Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] xine einstellungen speichern

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
karsten8
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 26. Feb 2005, 21:57

[solved] xine einstellungen speichern

Beitrag von karsten8 »

hallo,
nachdem ich es dank der tips in diesem forum geschafft habe xine zum laufen zu bringen haette ich noch eine frage, die dummerweise bisher scheinbar niemand gestellt hat:
wie schaffe ich es, dass xine die einstellungen, welche ich bei jedem neustart des programms eingebe (z.b. das mein dvd-laufwerk nicht '/dev/dvd' sondern '/dev/dvdrecorder' ist, das ich 'de' statt 'en' als sprache bevorzuge etc,) nicht vergisst.
es sollte doch eine moeglichkeit geben, dies als startparameter mitzugeben, oder eine konfigurationsdatei in der man so etwas eintragen kann.

vielen dank,
karsten
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

Meinst Du wirklich xine selbst oder meinst Du das KDE-Frontend kaffeine?

Von xine kenne ich dieses Verhalten nicht. Wenn ich dort etwas im Einstellungsfenster ändere und die Schaltfläche "Anwenden" drücke, merkt sich xine diese Einstellungen.

Wenn ich kaffeine verwende und dort über "Einstellungen / Xine Engine Parameter" Änderungen vornehme, sind diese beim nächsten Start wieder weg. Die Einstellungen, die ich aber mit xine selbst erstellt habe, die werden beim nächsten Start auch von kaffeine verwendet.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
karsten8
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 26. Feb 2005, 21:57

xine

Beitrag von karsten8 »

hallo,
ja, ich meine wirklich xine (version 0.99.3-0.pm 0 i686) auf einer suse 9.2.

grüsse,
karsten
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

Hast Du xine mal als anderer Benutzer (z.B. mal als root) aufgerufen? Dann gehört das Verzeichnis mit den xine-Einstellungen evtl. nicht mehr Dir.

Xine speichert seine Einstellungen unter ~/.xine.

Evtl. hilft folgendes in einer Konsole eingetippt:

chown -R DeinBenutzername.users ~DeinBenutzername/.xine
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
karsten8
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 26. Feb 2005, 21:57

Beitrag von karsten8 »

die diagnose war gut: ja, ich habe xine auch mal als root ausgefuehrt, dann wurden auch die einstellungen behalten, allerdings war die logische folge, dass ich jedesmal beim start von xine mein rootpasswort eingeben musste - was zwar ein wenig schneller geht als alle einstellungen neu einzutragen, aber doch irgendwie unbefriedigend war, daher habe ich dies wieder rückgängig gemacht; mit dem ergebnis, dass alles wieder so ist wie vorher.

der konsolenbefehl chown -R DeinBenutzername.users ~DeinBenutzername/.xine brachte danach leider keinen weiteren erfolg - trotzdem danke.

grüsse,
karsten
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

"DeinBenutzername" hast Du aber schon ersetzt durch Deinen echten Benutzernamen - also z.B. "chown -R karsten.users ~karsten/.xine" oder wie der Benutzername sonst lauten mag? Ist wohl eine dumme Frage von mir, sonst hättest Du ja eine Fehlermeldung bekommen, weil es den Benutzer "DeinBenutzername" wohl nicht in Deinem System geben dürfte.

An der xine-Version kann es nicht liegen. Ich hab die selbe. Hier klappt das Speichern der Einstellungen.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
karsten8
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 26. Feb 2005, 21:57

Beitrag von karsten8 »

jep, das hatte ich (*g*),
danke fuer deine hilfe, ich habe aber in der zwischenzeit noch einmal alle (oder zumindest das für mich entscheidende) posting zu xine gelesen: ich hatte nicht alle überreste des von suse kastrierten kaffeine-players entfernt, bei der gelegenheit habe ich dann auch xine noch einmal komplett gelöscht und neu installiert - und was soll ich sagen: es läuft und behält auch die gemachten einstellungen.

wer lesen kann, ist klar im vorteil... (schäm)...

noch mal danke für deine hilfe,

grüsse,
karsten[/quote]
Antworten