Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cronjob auf Bildschirm umlenken

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
die Mütze
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2005, 09:20
Wohnort: Köln

Cronjob auf Bildschirm umlenken

Beitrag von die Mütze »

Hallo alle miteinander.....
Bin relativ neu im Linux -Business und habe ein kleines Problem,bei dem mir hie hoffentlich jemand helfen kann...
Ich möchte einen Cronjob erstellen und dann die Ausgabe auf dem Bildschirm sehen.
das Erstellen ist ja kein Problem.aber irgendwie bekomme ich nichts angezeigt.Muss ich mit der Pipe arbeiten oder mit der > ??
Hat jemand eine Idee????
Schon mal danke imVoraus....


Gruss

die Mütze
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

die Prozesse in einem Cron-Job laufen nicht in einer interaktiven Shell -> nicht möglich

Die Einzige Lösung ist Prozess -> Logfile und dann Logfile anzeigen, z.B. in einer interaktiven Shell mit tail -f logfilename

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
die Mütze
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2005, 09:20
Wohnort: Köln

Beitrag von die Mütze »

Erstmal danke für die Antwort....
Ich möchte aber allerdings eine Aussage wie Z.B, "Ihr Rechner wird in 10 Minuten heruntergefahren" auf dem Bildschirm ausgeben.
Eine Möglichkeit habe ich schon gefunden:
Crontab -e
#!/bin/sh
30 16 * * * echo "Ihr Rechner wird in 10.....blabla" > /dev/tty
Am liebsten soll das ganze in der Konsole und dem XWindow ausgegeben werden.
Sorry,wenn ich mich vorhin falsch ausgedrückt habe....

Grüsse...

die Mütze
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

Könnte man nicht ein grafisches Tool auf eine laufende X-Session bringen? So etwas in der Art

Code: Alles auswählen

/opt/kde/bin/kdialog --display localhost:0 --msg "blafoo"
(man kdialog kann ich hier nicht machen, soll auch nur die Idee verdeutlichen)

Das setzt natürlich eine laufende Session voraus. Und auch dann bin ich nicht sicher, ob das geht, müsste man mal ausprobieren.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
Laszlo
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Mär 2005, 14:30
Wohnort: Pingu-Net

Beitrag von Laszlo »

Entschuldigung wenn ich dir nicht Helfen kann, stattdessen hätte ich auch noch eine Frage, wollte aber nicht extra einen neuen Thread öffnen:

Wie lautet der Aktualisierungs befehl bei Cron ??

Weil ich will eine Automatische Aktualisierung der "MAPS" (NIS-, NFS Einstellungen) zur vollen stunde haben!

Das mit der vollen stunde bekommen ich hin, das mit dem pfad auch:

0 * * * * echo /etc/fstab

ja und und was kommt dann bzw. was muss ich einstellen (bin neuling!) ???


Habe mich hier im Forum schon umgeschaut und gelesen das man das auch über KCron machen kann, aber entweder ist mein Linux falsch installiert oder auf meinen CD,s bzw. der DVD fehlt KCron ?!?!?!? Weil ich kann es nirgends finden! Im Yast exisitiert es net und so wo anderst auch net! Habe auch schon suchen funktion im linux benutzt findet es auch net!!

Habe auch schon das Cron über Webmin versucht (bzw. bin noch dabei) daber das kommt mir noch schwieriger vor!
Kann mir jemand helfen was ich korrekt eingeben muss?
Suche Cheats und Komplettlösung für Windows 2000 und Windows XP ! ;D
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

ein neuer Thread wäre übersichtlicher gewesen, da es ich hier um ein neues Problem handelt

cron hat keine eigenen Befehle in dem Sinn, Du kannst alle Befehle, die Du auf der Konsole manuell eingibst dort zeitgesteuert ausführen, nur die Pfade müssen stimmen, also einfach Deinen Wunschbefehl mit komplettem Pfad /usr/local/bin/foobar in die crontab eintragen

-------------------------

zurück zum richtigen Problem, schau doch mal in den Sourcecode von /sbin/shutdown, hier wird ja auch ein entsprechende X-Message an alle user geschickt, das könntest Du evtl. in einem eingenen Tool misbrauchen

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Laszlo
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Mär 2005, 14:30
Wohnort: Pingu-Net

Beitrag von Laszlo »

TeXpert hat geschrieben:cron hat keine eigenen Befehle in dem Sinn, Du kannst alle Befehle, die Du auf der Konsole manuell eingibst dort zeitgesteuert ausführen, nur die Pfade müssen stimmen, also einfach Deinen Wunschbefehl mit komplettem Pfad /usr/local/bin/foobar in die crontab eintragen
ok, das habe ich verstanden!

Dann hätte ich noch eine Frage: Wie lautet dann der Aktualisierungs befehl allgemein??? Einfach restart ?? Reicht das aus???

also ich hab jetzt mal Teste halber folgendes getan:

0,02 * * * * echo /etc/ fstab restart

aber es geht net! Zumindest weiß ich nicht wie ich überprüfen kann das es funktioniert hat!
Suche Cheats und Komplettlösung für Windows 2000 und Windows XP ! ;D
Benutzeravatar
regexer
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1005
Registriert: 3. Dez 2004, 09:29
Wohnort: $_

Beitrag von regexer »

die Mütze hat geschrieben:Ich möchte aber allerdings eine Aussage wie Z.B, "Ihr Rechner wird in 10 Minuten heruntergefahren" auf dem Bildschirm ausgeben.
in diesem Fall würde ich ganz einfach "shutdown -t 600" nehmen (=Shutdown in 600 sekunden). Dieser schickt nämlich standardmäßig eine entsprechende Warnung an "alle Bildschirme"...
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

@lazlo, mach einen neuen Thread, das stört hier.

zu Deiner Frage -> etc/fstab ist eine Datei, die kannst Du nicht starten/restarten, überleg Dir genau was du wie aktualisieren willst und versuch das inder Shell zu lösen -> jetzt ist EOD in diesem Thread

------------------------------------

ON topic: wenn es nur um Shutdown geht klar, aber ich hatte den OP so verstanden, dass es nicht nur um Shutdown geht

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
die Mütze
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2005, 09:20
Wohnort: Köln

Beitrag von die Mütze »

Eure Tips sind zwar Gold wert.......
aber trotzdem sollen eventuell noch andere Meldungen ausgegeben werden...
werde mich dennoch mal an dem shutdown source code versuchen.
Melde mich dann wenn ich Erfolg hatte....(oder auch nicht.....).
Nochmals dank an alle.....
heb
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 29. Nov 2003, 12:30

Beitrag von heb »

kannst Du mit wall machen

Code: Alles auswählen

echo "Hallo" |wall
oder

Code: Alles auswählen

wall <deine_Datei
Die Nachricht von wall bekommen allerdings alle angemeldeten User zu sehen.
MfG
heb
die Mütze
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Mär 2005, 09:20
Wohnort: Köln

Beitrag von die Mütze »

heb hat geschrieben:kannst Du mit wall machen

Code: Alles auswählen

echo "Hallo" |wall
oder

Code: Alles auswählen

wall <deine_Datei
Die Nachricht von wall bekommen allerdings alle angemeldeten User zu sehen.
MfG
heb


Super!
Das war genau das was ich gesucht habe!!!!
Danke,danke.....

Gruss

die Mütze
Antworten