Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WiFi Radar

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
kraftzwerg
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Jan 2005, 09:51

WiFi Radar

Beitrag von kraftzwerg »

Hallo!

Ich wollte unter Suse 9.2 WiFi Radar installieren. Ich möchte damit mehrere WLAN-Netze verwalten.
In der Readme steht folgendes:

Here is what is important:
* It will always look for the config file in /etc/conf.d/wifi_radar.conf.
You can change that in wifi_radar.py
* If that file does not exist, it will create it, so you must always run
it within a correctly permitted account (as root or use sudo)
* Running it without the "--config" option will set it to "scan and auto
connect" mode, which has no UI.
* Running it with the "--config" option will display the UI for
configuration.
* The icon SVG file must be in /usr/share/pixmaps/wifi_radar.svg

You can change everything from the conf file which is a simply .ini file.
To change the location of the .conf file change it in wifi_radar.py.
If you have questions, post them to the Linux Forum at the X1000 Forums site
(http://www.x1000forums.com).

** More detials from a recent post:
----------------------------------------------------------------------------------------------------
No compile or make, if you have python installed and pygtk2 then you are set. I don't know if you
are on X1000 Linux (or gentoo) but this is how you would install it correctly.

* put it somewhere accessible
move wifi_radar.py to /usr/local/bin and make it executable
chmod +x wifi_radar.py

* Call it at boot time
edit your /etc/conf.d/local.start and add the line to call it
/usr/local/bin/wifi_radar.py
That will scan and auto connect you to a preffered network (if you have one configured).

* In Gnome (or X or KDE) rut it with the --config option
# sudo /usr/local/bin/wifi_radar.py --config
That will bring up the GUI so you can create profiles (or scan).

Remember, always run it as root or use sudo.
I included an svg icon so you can add it to the gnome panel as a launcher. I click it, it starts
the gui config.

Before I forget, move the svg file to /usr/share/pixmaps, it will look for it when you run in
--config mode.
Let us know how it goes for you.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
WiFi Radar is released under the GPL license.


Ich weiß nicht, wie man ein Programm ausführbar machen kann. Hier scheitere ich leider als Linux-Neuling.
Kann mir da jemand helfen?!
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Abgewandelt aus deiner Sig:
Erst lesen, dann posten!
Du machst die 'wifi_radar.py' ausführbar mit

Code: Alles auswählen

 chmod +x wifi_radar.py
Wie auch im Readme beschrieben.

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
kraftzwerg
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Jan 2005, 09:51

Beitrag von kraftzwerg »

Vielen Dank!

Wenn ich das nicht schon probiert hätte und ich nicht erfolglos gewesen wäre, würde ich hier wohl nicht posten!
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

Was ist denn nun das genaue Problem (Fehlermeldung, o.ä) ?

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
kraftzwerg
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Jan 2005, 09:51

Beitrag von kraftzwerg »

Der Fehler ist, dass das Programm nicht ausführbar wird. Ich habe den Befehl mit den richtigen Rechten in usr/local/bin eingegeben und es passiert nichts weiter. Es müßte doch eine ausführbare Datei erzeugt werden, oder sehe ich das falsch?
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

- welchen Befehl genau hast du ausgeführt ?
- liegt in /usr/local/bin eine Datei mit dem Namen 'wifi_radar.py' ?
(ls -l /usr/local/bin/wifi*)
- was für ein Dateisystem ist /usr/local/bin (mount | grep /usr)

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
kraftzwerg
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Jan 2005, 09:51

Beitrag von kraftzwerg »

Ja, die Datei habe ich mit Superuser-Rechten dort hineinkopiert. Und das Dateisystem ist RaiserFS.
Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Beitrag von snaewe »

kraftzwerg hat geschrieben:Der Fehler ist, dass das Programm nicht ausführbar wird.
Wie kommst du darauf ?

ls -l /usr/local/bin/wifi* ??

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."
kraftzwerg
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 14. Jan 2005, 09:51

Beitrag von kraftzwerg »

So, ich habs jetzt zum Laufen gebracht, es fehlte noch eine Config-Datei in einem bestimmten Verzeichnis.
Das Problem ist aber, dass ich es ohne Superuserrechte ausführen kann, dann kann ich aber nichts in die Config speichern, mit su-Rechten sagt er aber "command not found", seltsam.

Auch das Problem habe ich gelöst, ich habe das Config-File als root schreibbar für alle gemacht. Das Programm funktioniert also erstmal, obs mir weiterhilft, werde ich dann mal sehen!
Antworten