Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WLan karte geht, aber ein Empfang

Moderator: Moderatoren

Antworten
Bababu
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 3. Okt 2004, 12:00
Kontaktdaten:

WLan karte geht, aber ein Empfang

Beitrag von Bababu »

Hab gestern abend noch debian auf meinem Laptop installiert und eigentlich tut alles soweit, nur halt mein WLAN noch ned. Mittlerweile hab ich es geschafft, dass die Karte blinkt, da ich mich an die HowTos wechle hier verlinkt sind gehalten hab. Also denk ich mal sie tut und hat empfang.

Mein Vorgehen.
Hab mir die Atmel Firmeware für Debian besorgt (atmel-firmware_1.2-2_all.deb) und mit dpkg -i atmel-firmware_1.2-2_all.deb installiert. Dann hab ich erstmal eine weil nixmehr hingekriegt ^^, wie es halt so ist. Irgendwann hab ich dann wo gelesen, dass ich mit modprobe das module laden muss und es bei /etc/modules eintragen kann. Hab ich gemacht. modprobe atmel_cs und in /etc/modules nen eintrag mit atmel_cs.
Das hat dazu geführt, dass die Karte blinkt.
So jetzt weiß ich aber nicht weiter was tun. Hab gelesen ich muss in die /etc/network/interfaces einen eintrag der Art
"# The first network card - this entry was created during the Debian
# installation (network, broadcast and gateway are optional)
iface eth0 inet static
address 192.168.1.1
netmask 255.255.255.0
network 192.168.1.0
broadcast 192.168.1.255"
hinzufügen. Hab ich auch gemacht, nur halt eth1 und dhcp anstatt static.
Am besten poste ich mal meine /etc/modules und meine /etc/network/interfaces

/etc/modules:
# /etc/modules: kernel modules to load at boot time.
#
# This file should contain the names of kernel modules that are
# to be loaded at boot time, one per line. Comments begin with
# a "#", and everything on the line after them are ignored.

ide-cd
ide-detect
atmel_cs

/etc/network/interfaces:
# This file describes the network interfaces available on your system
# and how to activate them. For more information, see interfaces(5).

# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

# The primary network interface
auto eth0
iface eth0 inet dhcp

# The secondary network interface
auto eth1
iface eth1 inet dhcp
netmask 255.255.255.0
network 192.168.1.254
broadcast 192.168.1.254


Hoffe mir kann einer helfen, was ich noch machen muss, bzw was ich falsch gemacht hab. Würde es auch gerne abstellen, dass mein eth0 (onboard netzwerk) schon beim hochfahren nach einem DHCP Server sucht, sondern ich das Manuell machen kann. Viel lieber wäre es mir wenn mein eth1 (Wlan) beim starten schon zu einem dhcp server connected.

Hier noch die Meldungen für ifub:

ifup eth0:
Internet Software Consortium DHCP Client 2.0pl5
Copyright 1995, 1996, 1997, 1998, 1999 The Internet Software Consortium.
All rights reserved.

Please contribute if you find this software useful.
For info, please visit http://www.isc.org/dhcp-contrib.html

Listening on LPF/eth0/00:50:eb:0f:7a:45
Sending on LPF/eth0/00:50:eb:0f:7a:45
Sending on Socket/fallback/fallback-net
DHCPREQUEST on eth0 to 255.255.255.255 port 67
DHCPREQUEST on eth0 to 255.255.255.255 port 67
DHCPACK from 192.168.1.254
bound to 192.168.1.101 -- renewal in 432000 seconds.


ifup eth1:
Internet Software Consortium DHCP Client 2.0pl5
Copyright 1995, 1996, 1997, 1998, 1999 The Internet Software Consortium.
All rights reserved.

Please contribute if you find this software useful.
For info, please visit http://www.isc.org/dhcp-contrib.html

Listening on LPF/eth1/00:06:f4:02:e3:69
Sending on LPF/eth1/00:06:f4:02:e3:69
Sending on Socket/fallback/fallback-net
DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 5
DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 9
DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 14
DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 7
DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 16
DHCPDISCOVER on eth1 to 255.255.255.255 port 67 interval 9
No DHCPOFFERS received.
No working leases in persistent database.

Exiting.

Failed to bring up eth1.
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3352
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Beitrag von stka »

Da stimmt aber was Grundlegendes nicht: Du hast deine eth1
# The secondary network interface
auto eth1
iface eth1 inet dhcp
netmask 255.255.255.0
network 192.168.1.254
broadcast 192.168.1.254
so Konfiguriert. Das heißt, über dhcp und eine Fest IP :shock: das geht nicht also entweder dhcp oder fest.
Dann willst du beide Netzwerkkarten im selben sub-Netz betreiben, das geht auch nicht, immer nur eine.
Ich habe mir für den Zweck ein paar Skripte und unterschiedlichen Konf-Dateien geschrieben. Hier mal meine Lösung:
Datei interfaces.fest
------------schnipp------------
#eth0 = kabel
auto lo
iface lo inet loopback
auto eth0
iface eth0 inet dhcp
---------schnapp----------

Datei interfaces.home
----------schnipp------------
#eth1 = Wlan
auto lo
iface lo inet loopback
auto eth1
iface eth1 inet dhcp
pre-up /etc/network/wireless
------schnapp------------

Datei wireless.home
---------schnipp---------
/sbin/iwconfig eth1 key 1234abcde restricted
/sbin/iwconfig eth1 essid tux-sein-netz
--------schnapp---------

Dann habe ich zwei Skripte geschrieben, mit denen ich zwischen den Konfigurationen hin und her schalten kann.

Skript fest.sh
------schnipp------------
#! /bin/bash
cp /etc/network/interfaces.fest /etc/network/interfaces
/etc/init.d/networking restart
-----schnapp----------

Skript home.sh
--------schnipp-----------
#! /bin/bash
cp /etc/network/wireless.home /etc/network/wireless
cp /etc/network/interfaces.home /etc/network/interfaces
/etc/init.d/networking restart
------schnapp----------

Auf diese Weis kannst du zwischen beiden Konfigurationen hin und her schalten. Wenn du dir noch mehr wireless.netz dateien erstellst, kannst du mit weiteren Skripten zwischen unterschiedlichen Wlan Netzen hin und her Schalten.

Hoffe das hilft ein bisschen

Gruß

Stefan
Antworten