Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Real Alternative & Quicktime Alternative

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sn@ke
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 25. Dez 2004, 11:45

[solved] Real Alternative & Quicktime Alternative

Beitrag von Sn@ke »

Hi,
weiß jemand ob es den Real Alternative und den Quicktime Alternative auch für SuSE Linux gibt? (wenn ja wird der MPC ja auch drin sein)
Die Originalplayer mag ich überhaupt nicht...
Und was mich auch interessieren würde ist ob man unter Linux WindowsMediaPlayer-Streams abspielen kann.


mfg Sn@ke
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Zu den alternativen kann ich dir leider nichts sagen.
Was meinst du mit Originalplayern? Quicktime gibt es für Linux nicht und Real-Medien kannst du auch mit mplayer oder xine respektive deren Frontends abspielen. Auch MediaPlayer-Streams kannst du mit einem voll aufgerüsteten xine/mplayer in der Regel abspielen.

Gibt hier im Forum eine gute Anleitung wie man Suse aufrüstet.
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

Grothesk hat geschrieben:Quicktime gibt es für Linux nicht...
türlich!!

tom@SiRiUS ~ $ epm -qa | grep quicktime
libquicktime-0.9.3-r1

(auf suse: rpm -qa ...)

MPC:

tom@SiRiUS ~ $ epm -qa | grep musepack
libmusepack-1.0.3
bmp-musepack-1.1
musepack-tools-1.15s-r1
xmms-musepack-1.1
Sna@ke hat geschrieben:Und was mich auch interessieren würde ist ob man unter Linux WindowsMediaPlayer-Streams abspielen kann.
geht alles....win32codecs und mplayer/xine sind deine freunde ;)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Ja, die libquicktime gibts natürlich. Meinte auch, dass es das Programm quicktime nicht gibt. Eigentlich kann man aber schon so ziemlich alle Media-Klamotten abspielen. Man muss halt xine/mplayer mit allen codecs ausstatten.
Sn@ke
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 25. Dez 2004, 11:45

Beitrag von Sn@ke »

hm, wusst ich gar nicht^^
mir gehts eigentlich hauptsächlich darum die streams im browser abspielen zu können ;)

wenn man das alles mit einem player kann umso besser!
btw: mplayer=xine???
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Nein mplayer ist nicht gleich xine. Die Programme sind eigenständig und haben keine/nicht viele Berührungspunkte.
Sn@ke
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 25. Dez 2004, 11:45

Beitrag von Sn@ke »

aber mit dem xmms kann man nicht quicktime und real wiedergeben?
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

xmms ist ein Audioplayer. Es gibt zwar glaube ich ein Plugin dafür, aber eigentlich ist der dafür nicht vorgesehen. Nimm kaffeine, das ist ein Frontend für xine und funktioniert eigentlich ganz gut.
Sn@ke
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 25. Dez 2004, 11:45

Beitrag von Sn@ke »

xine ist mir persönlich ein bischen unübersichtlich.
unter linux z.b. benutz ich winamp und media player classic, das wars ;)

ist der mplayer nich sowas wie der mpc? irgendwie sehen die screenshots so aus als hätte der gar keine gui^^
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Was ist mpc?
Sn@ke
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 25. Dez 2004, 11:45

Beitrag von Sn@ke »

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic »

http://www.real.com/linux

Was genau ist an diesem Programm nicht in Ordnung? Bitte keine schwammigen Äußerungen a la "Ich habe gehört, dass da Spyware drin sein soll". Da ist keine Spyware drin. Das Programm ist sogar (mit Ausnahme der jeweils neuesten Version der Audio- und Videocodecs) OpenSource:

https://helixcommunity.org

Da ist auch ein Mozilla-Plugin dabei, das funktioniert auf Anhieb und man muss gar nichts einstellen. Es gibt auch ein fertiges RPM, das ist ein wenig versteckt unter "Advances Installation - Download RPM Package".

