Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DNS-Weiterleitung durch Server ?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
OnkelHotte
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Mär 2005, 08:44

Beitrag von OnkelHotte »

Hi,
ich hatte bis gestern fli4l auf unserem Netzwerkserver laufen. Allerdings brauche ich jetzt FAT32 Unterstüzung auf dem Ding, was fli4l leider nicht bietet. Deswegen habe ich mir SuSe 9.1 drauf geknallt.

Das Ding lüppt jetzt, und ich hab auch alle Einstellungen so gemacht, wie du es hier auch beschrieben hast. (Hätte ich diese Seite vorher gefunden, wäre es viiiiiiiiel schneller gegangen :lol:) Allerdings wundert es mich, dass man bei der Netzwerkverbindung bei den Clients den DNS-Server des Providers eintragen muss. Sollte diese Info nicht vom SuSe an die Clients geleitet werden?
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach »

Mit welchem Mechanismus soll das geschehen ?

Der DNS-Client auf dem Internet-Router erhält die Adresse des DNS-Servers des Providers bei der Einwahl dynamisch mitgeteilt (angenommen man hat keine Standleitung mit fester IP).

Bei einem daran angeschlossenen Client gibt es diese Möglichkeiten:

1. Client hat DNS-Adresse fest eingetragen
2. Client holt sich DNS-Adresse via DHCP vom Internet-Router (auf dem dann ein DHCP-Server laufen muß)
3. Client verwendet den Internet-Router als DNS (auf dem dann ein DNS-Server laufen muß)

Bei 2. und 3. bräuchte man aber einen Mechanismus um dem DHCP-Server oder dem DNS-Server der auf dem Internet-Router läuft die dynamisch zugewiesene Adresse des DNS-Servers des Providers mitzuteilen.

Leider ist mir dafür keine einfache Lösung bekannt.

Ich verwende übrigend Methode 2. und 3. und habe auf meinem DNS-Server fest zwei T-Online DNS-Server als Forwarder eingetragen. Problematisch wird das wenn T-Online DNS-Server umzieht oder abschaltet (wie bereits vorgekommen).
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !
OnkelHotte
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Mär 2005, 08:44

Beitrag von OnkelHotte »

Mit DHCP Server habe ich auch schon versucht, allerdings startet der nicht richtig... Werd mal ein wenig damit weiter rumspielen :)
Antworten