Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der Notebook Sammelthread.

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux »

SERVER hat geschrieben:Vielleicht bringt euch das noch was


http://www.linux-on-laptops.com



Wenn das nicht hier hin gehört löscht den Beitrag einfach kein problem ;)

achja und Samelthread ist falsch geschrieben ;)

Sammelthread wenn schon hihi ;)
1. Wer auf LC (Linux-Club) liest, dem sollten die anderen Seiten auf denen Notebooks mit Linux behandelt werden bekannt sein.
2. Wollte ich hier für Leute aus dem LC eben nen Sammelthread haben - unter anderem auch weil hier Notebokks behandelt werden.... nicht jeder sich woander registrieren möchte.... etc.!
3. Du kleiner Klugscheißer ;) (wegen der Rechtschreibung vom Sammelthread):D *Spaß macht* <- deshalb auch der fette Grinser

Back to Topic!
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop
Linux-XP
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 15. Dez 2005, 20:47
Wohnort: D-76437 Rastatt
Kontaktdaten:

ACER Aspire 5020 (Aspire 5021WLMi)

Beitrag von Linux-XP »

Hi,
habe das ACER Aspire 5021WLMi mit Turion 64 Prozessor und Broadcom W-Lan.
Eigentlich habe ich mir bei Novell das 64-Bit Suse Linux 10 runtergeladen, aber dann habe ich gelesen das es da probleme mit dem W-Lan geben soll.
Als ich es mit der Knoppix 4 DVD ausprobiert habe hat es nicht "gefunkt"...

Gruß
Sebastian

Sollte mir jemand Tips zur Instalation geben können oder seine erfahrungen mit diesem Laptop bzw. Chipsatz geben können, schreibe mir bitte eine PM oder Email an: sebastian@schulwitz.com
m4c4br3
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 8. Sep 2004, 10:24

Thinkpad 600E + Suse10

Beitrag von m4c4br3 »

Hi,

bin gerade dabei auf meinem alten ibm Stinkpad 600E Suse10 zu installieren. Sobald ich fertig bin gibts feedback
Tuergriff
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 20. Jan 2006, 11:19
Wohnort: Tarragona

Toshiba Satellite L20-157

Beitrag von Tuergriff »

Hallo,

mein lowend Notebook ist hier noch nicht aufgetaucht (oder ich hab es uebersehen):

Toshiba Satellite L20-157

Intel Celeron M Prozessor
ATI Radeon Xpress 200 M Grafikkarte und ATI Chipsatz
Double-Layer-DVD-Laufwerk
15 Zoll-TFT-Farbdisplay (1.024 x 768 Bildpunkte)
512 MB RAM
60 GB HD

SuSE 10.0 liess sich gut installieren, habe die XP Partition auf 10 GB geschrumpft. Dann aber gab es Probleme: Beim Starten von X wurde der Bildschirm schwarz und es half nur noch ein hard reset. Ich habe den Rechner im bootlevel 3 gestartet und hatte so zumindest Zugriff ueber die Konsole. Sobald ich SaX aufrief, blieb der Rechner haengen und ich musste ihn ausschalten. Habe mir dann von ATI den Grafiktreiber besorgt und ihn in den Kernel kompiliert. Danach lief auch X. Obwohl bei der SuSE Intstallation der Grafikchip korrekt erkannt wurde, scheint der Xfree Treiber Probleme zu haben.

Alle meine USB Geraete (USB Speichersticks, externe USB Festplatte, Kartenleser, Digitalkamera) funktionieren prima.

Internes Modem habe ich noch nicht getestet.

DVD/CD brennen klappt.

WLan ist nicht vorhanden.

Habe den Rechner erst seit 10 Tagen (Gebrauchtkauf) und bin noch am rumprobieren, aber im Grossen und Ganzen bin ich zufrieden.