Falls Du trotzdem lieber etwas anderes haben möchtest:

http://packman.links2linux.de/?action=index

Dort findest Du alles, was Dein Herz begehrt, vor allem den MPlayer und Xine. Die Abhängigkeiten, vor allem das Paket w32-codec-all findest Du ebenfalls dort. Für den MPlayer gibt es außerdem das Paket mplayerplug-in und für Xine das Paket xine-browser-plugin. Alles fertige RPMs, die sich wunderbar direkt installieren lassen. Als Frontend für Xine kannst Du Kaffeine nehmen, falls Du KDE benutzt.

Viel Spaß beim Einrichten!
Sn@ke
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 25. Dez 2004, 11:45

Beitrag von Sn@ke »

ich glaub die beiden alternativen gibt es auch nur für windows...
Link: http://www.codecguide.com/
Benutzeravatar
trjr567
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 27. Aug 2004, 14:23
Wohnort: 54294 Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von trjr567 »

traffic hat geschrieben:http://www.real.com/linux

Was genau ist an diesem Programm nicht in Ordnung? Bitte keine schwammigen Äußerungen a la "Ich habe gehört, dass da Spyware drin sein soll". Da ist keine Spyware drin. Das Programm ist sogar (mit Ausnahme der jeweils neuesten Version der Audio- und Videocodecs) OpenSource:

https://helixcommunity.org

Da ist auch ein Mozilla-Plugin dabei, das funktioniert auf Anhieb und man muss gar nichts einstellen. Es gibt auch ein fertiges RPM, das ist ein wenig versteckt unter "Advances Installation - Download RPM Package".

Falls Du trotzdem lieber etwas anderes haben möchtest:

http://packman.links2linux.de/?action=index

Dort findest Du alles, was Dein Herz begehrt, vor allem den MPlayer und Xine. Die Abhängigkeiten, vor allem das Paket w32-codec-all findest Du ebenfalls dort. Für den MPlayer gibt es außerdem das Paket mplayerplug-in und für Xine das Paket xine-browser-plugin. Alles fertige RPMs, die sich wunderbar direkt installieren lassen. Als Frontend für Xine kannst Du Kaffeine nehmen, falls Du KDE benutzt.

Viel Spaß beim Einrichten!
Hallo traffic,

danke für den tollen "packman-Tip".
Habe einiges installiert und die Codecs geladen. Klappt jetzt alles einwandfrei.

Gruss
Uwe

PS: So langsam werde ich LINUX-süchtig. :lol:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic »

Sn@ke hat geschrieben:ich glaub die beiden alternativen gibt es auch nur für windows...
Link: http://www.codecguide.com/
Ich verstehe nicht ganz, worauf Du hinauswillst. Ja, die beiden Anwendungen, die den Namen "Quicktime Alternative" und "Real Alternative" tragen, gibt es nur für Windows. Ja, den Media Player Classic gibt es nur für Windows. Nein, die Möglichkeit, Quicktime und Real ohne den Quicktime Player und ohne den RealPlayer anzuschauen, gibt es nicht nur unter Windows.

Worum geht es, möchtest Du Quicktime und Real ohne den Quicktime Player und ohne den RealPlayer anschauen oder möchtest Du unbedingt Anwendungen haben, die den Namen "Quicktime Alternative" und "Real Alternative" tragen? :roll: Oben in der Übersicht gibt es übrigens einen Thread mit dem Titel "Wichtig: [Tip] Packman als quelle in YaST einbinden! SuSE 9.2 Update!", hast Du da mal reingeschaut? Da steht alles drin!
Sn@ke
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 25. Dez 2004, 11:45

Beitrag von Sn@ke »

ich habs mir angeschaut aber nicht wirklich verstanden, sorry.
ich möchte quicktime- und realfiles+streams abspielen können, ohne die "originalen" player nutzen zu müssen. stattdessen wäre es mir lieber alles mit einem einzigen programm machen zu können.
zuerst dachte ich an den xmms, aber wie ich gehört habe ist dies ein reiner audio-player.
das mit xine und mplayer hab ich nicht wirklich verstanden^^
wie auch immer, im moment kann ich noch keine qt- und rp-files (und streams im firefox) abspielen. das möchte ich ändern ;)
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Wenn du das ändern möchtest wirst du dich bei Packman umschauen müssen:

http://packman.links2linux.de/

Dort gibt es alles was du benötigst. Eine aktuelle Version von xine, libxine, kaffeine, den windows-codecs etc. pp.
Antworten