rechten des aufgerufenen Nutzers gestartet. Nutze ich jedoch das set user identification - Bit, verfügt das gestartete Programm über die Rechte des Dateibesitzers.
Mit anderen Worten:
Startest du artswrapper als du selbst, darfst du möglicherweise nicht auf das Audio-Gerät zugreifen, weil das root gehört und nur der darauf zugreifen darf.
Startest du artswrapper mit gesetztem suid root tut es praktisch so, als seiest du in diesem Moment root und darf das Audi-Gerät in Beschlag nehmen.
root-Rechte erhält artswrapper also nur deswegen , weil das Programm selbst root gehört. Wäre "hugo" der Eigner würde das Programm mit den Rechten "hugo"s laufen.
So.
Kann dieser Fehler Ursache dafür sein, daß ich beim Abspielen von DVD's zwar das Bild sehen kann, aber keinen Ton habe?
Nicht zwingend. Ich impliziere mal, daß schon Töne aus dem Rechner dringen, so bei amarok oder Systemklänge.
Dann sind prinzipiell erstmal alle Sachen richtig, was Berechtigungen und eine funktionierende Soundkarte angeht.
Weiterhin gehe ich davon aus daß du zum DVD-schauen sowas wie xine, kaffeine (mit xine-engine) oder mplayer benutzt.
Wenn das so ist, ist das Problem ein eher historisches. arts verschafft sich einen exklusiven Zugriff auf die Soundschnittstelle und läßt keine anderen Clients mehr zu. Das heißt, Programme, die arts als Soundserver nutzen, können parallel Töne ausgeben, kommt jedoch jemand etwas wie xine, welches seinerseits ebenfalls die absolute Kontrolle haben möchte, so schaut das in die Röhre, da es keinen Zugriff mehr erhält. Abhilfe schafft dabei, arts zu beenden. Dieses Verhalten läßt sich im Kontrollmodul einstellen, irgendwas mit "arts nach ... Sekunden Inaktivität beenden"

hth
jones

Beitrag von jones »

@ rammelteid

Sorry für die späte Antwort. Thx für die info's. Ich arbeite noch an dem prob. Es gibt ja viele hinweise im Forum. bin deswegen frohen Mutes.

jones
Antworten