Das war´s fuer heute,
Jorg
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk »

Spät aber immerhin:

Hier werkelt ein Fujitsu-Siemens Amilo L7300 mit Suse 10.0

Läuft bis auf:

Externer Monitor-Umschalter (der ext. Monitor liefert aber Bild, nur Umschalten geht nicht)
3D-Grafik (brauch ich nicht, gibt aber wohl Treiber dafür, bin zu blöd/faul, die richtig einzubinden)
Display geht nicht ganz aus. Bildschirm wird schwarz, Beleuchtung bleibt aber an.
Suspend to disk (da hakt der WLAN-Treiber, könnte man aber wohl auch irgendwo einstellen)
Suspend to ram (siehe suspend-to-disk)

[Edit:] Das Probelm mit dem Display hat sich nach einem Update von powersaved gegeben. Jetzt wird das Dipay total dunkel.
Zuletzt geändert von Grothesk am 14. Mär 2006, 04:55, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Homer S.
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 2. Feb 2006, 20:35

Beitrag von Homer S. »

Dann will ich auch mal,

ein Acer Ferrari 4002 WLMI.
Dank des Forums hab ich alles ans laufen bekommen, habe SUSE 10.0/ 64 bit.ATI X700 mit ATI Treiber,WLAN mit ndiswrapper sogar die Bluetoothmaus geht einwandfrei. Akkuerkennung und CPU Frequenzeinstellung gehen ebenfalls.
Das Einzige was es nicht macht (oder nur sehr selten) ist das entgültige Abschalten nach dem runterfahren, aber da kann ich mit leben und irgendwann bekomme ich das auch noch hin.

Gruß
Frank
Benutzeravatar
rotschopflein
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 22. Nov 2005, 19:58

Beitrag von rotschopflein »

Ich auch:


IBM Stinkpad X20.


Linux 10 installiert neben Win 2000.

Alles laeuft einwandfrei. Auch das Wlan dank eurer Hilfe.
Nur beim runterfahren muss ich die Siemenskarte immer mit der Hand aus dem Slot ziehen da diese immer noch mit Strom versorgt wird.

Notebook? Weltklasse!
Leider haben es die Amis an die Kinesen verkauft.
Bescheuert hoch3!





:)
Benutzeravatar
tobiasb
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Feb 2005, 18:01
Wohnort: Braunschweig

Acer TravelMate 4652

Beitrag von tobiasb »

So dann mal zu meinem neuen tragbaren Büro.

Zur Ausstattung:
Intel® Centrino™ Mobiltechnologie mit Intel® Pentium® M Prozessor 740 (2MB L2 Cache/ 1.73GHz/ 533MHz FSB), , Intel® 915GM Chipsatz - Intel® PRO/Wireless 2200BG, 15.0" SXGA+ TFT Display, Intel® 915GM mit Intel® GMA 900 bis 128MB PCIe, 512MB (1*512) DDR2, 100GB HDD, DVD-SuperMulti Double Layer, 56Kbps Modem, 10/100/1000 LAN, WLAN 802.11g, Bluetooth, 6-in-1 Card-Reader

Ich bin auf den acer gestoßen, da ich bereits einen aus der 4200er Serie habe und nun einen zuverlässigen Rechenknecht für die Arbeit brauchte. Acer wirbt auf deren Homepage unter der 4650er Serie für den TravelMate (Travel Mate) 4652 mit dem Prädikat "Linuxuser" aus 01/2006.
Ich kann nur sagen, dass tun sie wirklich zu recht!! Ich habe Suse 10.0 als Dualboot mit Windows XP (brauche ich leider für die Arbeit) raufgespielt und eigentlich alles lief von Anfang an. Alles Hardwarebausteine wurden ordentlich erkannt und für die installierte Grafikkarte gibts auch nen Treiber von intel der dann wohl die 3D Funktionen ermöglicht. Das habe ich zwar noch nicht ausprobiert aber ich danke das sollte wohl hinhaun.
Auch das Power-Management inkl. Batterieanzeige und der Möglichkeit die Kiste schlafen zu schicken funktionieren ohne Probleme. Da gibts bei meinem anderen Acer immer noch Problemchen.
Nun muss ich nur noch raffen wie ich die Kiste in Linux in unser Windows-Netzwerk einbinde und dann bin ich wirklich rundherum glücklich.
Die Akkulaufzeit habe ich leider noch nicht wirklich testen können. Ich denke das sollte sich so bei ca. 4 h bewegen wenn nicht gerade ne DVD läuft oder so etwas, normales arbeiten eben.
Wer also bereit ist ein paar Flocken mehr locker zu machen (oder nen netten Chef hat :) ) der sollte zuschlagen. Meine Empfehlung: KAUFEN.

