Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Trotz 3d-Beschleunigung rote Balken bei Point2Play?

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
ferrari2k

Trotz 3d-Beschleunigung rote Balken bei Point2Play?

Beitrag von ferrari2k »

Hi, ich habe eine ATI Karte mit 3D Treibern, die sind auch korrekt installiert, fglrxinfo zeigt das an, spiele, die vorher über fehlenden 3D gemeckert haben laufen jetzt auch.
Also kommen wir nun zu dem, was nicht geht:
Beim Transgaming Point2Play kann man seine Hardware testen, beim 3D Test ist die Rendering speed niedrig (ich krieg bei glxgears ca 1200 fps mit einer 9550 64MB RAM (notebook Karte))
Ich bekomme also bei P2P bei OpenGL Direct Rendering: NOT AVAILABLE
Was soll ich tun?
EDIT:
Ach ja, in der XF86config hab ich Load dri stehn :)
ferrari2k

Beitrag von ferrari2k »

Hat keiner ne Idee?
Ach ja, ich mach das unter SuSE 9.2
Z-City
Hacker
Hacker
Beiträge: 649
Registriert: 17. Jan 2005, 15:16
Wohnort: Kreis Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Z-City »

Ich verschieb das mal ins Spile-Forum.

Vielleicht kann Dir hier ein anderer Daddler helfen.
th
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 29. Mär 2005, 04:57

Beitrag von th »

hi,

du mußt die zwei dateien aus /usr/lib/fglrx/lib nach /usr/lib und nach /usr/X11/lib kopieren. dann werden die treiber auch von cedega erkannt. jedensfalls hat das bei mir geholfen..
Antworten