Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

kcmshell scheppert ... aber nur bei druckerverwaltung

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

kcmshell scheppert ... aber nur bei druckerverwaltung

Beitrag von roemi »

hallo,

ich bin dabei cups im netz einzurichten.
dabei habe ich viiiiiiiel probiert.

irgendwie habe ich dabei geschafft das bei einem rechner der aufruf von "kcmshell printmgr" diesen kurz aufblitz läßt und dann in einem kcmshell crash endet.

versuche ich es über yast2, komme ich bis zum laden der aktuellen einstellungen ... dann wird yast kurzerhand kommentarlos geschlossen.
in der konsole mit yast, bleibt er genau beim laden der aktuellen einstellungen hängen und rührt sich nicht weiter.

ich vermute das er sich an irgendetwas stört das ich im zusammenhang mit der netzinstallation versucht habe und das ich durch killen "irgendeine" datei denn fehler beheben kann.

ich habe bereits alle dateien die gestern und heute in etc/cups modifiziert wurden, "unbenannt". einziger erfolg, der printmgr braucht nun etwas länger (2-3 sek) bis er abschmiert.
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

oki, kleiner zwischenstand.

sobald ich die cups-lib deinstalliere (--nodeps) dann kommt es beim aufruf von printmgr nicht mehr zum absturz.

installiere ich sie wieder (die libs :wink: ) (und egal in welcher version) dann kommt es wieder zu absturz.

so läßt sich der fehler ein und ausschalten.
Benutzeravatar
roemi
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 822
Registriert: 1. Apr 2004, 19:01
Wohnort: Hanau
Kontaktdaten:

Beitrag von roemi »

wau, dieses linux ...

wenn die gui nicht funktioniert dann schreib doch einfach in die entsprechende conf!

etc/cups/printer.conf
etc/printcap

dort einfach das entragen was auf anderen maschinen schon erfolgreich ist und schon kann man drucken.
Antworten