Gruß

Tobias
mEon
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 9. Mai 2004, 15:01
Wohnort: Südschwarzwald
Kontaktdaten:

HP Pavilion ZV5200 mit Suse 10

Beitrag von mEon »

Prozessor AMD Athlon XP-M 64Bit 3200+

Festplatte 60 GB

Display 15.4 Zoll WXGA+-Aktiv-Matrix-TFT
Grafik GeForce 4 440 Go!
Ex-Betriebssystem Microsoft Windows XP Pro
Prozessor
Prozessortyp Athlon XP-M

Prozessorhersteller AMD

Prozessorgeschwindigkeit 1,8 GHz
Speicher
Installierter RAM-Speicher 512 MB

Installierter Cache-Speicher 1024 KB
Festplattenlaufwerk
Festplattenkapazität 60 GB
CD / DVD
CD-/ DVD-Typ CD-RW/DVD+RW
Display
Display-Technologie WXGA+-Aktiv-Matrix-TFT Widescreen

Display-Größe 15.4 Zoll
Betriebssystem

Nutzungsempfehlung Privat

Plattform PC
System
Erweiterungsfähigkeit Docking Station/Schnittstellenreplikator

Erweiterungsschnittstellen 3 x USB 2.0, VGA-Ausgang, Parallelschnittstelle, RJ-11 (Modem), RJ-45 (Netzwerk), Firewire

Eingabemethode Tastatur • Touchpad
Netzwerk
Netzwerktyp Integrierte 10/100 • Integriertes Wireless LAN

Datenverbindungsprotokoll Ethernet • Fast Ethernet • IEEE 802.11b • IEEE 802.11g
Modem
Modemtyp Fax/Modem

Analog Modulation Protokoll ITU V.90
Sonstiges

-----------------------------------------------------------------------------------------------


Installation von Suse10 64Bit DVD sehr entspannt ohne vorkommnisse:

- System läuft schnell
- Grafikkarte selbst erkannt und installiert (mit 3D)
- Auflösung 1280x800 über Sax2 problemlos konfiguriert

Momentan in bearbeitung (aktualisierung folgt):
- W-Lan zum laufen bringen (ist mein erstes mal)
- USB-Platte funktionsfähig machen
- /root ändern

MfG
mEon
Z-City
Hacker
Hacker
Beiträge: 649
Registriert: 17. Jan 2005, 15:16
Wohnort: Kreis Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Z-City »

Die Woche fragt mich doch mein Frau ob ich auf Ihren Laptop anstatt Windows XP nicht Linux drauf machen könnte ... :shock: :shock: :shock:

Alla gut - hier das Ergebnis:

Dell Inspiron 1150
Intel Celeron 2,4 GHz.
512 MB Ram
Intel 855GM onboard Grafik
Dell 1350 WLAN (Broadcom 4306)

Als OS habe ich Novell Suse 10.0 installiert.
Hat alles funktioniert - Grafikkarte, Touchpad funktionieren auch.
Lediglich die Netzwerkverbindung über WLAN musst ich mit Linuxant DriverLoader und dem Windows-Treiber von Dell reinpfriemeln - Funktioniert jetzt aber auch.

Auch der WLAN-Drucker HP Deskjet 6840 (für den man spezielle Software unter Windows installieren muss) hat unter 10.0 funktioniert. Ich hab das bei 9.2 und 9.3 nicht ausprobiert deswegen kann ich nicht sagen ob es da auch schon so einfach ging:

Drucker hinzufügen --> Direkt auf Netzwerkdrucker drucken --> drucken auf TCP-Port --> und dann eben die IP-Adresse eingeben mit der der Drucker gefüttert worden ist. Fertig.

Soweit also (fast) alles im Lot. Wenn ich jetzt noch eine Möglichkeit finde die blau hinterlegten Funktionstasten wider zu belegen (Sound leiser, Sound lauter, Sound aus...usw) und die Stromsparfunktionen gescheit einzustellen, dass nicht gleich nach 1 Stunde der Saft weg ist bin ich zu 100% zufrieden :D

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

(+=funktioniert / ?=nicht getestet / x=funktioniert nicht)

