Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] DVD-Rom Fehler

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Y-Berion
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mär 2005, 15:19

[gelöst] DVD-Rom Fehler

Beitrag von Y-Berion »

Hallo
Als ich letztens Debian ausprobieren wollte, habe ich mir die woody dvd gezogen das hat mit dem Programm jigdo auch gut funktioniert hat mir auch gesagt das die iso ok ist, nun habe ich gebrant und installiert. Die grund instalation hat auch super geklapt aber als ich nachher die pakete instalieren wollte kam immer ein Fehler so in etwa:

cdrom-error 0x30
ATAPI restet

Immer wieder bis es dan weiterging und er mir sagte das nicht alles instaliert werden konnte und das ist das X-windows gewesen :evil:
Also gedacht -> oh ferbrand^^
Also nochmal neue DVD und wider das gleiche. :roll:
Woran kann das wohl liegen?

Gruß
Zuletzt geändert von Y-Berion am 4. Mär 2005, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4380
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 »

Moin Y-Berion,

hast Du das iso mittels md5 gecheckt? Hast die DVD mittels md5 noch mal gegen das iso geprüft? Passen die Rohlinge zu deinem Brenner? Was sagt das Laufwerk unter Debian denn zu anderen DatenCDs- und DVDs? Gehen die auch nicht richtig?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
Benutzeravatar
Y-Berion
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 2. Mär 2005, 15:19

Beitrag von Y-Berion »

Die iso ist schonmal laut dem Programm mit dem man sich das ziehn soll >jigdo< inordnung.
Meineswissens kann man nicht eine iso gegen eine DVD prüfen oder?
Aber ist auch egal da liegt nehmlich eine md5 check liste bei damit hab ich das md5 tool gefütert was nach einer stunde prüf Arbeit selbst fehler ausgespuckt hat und zwar so in etwa: "Fehler beim zugriff auf Daten"
Nun weiss ich nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll :cry:
Sonst hate ich mit den dingern auch nie Probleme unter Linux und Windows woran kann ich den sehen was mein laufwerk für DVDs am liebsten hat?
Und das Debian das laufwerk nicht richtig erkänt kann ich mir nicht vorstellen weil es ja auch wunderbar bis zu einer bestimten stelle geht.

EDIT: Habe mir einfach einen anderen Brenner ausgelien andere DVDs und jetzt geht es auch, lag warscheinlich an die Sonnenwinde in letzter Zeit ;)

Gruß
Antworten