Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DHCP UND DNS

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Andre
Member
Member
Beiträge: 237
Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

DHCP UND DNS

Beitrag von Andre »

Hallo Leute,

leider habe ich ein kommisches Problem

ich habe einen dhcp und einen dns server laufen
der dhcp vergibt adressen von 192.168.0.101- 192.168.0.200
und der dns läuft zu zeit noch als forwarder

lauft recht gut aber nur einen tag
das problem ist dieses das nach 1 tag die windows clients auf einmal die adressen 192.168.150.34 und so weiter bekommen und nichts geht mehr.

hat wer so etwas schon mal gesehen.
Benutzeravatar
kedmanee
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 23. Mär 2004, 23:41
Wohnort: Bingen
Kontaktdaten:

Beitrag von kedmanee »

Ja ich - wenn Windows kein IP bekommt obwohl DHCP-Client eingestellt ist. Dann "denkt" es sich ein Nummer aus.

Gib mal in Windows eine feste IP innerhalb deines Netzwerk ein und pinge deine Server an. Was passiert dann?

Läuft evtl. eine Personal Firewall (Zonealarm etc.) auf dem Windows-Client? Zum Test mal abstellen.
„Linux gibt's auch in Bingen“ www.fossclub.de
Andre
Member
Member
Beiträge: 237
Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

DHCP

Beitrag von Andre »

Hallo

ich habe zwar eine Firewall am laufen aber die ist Richtig Konfiguriert.
Habe auch versucht auszuschalten aber es funktioniert nicht.

wenn ich am Server den Dienst Abfrage schreibt er das der Dienst läuft.
aber leider bekomme ich keine Adresse???


mfg andre
Andre
Member
Member
Beiträge: 237
Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

DHCP

Beitrag von Andre »

Hallo Leute !!!

hat keiner einen Tip oder eine Lösung für mein Problem

hier meine DHCP.conf

option domain-name "cts.lokal";
option domain-name-servers 192.168.0.100;
option routers 192.168.0.1;
option ntp-servers 192.168.0.100;
option lpr-servers 192.168.0.100;
ddns-update-style none;
default-lease-time 14400;
subnet 192.168.0.0 netmask 255.255.255.0 {
range 192.168.0.101 192.168.0.200;
default-lease-time 14400;
max-lease-time 172800;
}


named.conf


options {

directory "/var/lib/named";

dump-file "/var/log/named_dump.db";
statistics-file "/var/log/named.stats";

forwarders { 213.143.96.1; 213.143.96.129; };
forward first;

listen-on port 53 { any; };

listen-on-v6 { any; };

#query-source address * port 53;
#transfer-source * port 53;
#notify-source * port 53;

#allow-query { 127.0.0.1; };

notify no;
include "/etc/named.d/forwarders.conf";
};


zone "." in {
type hint;
file "root.hint";
};

zone "localhost" in {
type master;
file "localhost.zone";
};

zone "0.0.127.in-addr.arpa" in {
type master;
file "127.0.0.zone";
};

# /etc/sysconfig/named

include "/etc/named.conf.include";
logging {
category default { default_syslog; };
category queries { default_syslog; };
category xfer-in { default_syslog; };
category xfer-out { default_syslog; };
};



Danke für jede Hilfe

andre
    cybermailer

    Re: DHCP

    Beitrag von cybermailer »

    Hallo Andre,

    wenn dem wirklich so ist was du da schreibst, dann gibt es nur eine Möglichkeit, und zwar, das sich im Netz noch ein anderer DHCP-Server befindet. Wo sollen sonst die 192.168.150'er Adressen herkommen?
    drathi81
    Newbie
    Newbie
    Beiträge: 25
    Registriert: 20. Jul 2004, 07:45
    Wohnort: Unterschleißheim
    Kontaktdaten:

    Beitrag von drathi81 »

    Evtl. könnte auf Deinem Server auch ein

    Code: Alles auswählen

    tail -f /var/log/messages
    während einer DHCP-Anfrage durch einen Client für mehr Aufschluss sorgen.
    Andre
    Member
    Member
    Beiträge: 237
    Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
    Wohnort: Wien
    Kontaktdaten:

    DHCP Probleme

    Beitrag von Andre »

    Hallo Cybermailer,

    also das glaubte ich auch am Anfang aber das ist nicht der fall.
    es gibt zwar einen Router der aber ist nicht als DHCP konfiguriert.
    Sonnst gibt es keinen DHCP Server.

