Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Firewire Hotplug?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
ViktorII
Member
Member
Beiträge: 97
Registriert: 26. Aug 2004, 14:06

Firewire Hotplug?

Beitrag von ViktorII »

Hallo

ok ist kein usb, aber sowas ähnliches und ich wusste nicht wohin.
Ich habe ein Firewiregehäuse mit einem DVD Laufwerk drin. Wenn ich es nach dem booten einschalte und es 'hotplugmäßig' nutzen moechte habe ich Probleme.
In var/log/messages sehe ich das Linux was gemerkt hat:
Mar 16 22:53:06 Cronos kernel: ieee1394: Error parsing configrom for node 0-01:1023
Mar 16 22:53:06 Cronos kernel: ieee1394: The root node is not cycle master capable; selecting a new root node and resetting...
Mar 16 22:53:06 Cronos kernel: ieee1394: Node added: ID:BUS[0-00:1023] GUID[0001a30050055c8f]
Mar 16 22:53:06 Cronos kernel: ieee1394: Node changed: 0-00:1023 -> 0-01:1023
Mar 16 22:53:11 Cronos /sbin/hotplug[11031]: ... no drivers for IEEE1394 product 0x/0x/0x
Mar 16 22:53:11 Cronos /sbin/hotplug[11011]: ... no drivers for IEEE1394 product 0x/0x/0x
Mar 16 22:53:11 Cronos kernel: sbp2: $Rev: 1219 $ Ben Collins <bcollins@debian.org>
Mar 16 22:53:11 Cronos kernel: scsi1 : SCSI emulation for IEEE-1394 SBP-2 Devices
Mar 16 22:53:12 Cronos kernel: ieee1394: sbp2: Logged into SBP-2 device
Mar 16 22:53:12 Cronos kernel: ieee1394: Node 0-00:1023: Max speed [S400] - Max payload [2048]
Mar 16 22:53:12 Cronos kernel: Vendor: TOSHIBA Model: DVD-ROM SD-M1712 Rev: 1004
Mar 16 22:53:12 Cronos kernel: Type: CD-ROM ANSI SCSI revision: 02
Mar 16 22:53:12 Cronos kernel: sr0: scsi3-mmc drive: 48x/48x cd/rw xa/form2 cdda tray
Mar 16 22:53:12 Cronos kernel: Attached scsi CD-ROM sr0 at scsi1, channel 0, id 0, lun 0
Mar 16 22:53:12 Cronos kernel: Attached scsi generic sg1 at scsi1, channel 0, id 0, lun 0, type 5
Mar 16 22:53:23 Cronos /etc/dev.d/block/50-hwscan.dev[11262]: new block device /block/sr0
Mar 16 22:53:23 Cronos /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[11272]: mount block device /block/sr0
Bei Suse 9.2 ist es ja so, dass es ein neues Gerät automatisch mountet. Mit dem Mount Befehl habe ich aber gesehen, dass es nicht gemountet ist. Wenn ich manuell mounten moechte:

Cronos:/home/user1 # mount /dev/sr0 /media/ieee1394-0001a30050055c8f-0-0/
mount: Gerätedatei /dev/sr0 existiert nicht
Wie mache ich es richtig?

Vielen Dank
Viktor
Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher.
uli42
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Feb 2005, 05:52
Wohnort: Kornwestheim

Beitrag von uli42 »

Sieht ja merkwürdig aus. Ich teste das nechher im Büro mal nach. Mal sehen, was rauskommt. Hast Du SuSE-92 im Einsatz? Stammt die Ausgabe von dem SuSE-92-System?

MfG, Uli.
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Normalerweise sieht es gut aus, durfte also ein Ikon auf dem
Desktop erscheinen oder du erstellst selber eins.
Mounten sollst du übrigens als root (admin), die Ausgabe
sieht nämlich, wie vom "normalem" User aus.

MfG
misiu
uli42
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Feb 2005, 05:52
Wohnort: Kornwestheim

Beitrag von uli42 »

Hab's eben nachgetestet - in /var/log/messages steht bei mir folgendes drin:

Code: Alles auswählen

Mar 17 12:07:38 moonball kernel: [4300593.132000] ieee1394: Error parsing configrom for node 0-00:1023
Mar 17 12:07:38 moonball kernel: [4300593.132000] ieee1394: Node changed: 0-00:1023 -> 0-01:1023
Mar 17 12:07:41 moonball kernel: [4300595.676000] ieee1394: Node added: ID:BUS[0-00:1023]  GUID[00101003050187a2]
Mar 17 12:07:46 moonball /sbin/hotplug[17399]: ... no drivers for IEEE1394 product 0x/0x/0x
Mar 17 12:07:46 moonball /sbin/hotplug[17409]: ... no drivers for IEEE1394 product 0x/0x/0x
Mar 17 12:07:46 moonball kernel: [4300600.824000] sbp2: $Rev: 1219 $ Ben Collins <bcollins@debian.org>
Mar 17 12:07:46 moonball kernel: [4300600.826000] scsi2 : SCSI emulation for IEEE-1394 SBP-2 Devices
Mar 17 12:07:47 moonball kernel: [4300601.951000] ieee1394: sbp2: Logged into SBP-2 device
Mar 17 12:07:47 moonball kernel: [4300601.951000] ieee1394: Node 0-00:1023: Max speed [S400] - Max payload [2048]
Mar 17 12:07:47 moonball kernel: [4300601.953000]   Vendor: _NEC      Model: DVD+RW ND-1100A   Rev: 1.A0
Mar 17 12:07:47 moonball kernel: [4300601.953000]   Type:   CD-ROM                             ANSI SCSI revision: 02
Mar 17 12:07:47 moonball kernel: [4300601.959000] sr0: scsi3-mmc drive: 40x/40x writer cd/rw xa/form2 cdda tray
Mar 17 12:07:47 moonball kernel: [4300601.959000] Attached scsi CD-ROM sr0 at scsi2, channel 0, id 0, lun 0
Mar 17 12:07:47 moonball kernel: [4300601.961000] Attached scsi generic sg1 at scsi2, channel 0, id 0, lun 0,  type 5
Mar 17 12:07:57 moonball /etc/dev.d/block/50-hwscan.dev[17660]: new block device /block/sr0
Mar 17 12:07:57 moonball /etc/dev.d/block/51-subfs.dev[17673]: mount block device /block/sr0
Danach klappt "mount /dev/sr0" ohne Probleme.
Fehlt bei Dir einfach der INODE für sr0?
Den kannst Du anlegen mit
"mknod -m 640 /dev/sr0 b 11 0 && chown root.disk /dev/sr0"

MfG, Uli.
Benutzeravatar
ViktorII
Member
Member
Beiträge: 97
Registriert: 26. Aug 2004, 14:06

Beitrag von ViktorII »

Habe es jetzt nochmal versucht, klappt aber immer noch nicht :cry:

Code: Alles auswählen

Cronos:/home/user1 # mount /dev/sr0 /media/ieee1394-0001a30050055c8f-0-0/
mount: Gerätedatei /dev/sr0 existiert nicht
Cronos:/home/user1 # mknod -m 640 /dev/sr0 b 11 0 && chown root.disk /dev/sr0
Cronos:/home/user1 # mount /dev/sr0 /media/ieee1394-0001a30050055c8f-0-0/
mount: /dev/sr0 ist kein gültiges blockorientiertes Gerät
Cronos:/home/user1 #

Was genau ist ein INODE?


@ misiu
Ich habe alles als root ausgeführt.
Als user würde es so aussehen:

Code: Alles auswählen

user1@Cronos:~> mount /dev/sr0 /media/ieee1394-0001a30050055c8f-0-0/
mount: Nur „root“ kann dies tun
Wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher.
uli42
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Feb 2005, 05:52
Wohnort: Kornwestheim

Beitrag von uli42 »

ViktorII hat geschrieben: Was genau ist ein INODE?
Grob: Ein Directory-Eintrag. Nach der "mknod"-Sache kannst Du Dir den neuen Eintrag mit "ls -l /dev/sr0" anzeigen. Bei mir sieht
das so aus:

Code: Alles auswählen

brw-r-----  1 root disk 11, 0 2004-10-02 10:38 /dev/sr0
MfG, Uli.
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4001
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Linux betrachtet alles , als Dateien/Verzeichnise. Auch Geräte
werden , als Dateien abgebildet (Inode), das sagt dem
Betriebsystem, dass ein Gerät tatsächlich da ist.
Man braucht um ein funktionierendes Gerät zu haben:
- Inode (das Gerät ist da)
- Treiber/Module (sehe Textkonsole "lsmod" und modules.conf)
- Anwendung, die auf das Gerät zugreift

MfG
misiu
Antworten