+ Intel Celeron 2,4 GHz.
+ onboard Grafik Intel 855GM
+ interner DVD-Brenner NEC ND-6650A
+ Display 15,4" wxga
+ Synaptics Touchpad
+ Wireless 1350 WLAN Mini-PCI-Karte (nach Installation von Linuxant DriverLoader)
+ WPA-Verschlüsselung (nach Installation von wpa_supplicant)
+ LAN-onboard Broadcom BCM 4401
+ Sound AC97
+ 2 x USB-Anschlüsse
+ Mic IN
+ Audio OUT
? Modem
? externer VGA-Anschluss
? PCMCIA
x FN-Tasten
x Stromsparfunktionen
Zuletzt geändert von Z-City am 16. Feb 2006, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux »

mEon hat geschrieben:
Z-City hat geschrieben: Soweit also (fast) alles im Lot. Wenn ich jetzt noch eine Möglichkeit finde die blau hinterlegten Funktionstasten wider zu belegen (Sound leiser, Sound lauter, Sound aus...usw)
Das würde mich auch interessieren, habe dasselbe Problem.
Evtl. lässt sich eine Lösung ja prinzipiell auf die HP Serie übertragen.

MfG
mEon
Das hat hier nichts verloren, deshlab wurde der Beitrag gelöscht!
Falls ihr die FN-Tasten meint, darüber gabs schon mal nen Thread im Forum (müsste noch existieren).;)

mEon schrieb am "2006-Feb-16, 12:02 pm":
mEon hat geschrieben:
Oli-nux hat geschrieben:Das hat hier nichts verloren, deshlab wurde der Beitrag gelöscht!
Falls ihr die FN-Tasten meint, darüber gabs schon mal nen Thread im Forum (müsste noch existieren).;)
Geht klar, danke für den Hinweis. :)

Folgt dem Vorgang eigentlich eine Komplettbereinigung?
Wüsste nicht, dass dies hier weiter erforderlich sei!
Zuletzt geändert von Oli-nux am 16. Feb 2006, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop
Benutzeravatar
BlueTurtle
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 13. Mär 2004, 17:22

Beitrag von BlueTurtle »

Hallo zusammen,

ich habe mir ein neues Notebook geholt: HP Compaq nw8240.

OS: SuSE 10.0, Installtion verlief erschreckend unproblematisch, alle Geräte wurden erkannt.

Soweit hat alles, was ich bisher getestet habe einwandfrei funktioniert - nicht getestet, weil nicht benutzt: Modem, PCMCIA und der Cardreader.


Gruss

BT
Benutzeravatar
hillel
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 6. Jul 2004, 15:10
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

MAXDATA Eco 4000A mit SuSE 10.0 und sis900 nic acpi

Beitrag von hillel »

geachet damen und herren,
ich erlaube mitzuteilen, das ein MAXDATA Eco 4000A mit SuSE 10.0 und sis900 nic funktioniert erst gar nicht und maus-quakes (oh, es hat gesungen sogar immer kleine melodie in kde) - das ist so bekannte interrupt-problem mit acpi. nun, es war lange forschung notig, um zu erkennen: man soll

pci=routeirq lapic ec_burst=1

in bootoption aufnehmen von erster moment an! das macht dieses book von ein nutzloses heizgerat zu sehr feiner apparat.

aus der box installiert und getestet wurden:

Linux linux 2.6.13-15.8-default #1 Tue Feb 7 11:07:24 UTC 2006 i686 athlon i386 GNU/Linux
X11 mit xv
internes modem (module slamr)
usb (mouse, memory stick)
pcmcia (mit 10mbit karte test)
intern touchpad (auch integrated scroll)
100 Mbit ethernet
dvd/cd-rw
keys (laut/leise, bright/dark

und, es ist so wichtig: kleine stecker symboeigt richtig cpu-takt an
dynamisch cpu frequenz funktioniert
auch kleine taste ventilator halbiert cpu-freq und schaltet luft ab!
suspend zu disk und erwachen sehr gut!

nun, fur 570 Euro ist das ein spass! nun, ich weiss nicht, ob man sagen darf wo man diese spassgerat OHNE WINDOWS zu zahlen schicken lassen kann? ich schreibe es einfach hin - wenn unerlaubt so soll man es schreiben und ich losche es gleich. es heisst http://www.winner-computer.de
Shalom!
Benutzeravatar
Overwrite
Newbie
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 4. Feb 2006, 17:42

Beitrag von Overwrite »