    Kommisch ist ja das es einen Tag ja funktionierte.

    mfg andre
    Benutzeravatar
    kedmanee
    Newbie
    Newbie
    Beiträge: 35
    Registriert: 23. Mär 2004, 23:41
    Wohnort: Bingen
    Kontaktdaten:

    Beitrag von kedmanee »

    Kannst du nicht einfach am DHCP-Server einen höheren Wert für die Lease-time einstellen?
    „Linux gibt's auch in Bingen“ www.fossclub.de
    Huflatisch
    Hacker
    Hacker
    Beiträge: 543
    Registriert: 5. Apr 2004, 22:40

    Beitrag von Huflatisch »

    Hey

    Ist ganz sicherlich ein anderer DHCP im LAN.
    Was sagt ipconfig/all auf dem Client, wenn er ne andere IP bekommen hatt. Da steht drin welcher DHCP die Adresse vergeben hat.

    Du hast ne lease time von 4h das heist das alle zwei Stunden dein Client beim DHCP Server über ein broadcast anfragt. (Der dhcp der schneller ist gibt die adresse raus. )
    Da steht in der messages ob das lease geklappt hat.

    By Huflatisch
    Ja ich - wenn Windows kein IP bekommt obwohl DHCP-Client eingestellt ist. Dann "denkt" es sich ein Nummer aus.
    Ja, aber nur eine apipa (169.254.0.0 / 255.255.0.0) und keine aus dem 192... Netz
    Andre
    Member
    Member
    Beiträge: 237
    Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
    Wohnort: Wien
    Kontaktdaten:

    dhcp probleme

    Beitrag von Andre »

    hallo leute,

    ich habe jetzt mit die log dateien angeschaut und siehe da
    er bekommt keine anfrage das er eine ip überhaupt vergeben soll

    also die suse firewall ist schuld.
    die adresse die die clients bekommen haben ist v. windows selber( kein andere dhcp)

    leider habe ich keine ahnung warum die firewall diesen dienst blockiert.

    wenn ich nämlich den dhcp koniguriere dann hackle ich die firewall konfig. an (das der dienst nicht blockiert wird)

    funkt recht gut aber nur bis zu nächsten tag.

    dann geht wieder nichts warum ????


    mfg andre
    cybermailer

    Re: dhcp probleme

    Beitrag von cybermailer »

    Andre hat geschrieben:die adresse die die clients bekommen haben ist v. windows selber( kein andere dhcp)
    Das kann nie und nimmer stimmen. Windows vergibt nicht selbstständig IP-Adressen aus dem 192'er Bereich.

    Das was du meinst nennt sich Apipa, und da kommen die Adressen aus dem 169'er Bereich.

    Deine falschen 192'er Adressen können nur von einem anderen DHCP-Server stammen. Das kannst du verneinen so lange wie du willst, es gibt keine andere Möglichkeit.
    Andre
    Member
    Member
    Beiträge: 237
    Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
    Wohnort: Wien
    Kontaktdaten:

    DHCP

    Beitrag von Andre »

    Hallo cypermailer

    ja wenn du das sagst
    es gibt aber keinen anderen dhcp

    der client sucht lange einen dhcp

    ist ist nicht so das er gleich eine ip bekommt dauert ca 2min

    wie gesagt es gibt aber keinen 2 dhcp.

    mfg andre
    Huflatisch
    Hacker
    Hacker
    Beiträge: 543
    Registriert: 5. Apr 2004, 22:40

    Beitrag von Huflatisch »

    Hey

    wie gesagt. ne 192..er vergibt ersich 100% nicht selber. (auser die steht statisch in der Konfiguration)

    mit ipconfig /all --> da siehst von wem er die hat (poste die Ausgabe)

