Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Firefox manuell deinstallieren

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
siggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 11. Okt 2004, 22:30
Wohnort: Remscheid

Firefox manuell deinstallieren

Beitrag von siggi »

Hallo,
ich habe mir Firefox 1.0.1 runtergeladen und installiert. Dann habe ich in meinem Home-Verzeichnis alles vom FF 1.0 gelöscht, denn Yast hat nichts gefunden. Sowiet so gut.
Wenn ich aber in einer E-Mail auf einen Link klicke, startet der alte FF.
Welche Dateien muss ich noch löschen? Und/Oder wie deinstalliert man grundsätzlich unter Linux?
System: Suse 9.2
Gruss
Siggi
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Und/Oder wie deinstalliert man grundsätzlich unter Linux?
Das kommt darauf an, wie du Firefox installiert hast.

Als rpm, dann hilft dir "rpm -e"

Und wie hast du den neuen firefox installiert?
Auch ein rpm, dann wäre ein "rpm - Uhv" der bessere Plan gewesen.
Damit wird das bereits installierte rpm upgedatet ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
siggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 11. Okt 2004, 22:30
Wohnort: Remscheid

Beitrag von siggi »

Hallo admine,
ich habe bei der Inst. von FF beide Male installer.tar.gz benutzt, daher meine Frage wie ich die Reste deeinstalliert bekomme.
Ich denke bei rpm geht das doch mit yast, oder?
Grüsse
Siggi
siggi
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 11. Okt 2004, 22:30
Wohnort: Remscheid

Beitrag von siggi »

Hallo admine,
ich habe bei der Inst. von FF beide Male installer.tar.gz benutzt, daher meine Frage wie ich die Reste deeinstalliert bekomme.
Ich denke bei rpm geht das doch mit yast, oder?
Grüsse
Siggi
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8865
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Beitrag von admine »

Bei einem installer.tar.gz hilft dir AFAIK nur das manuelle Löschen der Verzeichnisse.
Oder du schaust, ob es auch eine uninstall-Routine gibt.
Dies sollte evt. in einer README oder INSTALL stehen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------
nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa »

siggi hat geschrieben:Hallo admine,
ich habe bei der Inst. von FF beide Male installer.tar.gz benutzt, daher meine Frage wie ich die Reste deeinstalliert bekomme.
Ich denke bei rpm geht das doch mit yast, oder?
Grüsse
Siggi
ja bei rpms kannstes mit yast deinstallieren, einfach das prog. suchen und so lange draufklicken bis ne mülltonne davor erscheint. dann auf weiter und tschüss..
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5
flo41
Hacker
Hacker
Beiträge: 290
Registriert: 9. Feb 2005, 11:47

Beitrag von flo41 »

wenn du irgendwas löschen willst das mit ner installer routine aus nem *.tar.gz verzeichniss installiert worden ist musst du dich erkundigen wo welche dateien geschrieben worden sind...
aber normalerweisse genügt es das verzeichniss zu löschen und die verknüpfung in /usr/bin
Antworten