Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

apache konfiguration

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Andre
Member
Member
Beiträge: 237
Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

apache konfiguration

Beitrag von Andre »

Hallo

ich habe den webserver mitn yast konfiguriert. soweit so gut.
wenn ich die ip oder localhost aufrufe komme ich auch am webserver. (root)

leider schaffe ich es nicht den host test zu erreichen.

ich habe dann den standartserver bei denn host geändert so daß ich nur noch der test drin steht (unter yast)

leider schreibt er mir jetzt hin (wenn ich localhost aufrufe)
keine berechtigung.

ist das gut wenn ich den standart server ändere oder nicht ???

hat wer einen tip für mich wie ich den konfgurieren soll
(soll nur ein intranet server werden)

das verzeichnis für den test host lautet srv/www/htdocs/test

kann ich das eh so verwenden oder nicht

mfg andre
cybermailer

Re: apache konfiguration

Beitrag von cybermailer »

Hallo Andre,

es ist wie bei den meisten deiner Postings hier. Du probierst ohne jegliches Grundlagenwissen irgendwelche Einstellungen. Aber glaub mir, im Blindflug wird das nichts gescheites. Du springst von einem Thema zum Anderen, versuchst in kürzester Zeit die ganze Linux-Server-Palette durchzukonfigurieren, weisst aber in Wirklichkeit überhaupt nicht was du da eigentlich tust.

Das Problem was du hier beschreibst, wenn es denn stimmt was du sagst, ist kein Apache-Problem, sondern ein Namensauflösungsproblem. Zugriff über Localhost und die IP funktionieren, über den Hostnamen aber nicht. Spätestens hier müsste dir doch auffallen das es nicht an dem Apache liegen kann.

Entweder trägst du nun den Host "Test" mit der dazugehörigen IP im DNS ein, wobei ich bezweifle das du ein funktionierendes DNS hast, oder du erstellst einen Eintrag in der /etc/hosts für den FQDN, oder in der /etc/lmhosts für den Netbiosnamen.

Vor allen Dingen würde es auch nicht schaden wenn du dich mal mit der httpd.conf, zumindest mit den nötigsten Einstellungen, beschäftigen würdest.
Andre
Member
Member
Beiträge: 237
Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von Andre »

hallo cybermailer

bez den verschiedenen themen

irgendwie ist eigentlich immer das gleiche problem (die firewall)
aber ist egal


also bez der httpd.conf einstellungen

es ist so das ich ja schon einen testserver (apache) unter windows mit php uns sql hatte.
jetzt dachte ich mir ich erstelle mir einen unter suse.
ich möchte keinen profi webserver den ich ins netz stelle.
möchte nur einen testserver wo ich php und sql testen kann.(intern)

meine frage. soll ich für die zwecke überhaupt einen host erstellen oder soll ich das gleich mitn root machen ???

mfg andre
Zuletzt geändert von Andre am 10. Mär 2005, 01:35, insgesamt 1-mal geändert.
Andre
Member
Member
Beiträge: 237
Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

webserver

Beitrag von Andre »

hallo cybermailer,

bez das was du geschrieben hast das ich ohne grundwissen und so.

es ist nicht so das ich mir jetzt denke ich mache mir jetzt einen webserver oder dhcp server und schreibe ins forum.

leider komme ich aus der windows welt und habe mich erst vor einen jahr mitn linux beschäftigt. (dauert aber noch)
vielleicht stehe ich auch manchmal auf der leitung (tut mir leid)
aber leider fallen immer irgendwelche fragen an die nicht so einfach zu lösen sind.

ich informiere mich schon vorher und suche in div. foren,google und bücher wie man das konfiguriert und so. die letzte lösung ist halt das forum.

da ja doch einige leute gute tips für die lösungen haben oder selber diese problemstellungen haben
oder habe ich schon einmal irgendwelches thema geschrieben wo drin steht das ich eine ausführliche beschreibung oder sogar eine fertige conf brauche.

Ich glaube nicht.
Ich möchte es ja verstehen warum und wieso
was bringt mir ein fertiger server ohne das ich weiß was und wie der funktioniert und configuriert ist.
HAT KEINEN SIN ODER !!!

mfg andre
cybermailer

Beitrag von cybermailer »

Andre hat geschrieben:ich möchte keinen profi webserver den ich ins netz stelle. möchte nur einen testserver wo ich php und sql testen kann.(intern)
Das ist aber dem Apache schnuppe. Oder meinst du es gibt extra eine httpd.conf für Testserver? Ausserdem funktioniert dein Apache ja, wie du selbst geschrieben hast.
Andre hat geschrieben: meine frage. soll ich für die zwecke überhaupt einen host erstellen oder soll ich das gleich mitn root machen ???
Also das müsstest du mal näher erklären, ich hab keine Ahnung was du damit meinst.
Andre
Member
Member
Beiträge: 237
Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

webserver

Beitrag von Andre »

hallo cybermailer

also der webserver läut ja eigentlich gleich ohne div. änderungen
das funkt auch.

nur habe ich irgendwo gelesen das man das nicht so verwenden soll (sicherheit und sw.) sondern einen host einrichten soll.
standart ist ja das verzeichnis srv/www/htdocs



ich hoffe ich schréibe das irgendwie verständlich

aber eigentlich ist es ja eh egal (sicherheit und so) da ich es ja nur intern zum testen brauche. oder ??

mfg andre
cybermailer

Re: webserver

Beitrag von cybermailer »

Nein, du schreibst leider nicht verständlich, für mich zumindest nicht.

/srv/www/htdocs ist das Standard-DocumentRoot der Suse-Distri. Was du mit "host einrichten" meinst verstehe ich in diesem Zusammenhang auch nicht.

Ich habe dir jetzt auch bereits einige Male gesagt das du gar kein Apache-Problem hast, sondern ein Namensauflösungsproblem. Sieht aber so aus als wenn dich das nicht weiter interessiert.
Antworten