    DHCP vergabe über eine Routergrenzen hinweg funzt nicht, weil das über einen Broadcast erfolgt und diese werden nicht weitergeleitet. Auser... aber das würde zu weit gehen ;-)

    mache mal an der Windows kiste ein

    ipconfig /release (dynamische ipadressen löschen)
    ipconfig /renew (von einem DHCP neue IP beziehen)
    ipconfig /all (diese Ausgabe posten)

    und von der messages diese Anfrage posten

    By Huflatisch
    Andre
    Member
    Member
    Beiträge: 237
    Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
    Wohnort: Wien
    Kontaktdaten:

    DHCP

    Beitrag von Andre »

    Hallo

    ich nehme alles zurück

    es funktioniert eh

    schuld ist die sch.... firewall

    da funktioniert es und am nächsten tag geht nichts mehr. weiß zwar nicht warum ist aber so.

    die adresse die die clients bekommen sind nicht 192 wie ich dachte sondern eh 169 adressen. (weil die firewall blockiert)

    firewall aus und er bekommt eh die 192.

    tut mir leid ich habe mich verschaut (war ja auch schon spät)

    danke an alle

    mfg andre
    cybermailer

    Re: DHCP

    Beitrag von cybermailer »

    Ja, ja. Jetzt ist die Firewall schuld. Die macht doch nur genau das, wozu sie da ist. Was hälst du davon wenn du zunächst mal lernst, die Schuld bei deinem Unwissen zu suchen. Wäre ein erster grosser Schritt.

    Ach nochwas, IP-Adressen denkt man sich nicht, die lässt man sich mit ifconfig, bzw. ipconfig anzeigen. Das wurde dir aber von den Kollegen hier mehrmals geraten.
    Andre
    Member
    Member
    Beiträge: 237
    Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
    Wohnort: Wien
    Kontaktdaten:

    dhcp

    Beitrag von Andre »

    lieber cypermailer

    was soll ich dir sagen

    wenn ich die firewall aktiviere geht nichts mehr.

    folgende schritte:

    ich habe die firewall am laufen
    ich konfiguriere dhcp mitn yast ok (beim konfig. mitn yast gibt es die option firewall für die schnittstelle öffnen ich konfiguriere absichtlich den dhcp mitn yast weil ich mich mit der firewall nicht auskenne

    dienste neu starten

    dhcp funktioniert super
    nächster tag
    nix geht mehr
    wenn ich bei der firewall nachschaue ist der dhcp nicht aktiviert ???
    warum

    und nochwas

    die ip habe ich mir nicht gedacht

    ich weiß wie man sich die ip ausgeben läßt

    nur war es leider schon 3 uhr in der früh und ich glaube ich habe mich einfach verschaut oder vielleicht auch nicht genau geschaut

    wie gesagt war auch schon sehr sehr spät

    mfg andre
    cybermailer

    Re: dhcp

    Beitrag von cybermailer »

    Andre hat geschrieben: was soll ich dir sagen
    wenn ich die firewall aktiviere geht nichts mehr.
    Was soll ich dir sagen, das glaub ich dir aufs Wort. Vielleicht ist es ja wie bei den IP-Adressen einfach nur die falsche Uhrzeit. :D

    Dir müsste doch langsam mal auffallen das deine Konfiguration, die du da mit Yast tätigst, anscheinend nicht von Dauer ist. Also kann doch die Lösung des Problems nur darin liegen, den Clients eine dauerhafte DHCP-Anfrage zu ermöglichen.

    Wenn du also keine Ahnung von Firewalleinstellungen hast, aber eine Firewall einsetzen möchtest, wirst du dich wohl oder übel mit der Materie auseinandersetzen müssen.

    Wieso fragst du nicht einfach mal im Firewall-Forum nach?
    Andre
    Member
    Member
    Beiträge: 237
    Registriert: 11. Mai 2004, 19:46
    Wohnort: Wien
    Kontaktdaten:

    dhcp

    Beitrag von Andre »

    Hallo Cypermailer,

    habe es mitn yast eh schon aufgegeben
    habe den dhcp und den dns mitn editor konfig. und läuft auch recht gut (ausser die dyn update)

    das mit der firewall habe ich auch gelöst
    habe die einfach abgedreht (werde ich mir mal später anschauen)

    mfg andre
    Antworten