Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zydas ZD1211-nicht mehr als WLAN-Adapter erkannt

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
DaBrain
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25. Feb 2005, 20:54

Zydas ZD1211-nicht mehr als WLAN-Adapter erkannt

Beitrag von DaBrain »

Hallo,

ich habe mir einen (dummerweise) einen WLAN-USB Stick mit einem Zydas ZD1211 Chipsatz gekauft.
Nach einiger Sucherei habe ich einen Treiber gefunden, und ihn auch installiert bekommen (auf Suse 9.1 Kernel 2.6.5-7.147 (neuester Patch am 25.2.05)). zumindest wird er mir angezeigt, wenn ich lsmod eingebe.
Bei der Erstintstallation hat er auch tatsächlich den Stick erkannt und ihn als eth1 in sys/class/net/eth1 abgelegt.
ich konnte ihn mit ifconfig un iwconfig konfigurieren und auch tatsächlich das netz finden.
nachdem ich den stick herausgezogen und den rechner reboote habe begannen meine Probleme! Wenn ich den Stick nun wieder einstecke wird er zwar wieder erkannt (es wird wieder die eth1-dir angelegt und auf den Treiber verwiesen), wenn ich allerdings mir die Sache mit strg-alt f10 anschaue bekomme ich die meldung. ifup eth1 no configuration found.
wenn ich nun als SU ifconfig eingebe wird eth1 nicht automatisch angezeigt (mit ifconfig eth1 zeigt er mir allerdings die Info an) Viel schlimmer ist aber, dass der Stick nun nicht mehr als WLAN-Adapter erkannt wird. Wenn ich nun iwconfig eingebe, bekomme ich die Meldung, dass eth1 "no wireless extensions" hat.
Wie kann ich dem Ding/Linux klarmachen, dass es doch ein WLAN-Adapter ist?
Gruß,
ich.
DaBrain
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 25. Feb 2005, 20:54

Beitrag von DaBrain »

Aha... ein wenig rumprobieren hat zumindest schon einmal soweit geholfen, dass ich sobald ich mit ifconfig eth1 dem Stick eine feste Adresse zuweise, er wieder als WLAN-Adapter erkannt wird.

Dann ergibt sich aber eine neue Frage für mich! Wie kann ich verhindern, dass ich jedesmal den Stick neu konfigurieren muss?

Also ifconfig Adresse und dann den ganzen iwconfig kram eingeben muss?
Antworten