Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Endlich einen funktionierenden eMail-Server aufsetzen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Benutzeravatar
mycros
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 31. Jan 2005, 12:14
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Endlich einen funktionierenden eMail-Server aufsetzen

Beitrag von mycros »

Hallo,

ich habe schon nahezu das gesamt Internet nach guten Beschreibungen und Hilfestellungen zur Einrichtung eines eMail-Servers abgesucht. Aber irgendwie werde ich da nicht wirklich fündig. Da ich mich mit dem Aufsetzen eines eMail-Servers nicht auskenne muss ich suchen. Ich möchte gerne exim4 benutzen.

EMails sollen verschickt werden können und empfangen (lokal sowie extern).

Wer kann mir eine gute Beschreibung für den Aufbau eines eMail-Servers geben. Ich brauche eine Beschreibung von Anfang bis zum Ende. Hab leider keine Ahnung davon. Will es aber unbedingt mal schaffen. (Muss auch nicht unbedingt exim sein).
Distribution Suse 10
pft
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 843
Registriert: 22. Dez 2004, 13:01

Beitrag von pft »

vielleicht kannst Du es ja ein klein wenig genauer formulieren. Z.B.

* Was ist/beinhaltet für dich ein Mail server: Storage, MTA, MDA ... ?
* Was sind die Randbedingungen internet-seitig und intranetseitig, d.h. wo kommen ext. Mails her und wie gehen sie raus bzw. welche clients nutzen diene User
* Welches Szenario steckt dahinter: Fun-projekt - kleiner familien- WG-server - Studentenwohnheim - kleine Firma ...; also wie viele user mit welchen Ansprüchen (security, verfügbarkeit) und mit welcher Last?

Du siehst: 'ne Reihe Fragen und ohne Antworten keine sinnvolle Hilfe.
Benutzeravatar
mycros
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 31. Jan 2005, 12:14
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von mycros »

Der Mailserver soll folgendes können:

* über ein Mailprogramm Mails ins lokale Netz und ins WAN versenden.
* ich möchte exim4 als mta benutzen
* ich möchte meine mails per pop3 abholen und per smtp versenden
* ich habe ein eher kleines lokales netzwerk mit eine wan- schnittstelle
*
* als client-software wollte ich evolution benutzen
* die sicherheit der mails ist erstmal nicht ganz so wichtig - hauptsache es funzt erstmal
* benutze debian als distribution

Wichtig ist mir erstmal, dass ich emails versenden kann und auch wieder empfangen.
Distribution Suse 10
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

OK, 2 Teile IMAP/POP + SMTP

1.
einen lokalen Mailserver installieren, ich würde eigendlich immer zu einem IMAP-Server raten ich persönlich nutze Courier, aber das ist geschmackssache. Für Cyrus gibts bei linux-tin.org ein gutes Tutorial. abholen der Mails -> fetchmail und dann einsortieren.

2. SMTP hier hilft Dir dieses Tut für exim evtl. weiter: http://www.linuxer.onlinehome.de/apps/exim.htm

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
rm -rf /

Beitrag von rm -rf / »

jo, ganz toll..... ein exim3 howto für jemanden der exim4 benutzen will...... super idee mein bester
Gesperrt