Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Realtek RTL 8139D

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Alex2.0.0.4
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 28. Feb 2005, 22:51

Realtek RTL 8139D

Beitrag von Alex2.0.0.4 »

Hallo

ich besitz einen rechner wo suse 9.2 drauf ist und wollte wissen wie ich meine Netzwerkkarte anslaufen bekomme
unter yast hab ich ein treiber ausgesuch der scheint aber nicht zu funzen.oder mus ich irgentetwas noch einstellen
Ich wiel erst mal nur ins Internet, über meinen richtig konfigurirten Router gelangen

die netzwerkkarte hat Realtek RTL 8139D Chipsatz,
suse 9.2 pro i386
Benutzeravatar
Burner
Member
Member
Beiträge: 189
Registriert: 4. Feb 2004, 16:58
Wohnort: RucksackBerliner
Kontaktdaten:

Beitrag von Burner »

Der Realtec Chipsatz wird in der Regel immer von Suse sofort erkannt. Getestet von Suse 8.2, 9.0, 9.2 mit den Standart Kernel. Einfach Yast starten und einrichten. Notfalls mal nachschauen ob hwscan beim booten mitgestartet ist.

Gruss Burner
Achte auf deine Gedanken - sie sind der Anfang deiner Taten.
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Da muss ich Alex2.0.0.4 beipflichten. Ich kämpfe derzeit auch mit dem Phänomen. Obwohl die Karte erkannt, der Treiber geladen u. eth0 gestartet wird ist darauf keine Verbindung hinzukriegen. Treiber ist der 8139too (seit SuSE 8.0). Ging auch schon mit SuSE 9.0, aber unter 9.2 u. 9.1 will die Karte nicht ums verrecken. Unter Windows funzt es ohne Probleme.

Werd mich heute Abend noch mal dran machen. Irgendwie soll man mit media= die Geschwindigkeit u. den duplexmode konfigurieren können. Mal sehen ob das was hilft.
Benutzeravatar
Burner
Member
Member
Beiträge: 189
Registriert: 4. Feb 2004, 16:58
Wohnort: RucksackBerliner
Kontaktdaten:

Beitrag von Burner »

Hallo!

Wie hast du die Karte denn eingerichtet? DSL oder Netzwerk?
Was sagt ifconfig und route?

Gruss Burner
Achte auf deine Gedanken - sie sind der Anfang deiner Taten.
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

Netzwerk natürlich. Ich bin Sysadmin einer größeren Firma. Was Netzwerk anbelangt bin ich denke recht firm.

Probleme scheint hier das module 8139too zu machen. Ich hab in der zwischenzeit einiges zu dem Thema u. Kernel 2.6 gefunden. Leider noch keine Lösung. Die Konfig kann ich dir leider gerade nicht zeigen, da der Rechner zu Hause steht.

Ich mach mich jetzt erst mal dran den Kernelupdate von Suse u. wenn das nichts bringt den neusten 2.6.11er von kernel.org zu testen.
Benutzeravatar
Burner
Member
Member
Beiträge: 189
Registriert: 4. Feb 2004, 16:58
Wohnort: RucksackBerliner
Kontaktdaten:

Beitrag von Burner »

Hallo!

Habe bis jetzt nicht nur ein Netwerk erstellt und schwoere eigentlich auf diesen Chipsatz, weil ich mit diesem noch nie Probs hatte. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Gruss Burner
Achte auf deine Gedanken - sie sind der Anfang deiner Taten.
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

So und jetzt kommt´s. Kam heim, rechner angeworfen und .... geht.:?: :?: :?:

Verflucht sag blos, der wollte mal neu booten..., aber das hab ich ja auch gemacht.:?

War´s der DHCP des WLAN-Routers..., hab´s doch auch statisch versucht.:?

Verflucht noch mal, was wars dann :?: :?: :?:

Bis zum nächsten mall :roll:
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew »

@Burner

du darfst weiter an den Chipsatz glauben. Der Fehler lag wo ganz wo anders.

Ich hatte unter SuSE 9.2 noch kein Netz eingerichtet u. wollte nun meinen DSL-Anschluss aktivieren. Da aber ein Firmwarupdate auf dem Router erforderlich war, der nur unter Windows eingespielt werden konnte, hatte ich vorher Windows gebootet, den Update eingespielt u. wie immer Windows in den Ruhezustand gefahren.

Danach habe ich SuSE 9.2 gebootet u. es kam zu dem Fehler. Jetzt weiß ich auch warum. Durch den Ruhezustand von Windows war der Chipsatz noch "blockiert". Nach abgeschlossender Arbeit hatte ich dann wie immer meine EDV-Anlage stromlos gemacht. Das nächste mal habe ich dann Linux direkt gebootet und es ging.

Das bedeuetet auf Dualboot-Systemen sollte der Ruhezustand nicht verwendet werden. Oder du machst jedesmal den Rechner stromlos. Ein einfaches Ausschalten genügt nicht, da auf dem Netzwerkchipsatz immer Strom anliegt um ein WakeUpOnLAN zu ermöglichen.
Benutzeravatar
Burner
Member
Member
Beiträge: 189
Registriert: 4. Feb 2004, 16:58
Wohnort: RucksackBerliner
Kontaktdaten:

Beitrag von Burner »

Da faellt mir aber ein ganzes Gebirge vom Herzen!! :D :D
Achte auf deine Gedanken - sie sind der Anfang deiner Taten.
Antworten