Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] probleme mit xampp

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
floardynamite
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 1. Jan 2005, 17:37

[gelöst] probleme mit xampp

Beitrag von floardynamite »

hallo,
mal wieder ne anfängerfrage, ich habe per xampp mir einen wbserver aufgesetzt. die installation ist ja idiotensicher, aber wenn ich dann versuch lamp mit dem kommando lampp start zu starten kommt die fehlermekdung bash: lampp: command not found. die datei lampp ist wenn ich das ls kommando benutze(ich habe übrigens suse 9.2) grün, und mit dem ll kommando seh ch dass sie eigentlich ausführbar sein sollte?
was mach ich falsch?
danke grus floar
OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid »

Code: Alles auswählen

/opt/lampp/lampp start
[/quote]
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz
floardynamite
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 1. Jan 2005, 17:37

Beitrag von floardynamite »

hi,
du sagst es wenn ich den code angebe kommt die fehlermeldung
floardynamite
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 1. Jan 2005, 17:37

Beitrag von floardynamite »

ok entschuldigung hat sich erledigt, danke
OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid »

führst du den befehl in der konsole als root aus ???
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz
Benutzeravatar
PC-Ulf
Member
Member
Beiträge: 180
Registriert: 1. Okt 2004, 17:30
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von PC-Ulf »

oldkid30 hat geschrieben:/opt/lampp/lampp start
Stimmt, da es sich um eine Anfängerfrage handelt, sollten wir nicht an der Erklärung sparen. Der Pfad /opt/lampp ist kein ausführbares Verzeichnis des Betriebsystem, deshalb muß man in der Konsole eine ausführbare Datei auch als solche aufrufen, da es sonst zu leicht wäre ein Skript dem Nutzer unterzumogeln. Z.B. könnte man ein bösartiges Skript mit den Namen ls entwerfen, welches zum Schluß auch noch das Programm ls aufruft.

Um diese Angriffsmöglichkeit einzudämmen, muß man eine ausführbare Datei mit den Pfad (wie oldkid30 vorgeschlagen hat) oder mit einem ./ vor den Dateinamen aufrufen (also im Verzeichnis /opt/lampp geht auch ./lampp start).
Hoffe es hilft ein wenig. :wink:
Antworten