Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit Firewire Platte automounter und hotplug

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

Problem mit Firewire Platte automounter und hotplug

Beitrag von eGGa »

Hallo erstmal,

habe ein Problem mit einer Firewire Platte erläuterung folgt:

Wenn ich die Platte anschließe wird sie erkannt, aber mit noexec gemounted.
Auf der HD sind aber einige Anwendungen, die ich gern sofort nach dem stöppselnl ausführen würde.
Nun habe ich mich hier schon durchgewühlt und herausgefunden, dass ich einen Eintrag in die /etc/fstab machen muss, habe ich auch gemacht. "Ausführ" Rechte habe ich jedoch erst nach einem Neurstart. Klemme ich die HD dann ab und schließe sie wieder an wird sie wieder mit noexec gemounded. Denke das hat was mit der hotplug funktion zu tun...
An der Stelle bin ich mit meinem Latein aber am ende :?: und wende mich an die erfahrenen user unter euch. Kann ich es irgendwie einrichten, dass die Platte automatisch gemounted wird, und ich gleichzeitig execute Rechte habe. Wenn ja, wie kann ich das einstellen.
Bitte nicht lachen, habe echt nicht viel Ahnung von Linux .. bin noch ziemlich am Anfang.... :oops:
Jezt schon mal'n dickes THX an alle die das Lesen und sich Gedanken machen.
Ist sicher nicht der letzte Post von mir :wink:
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

HILFE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von eGGa »

Kann mir vielleicht einer von euch helfen ?
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Versuche die Rechte der Platte beim Yast-Partitionieren zu
setzten.
Wie sieht deine fstab jetzt aus?

MfG
misiu
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von eGGa »

Hey ... Hilfe NAHT

hier meine fstab:

/dev/hda2 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
/dev/hda1 swap swap pri=42 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
proc /proc proc defaults 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
/dev/cdrecorder /media/cdrecorder subfs fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
/dev/fd0 /media/floppy subfs fs=floppyfss,procuid,nodev,nosuid,sync 0 0
icusim:/home/icusim/tino /home/tino/icusim nfs defaults 0 0

:arrow: /dev/sda1 /home/tino/h subfs rw,users,gid=users,sync,procuid,exec,iocharset=utf8 0 0

/dev/sde1 /media/dss_sda1 subfs rw,users,gid=users,sync,procuid,iocharset=utf8 0 0
/dev/sdb1 /media/dss_sdb1 subfs rw,users,gid=users,sync,procuid,iocharset=utf8 0 0
/dev/sdc1 /media/dss_sdc1 subfs rw,users,gid=users,sync,procuid,iocharset=utf8 0 0
/dev/sdd1 /media/dss_sdd1 subfs rw,users,gid=users,sync,procuid,iocharset=utf8 0 0


also wie gesagt, wenn der rechner neu bootet hab ich exec rechte nur nicht wenn ich sie platte abziehe und wieder dranstecke.

THX
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Das ist relativ klar:
Wenn du die Platte neu ansteckst, wird ein neue Eintrag
generiert und der kriegt auch einen neuen Standard-SuSE
fstab-Eintrag mit entsprechenden Rechten.
Eine Möglichkeit wäre den Submounter abzuschalten
und per Hand / Ikon zu mounten.

Ich schau mich um, ob es noch anders ginge.

MfG
misiu
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von eGGa »

fänd ich klasse!!!!!! :D
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Versuche den Eintrag in der fstab nicht über subfs, sondern
"normal" über Dateisystem:
/dev/sda1 /home/tino/h vfat rw,users,gid=users,sync,procuid,exec,iocharset=utf8 0 0

Vorrausgesetzt , die Plate ist mit FAT32 formatiert.
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von eGGa »

Ich versuchs ...sage dann bescheid, was draus geworden ist .

GIANT THANX
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von eGGa »

also , wenn ich den eintrag so modifiziere und dann die platte einstecke bekomme ich die fehlermeldung "... superblock error could not mount..." :(

kann ich den submounter irgendwie so konfigurieren, dass er die platte in einem bestimmten verzeichniss mounted ?
also nicht in dem /media/ieee1394/...
und/oder dem kerlchen einfach beibringen, mit welchen rechten er mounten soll ???


mfg eGGa
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Mit welchem Dateisystem ist die Platte formatiert?
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von eGGa »

fat32 :D
eGGa
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 10. Mär 2005, 15:50
Kontaktdaten:

Beitrag von eGGa »

Also dann weiss von euch auch keiner weiter...
Dann vielen dank für die Unterstützung

bye

eGGa
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Beitrag von misiu »

Antworten