Hi, ich hab n HP ze2000 mit Suse 9.3, parallel dazu WinXp wegen VS laufen, funktioniert alles einwandfrei. hatte auch mal 10.0 drauf getestet, war aber viel zu langsam.
die wohl längste schleife der welt ;)

Code: Alles auswählen

for(;;);
Warnung: Vim verursacht langzeit schäden.
ThinkMark

Beitrag von ThinkMark »

SIEMENS AMILO K 7600

Ich hatte in den knapp anderthalb Jahren folgende Systeme installiert gehabt und auch mit ihnen ohne Probleme gearbeitet

SuSe 9.3 Prof
SuSe 10.0
Mandriva 2005 + 2006
Ubuntu 5.10
Kubuntu 5.10

Mir fielen keine Probleme auf, nur Mandriva quälte gerne mal die CPU etwas..wieso auch immer.
Brenner, LAN, Suspend Disk + RAM = funktionieren einwandfrei
Benutzeravatar
VoWi
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 12. Jun 2005, 10:58

Beitrag von VoWi »

ArdRi hat geschrieben:Dell Inspirion 5160 mit Suse 9.1 Pro. Alles wird erkannt............keine Probleme bei Installation............einfach geil.

Auf meinem Lappi lüppt Cedega besser als meiner Hauptkiste.

Kann ich sehr gut weiterempfehlen.................
Ich habe das gleiche Notebook läuft mit Suse 10.0. Auser acip und powersafe.
Gruß
VoWi
_______________________________
Mr. Bonheur
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 2. Dez 2005, 22:55

Beitrag von Mr. Bonheur »

Acer Travelmate TM 4101 mit ATI X700

SUSE 10.0
Puppy (getestet)
Gentoo (getestet)
Ubuntu (getestet)
Mandriva (getestet)
Fedora Core (getestet)
Knoppix

Also ich habe mehrere Distris getestet und meistens funktionieren auch die Install-Cds (kleine Konfiguration der xorg.conf nötig, aber nach dem 5x kann man sie dann schon auswendig). Die Live-CDs funktionieren (abgesehen von DSL, Puppy und Knoppix) eigentlich niemals, aber ehrlich gesagt habe ich nie wirklich lange herumgespielt. Anfangs war ich unter Ubuntu, aber irgendwie hat mich Suse 10.0 mehr überzeugt.

Die Grafikkarte ist wirklich besch... für Anfänger, da die Konfigurationen wirklich nicht offensichtlich sind. Mit diesem Manual habe ich dann auch endlich 3D-Unterstützung hingekriegt: http://www.suse.de/~sndirsch/ati-installer-HOWTO.html

WLAN usw, mit WifiRadar und KWifi scheint auch recht gut zu laufen.

Bin eher zufrieden, auch wenn ich schon eine Panne hatte, und mein Touchpad auch gerade dabei ist, seinen Geist aufzugeben.
nEwTaTToo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11. Mai 2005, 15:06

Beitrag von nEwTaTToo »

Ich wollte auch noch mein Senf hinzugeben. :)

Ich habe nen Medion MD 62000 und schon seit 1 1/2 Jahren läuft ohne Probleme Suse 9.3 drauf.
Habe sogar den TV-Out zum laufen bekommen.

Grüsse


nEwTaTToo

» http://www.pimpmywebpage.de «
Oli-nux
Hacker
Hacker
Beiträge: 500
Registriert: 28. Mai 2004, 17:05

Beitrag von Oli-nux »

VoWi hat geschrieben:
nEwTaTToo hat geschrieben: Habe sogar den TV-Out zum laufen bekommen.
Kannst du mir sagen, welche Grafikkarte du hast und wie du den TV-Out zum laufen gebracht hast ?
Macht das bitte per PN, denn das gehört hier nicht rein (sonst wird es zu OffTopic und die Übersicht geht verloren).;)
http://mainschleifen-angler.de.vu Textilen- & Geschenke-Shop
problem
Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: 26. Mär 2005, 04:49

Beitrag von problem »

Acer Travelmate 3002 WTMI, SuSE 10.0
mit Kernel-Boot-Option irqpoll:

Läuft alles out of the box, bis auf Suspend to RAM/DISK, Mikrofon und irda.
Zuletzt geändert von problem am 18. Jun 2006, 01:46, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten