Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

ARCOR DSL mit SUSE 9.2. läuft nicht!!!

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

ARCOR DSL mit SUSE 9.2. läuft nicht!!!

Beitrag von mripp_de »

Hallo Freunde,
ich hab versucht meinen DSL Zugang zu konfigurieren mit einer EthernetKarte und DS Modem Cellpipe 22A-BX-AR.
Aber immer wenn ich Kinternet starte kommt folgende Meldung im Protokoll:
SUSE META ppd (smpppd-ifchg), Version 1.50 on linuc.
Startus is: disconnected
trying to cinnect to smppd
connect to smppd
Status is: disconnected
error: cannot read real interface for eth-id-00:00:6c:97:a3:51

Kann mir jemand helfen?
Arnd
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 27. Aug 2004, 15:12
Wohnort: /home/arnd ( NRW )

Beitrag von Arnd »

hast Du unter Yast das DSL modem konfiguriert mit neuem Provider und den zugangsdaten ?

hast du der Netzwerkkarte die mit dem Modem verbunden ist die ip 192.168.2.121 zum Beispiel gegeben ? Wenn dein internes Netz 192.168.0.1 ist.

Gruß
Arnd

Ich hab auch suse 9.2 und DSL und alles funzt absolut bestens.
Dies Forum ist das Beste was ich je im Netz gesehen habe ... DANKE ...
PC: AMD 2.5 : Suse 10.2 : KDE 3.5 : Firefox/Thunderbird
Notebook: Dell I6000 : Suse 10.2 KDE 3.5 Firefox/Thunderbird
Benutzeravatar
pawe
Member
Member
Beiträge: 148
Registriert: 14. Dez 2004, 21:38
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von pawe »

Hast du das DSL neu beauftragt? Dann kann es sein, dass der Anschluss noch nicht freigeschaltet ist.
Ansonsten: Poste mal deine Konfiguration: feste IP/DHCP? Wieviele Netzwerkkarten? Wie konfiguriert? Es kann an allem liegen.
Falls du AVM Fritz!Box verwendest hier eine kleine Anleitung von AVM:
http://www.avm.de/de/Service/AVM_Servic ... linux.html
P III, 700 MHz, 384 MB Ram, SuSE 9.3 - fluxbox/idesk // NB: AMD 2800+, 704 MB Ram, SuSE 9.3 - KDE 3.4.

Fundiertes Wissen über Linux: www.de.linwiki.org
HowTo´s, Tutorials, Softwarelisten, Begriffserklärungen und vieles mehr!
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Wo genau muß ich das EIntragen??

Beitrag von mripp_de »

Danke für die ANtwort aber
1. Wie kriege ich meine lokale Adresse raus?
2. Was muß ich dann genau wo eintragen????

Danke schon mal!!
matthias
Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Wo genau muß ich das EIntragen??

Beitrag von Hermann »

Hallo mripp_de, schau mal in Deinen Unterlagen nach die Du von Arcor bekommen hast, irgendwo stehen da Deine Zugangsdaten.

Gruß, Hermann
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Zugangsdaten hab ich!!!

Beitrag von mripp_de »

Ich hab meine Zugangsdaten. Und ich hab auch versucht dasd ganze normal mit yast einzurichten. Aber er bring tmir immer oben genannte Fehlermeldung!
Arnd
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 27. Aug 2004, 15:12
Wohnort: /home/arnd ( NRW )

Beitrag von Arnd »

sind am DSL Modem alle drei grünen Lampen an ?

da darf keine Blinken !

wenn eine nur am Blinken ist dann haste keine Verbindung.

Arnd
Dies Forum ist das Beste was ich je im Netz gesehen habe ... DANKE ...
PC: AMD 2.5 : Suse 10.2 : KDE 3.5 : Firefox/Thunderbird
Notebook: Dell I6000 : Suse 10.2 KDE 3.5 Firefox/Thunderbird
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Alle Lampen sind an

Beitrag von mripp_de »

Das Modem funktioniert auch, ich bin im Moment mit XP damit im Netz!
Arnd
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 27. Aug 2004, 15:12
Wohnort: /home/arnd ( NRW )

Beitrag von Arnd »

also nun zum mitschreiben

Yast

Netzwerkgeräte --> Netzwerkkarte ( ich geh mal davon aus das du nur eine drin hast und die auch erkannt wurde )

ändern -> bearbeiten

konfigurieren der statischen IP adresse

192.168.2.121 255.255.255.0

unter Erweitert Besondere Eistellugen Bei MTU 1492 eintragen.

weiter und beenden.

Neztwerkgeräte --> DSL

ändern -> unter DSL Gerät auf Hinzugügen -->weiter --> Eigener Provider --> neu-->alles eintragen und weiter

Dial on demand nen x rein

Bei Namensserver nun 145.253.2.11 und 145.253.171

Verbindung abbrechen nach inaktivität mußte selbst wissen ... ich hab ne Flat und auf 0 gestellt.

weiter und beenden

das sollte es gewesen sein und ich hoffe ich konnte Dir helfen

Arnd
Dies Forum ist das Beste was ich je im Netz gesehen habe ... DANKE ...
PC: AMD 2.5 : Suse 10.2 : KDE 3.5 : Firefox/Thunderbird
Notebook: Dell I6000 : Suse 10.2 KDE 3.5 Firefox/Thunderbird
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Danke, aber geht immer noch nicht!

Beitrag von mripp_de »

Danke für die Hilfe, aber es geht immer noch nicht. Es kommte die Meldung ungültiger sekundärer Nameserver wenn ich die von Dir vorgeschlagene Nummer 145.253.171 eintrage. Außerdem kommte die Meldung: Die Verbindung zum entfernten Server wurde abgelehnt. Vermutlich läft der SMPPPD nicht. Überprüfen Sie die Server Einstellungen im DIalog verschiedene EInstellungen (Ich glaube das ist bei Kinternet). hast DU noch eine Idee?

Matthias :cry:
Arnd
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 27. Aug 2004, 15:12
Wohnort: /home/arnd ( NRW )

Beitrag von Arnd »

sorry hatte ne 2 vergessen

145.253.2.11 und 145.253.2.171

:cry:

Arnd
Dies Forum ist das Beste was ich je im Netz gesehen habe ... DANKE ...
PC: AMD 2.5 : Suse 10.2 : KDE 3.5 : Firefox/Thunderbird
Notebook: Dell I6000 : Suse 10.2 KDE 3.5 Firefox/Thunderbird
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Habs geändert aber...

Beitrag von mripp_de »

es geht immer noch nicht immernoch der Fehler: Die Verbindung zum entfernten Server wurde abgelehnt. Vermutlich läft der SMPPPD nicht. Überprüfen Sie die Server Einstellungen im DIalog verschiedene EInstellungen

Was im Fehlerprotokoll bei Kinternet steht hab ich hier gespeichert : http://worldheritage-forum.net/en/service
warpi
Hacker
Hacker
Beiträge: 451
Registriert: 17. Mär 2005, 12:04
Wohnort: augsburg

Beitrag von warpi »

HI Leute,
bei mir läuft DSL über ethernet mit der FritzBox.
Ich mußte allerdings die Einstellung der Verbindung mit DHCP und nicht mit statischer IP machen!
mripp_de schau mal in der DSL-Configuration unter YAST nach, ob dein DSL mit der richtigen Ethernetkarte verknüpft ist. Ich denke, dass die IP-Adresse über DHCP vom Modem bezogen wird.
Oben sagt die Fehlermeldung:error: cannot read real interface for eth-id-00:00:6c:97:a3:51
#Vielleicht findet er die eth0 nicht.
Bis bald
Zufriedener 64bit Intel-i7 8-Kern Benutzer, der darauf nur Linux & sonst nix ran läßt.
mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Re: Habs geändert aber...

Beitrag von mechanicus »

mripp_de hat geschrieben:es geht immer noch nicht immernoch der Fehler: Die Verbindung zum entfernten Server wurde abgelehnt.
Hast Du IP-Weiterleitung beim Routing im Yast aktiviert?
Ich habe statt eines Modems einen Router mit Switch und eingebauten Modem laufen. Einmal eingestellt kann jeder PC via eth0 kommunizieren, ist am einfachsten für das kleine Netzwerk.

Anton
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Alles Erledigt: Immer noch kein Erfolg!

Beitrag von mripp_de »

Hab alles so gemacht wie ober beschreiben, aber er sagt immernoch can not connect to smppt!
warpi
Hacker
Hacker
Beiträge: 451
Registriert: 17. Mär 2005, 12:04
Wohnort: augsburg

Beitrag von warpi »

Ähm mripp_de, was hast du alles gemacht??
Zufriedener 64bit Intel-i7 8-Kern Benutzer, der darauf nur Linux & sonst nix ran läßt.
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

...

Beitrag von mripp_de »

Na ich hab die IP-Weiterleitung beim Routing im Yast aktiviert und und das hier alles:
Yast

Netzwerkgeräte --> Netzwerkkarte ( ich geh mal davon aus das du nur eine drin hast und die auch erkannt wurde )

ändern -> bearbeiten

konfigurieren der statischen IP adresse

192.168.2.121 255.255.255.0

unter Erweitert Besondere Eistellugen Bei MTU 1492 eintragen.

weiter und beenden.

Neztwerkgeräte --> DSL

ändern -> unter DSL Gerät auf Hinzugügen -->weiter --> Eigener Provider --> neu-->alles eintragen und weiter

Dial on demand nen x rein

Bei Namensserver nun 145.253.2.11 und 145.253.2.171

Aber er kann immernoch nciht zum SMPPPD verbinden!
warpi
Hacker
Hacker
Beiträge: 451
Registriert: 17. Mär 2005, 12:04
Wohnort: augsburg

Beitrag von warpi »

Hi mripp_de,
gut dann versuchs mal mit DHCP. Unter /var/log/boot.msg kannste nachschaun ob smpppd läuft.
Wenn du als root auf der konsole den Befehl 'ifconfig' eingibst, was bekommst du dann angezeigt?
Zufriedener 64bit Intel-i7 8-Kern Benutzer, der darauf nur Linux & sonst nix ran läßt.
mripp_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 16. Mär 2005, 12:44
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

WIe muß ich das genau machen?

Beitrag von mripp_de »

Hab versucht das unter KOnsole einzugeben (/var/log/boot.msg dann kam die Meldung: keine Berechtigung?
Und bei 'if config' kam auch eine Fehlermeldung.
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Re: WIe muß ich das genau machen?

Beitrag von Martin Breidenbach »

mripp_de hat geschrieben:(/var/log/boot.msg dann kam die Meldung: keine Berechtigung?
Hast Du etwa direkt /var/log/boot.msg eingetippt ?

Dateien schaut man z.b. mit

cat /var/log/boot.msg

oder

less /var/log/boot.msg

an.
mripp_de hat geschrieben:Und bei 'if config' kam auch eine Fehlermeldung.
'ifconfig' schreibt sich zusammen.

Achja: mach das mal als root und nicht als user.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
Antworten