Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der Notebook Sammelthread.

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Puma_jamaica

Beitrag von Puma_jamaica »

ich hab nen ibm thinkpad r 51.
also die verarbeitung ist nicht ganz so gut aber dafür arbeitet der notebook gut. ich würde ich von ner skala von 1-10 eine 7 geben.
sonst ist es ein gutes gerät :wink:
Benutzeravatar
Revilo63
Member
Member
Beiträge: 84
Registriert: 24. Jun 2004, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Revilo63 »

abcdefg hat geschrieben:ich hab nen ibm thinkpad r 51.
also die verarbeitung ist nicht ganz so gut aber dafür arbeitet der notebook gut. ich würde ich von ner skala von 1-10 eine 7 geben.
sonst ist es ein gutes gerät :wink:
Komisch, meines war sehr gut verarbeitet. Keine Macken oder klabbernde Teile...
*************************************************
Lenovo 3000 N200
Intel Core2Duo T7250 @2.00 GHz
2GB RAM ---- Nvidia GeForce 7300 GO
openSuse 10.3 Kernel 2.6.22.5-31-defaut
*************************************************
Benutzeravatar
Revilo63
Member
Member
Beiträge: 84
Registriert: 24. Jun 2004, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Revilo63 »

Zur Zeit habe ich ein Lenovo 3000 N200 mit unten aufgeführten Eigenschaften.
OpenSuse 10.3, Kubuntu 7.04 und Fedora 7 habe ich bereits getestet.
Bei allen Distris hat immer alles funktioniert, bis auf den Sound. Sogar die Grafik läßt sich blendend einstellen, wenn man dem WIKI folgt :)
Die Fn-Tasten gehen leider auch nicht, hatte auch noch keine Zeit daran rum zu basteln. Beim Touchpad funktioniert der vertikale Bildlauf einwandfrei. WLAN funkioniert porblemlos, aber das Licht geht auch hier nicht mit an. Ist wohl ein allgemeines Problem.
*************************************************
Lenovo 3000 N200
Intel Core2Duo T7250 @2.00 GHz
2GB RAM ---- Nvidia GeForce 7300 GO
openSuse 10.3 Kernel 2.6.22.5-31-defaut
*************************************************
Splendor
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 31. Dez 2007, 04:38
Kontaktdaten:

Acer Aspire 1652 WLMi

Beitrag von Splendor »

Hallo,

ich habe openSUSE 10.3 auf meinem Acer Aspire 1652 WLMi laufen. Die Installation (via DVD aus dem Easylinux-Starter-Kit) verlief völlig reibungslos. Ebenfalls reibungslos hat openSUSE 10.3 den WLAN-Chip automatisch erkannt. Man musste lediglich per Hand einmal auf den WLAN-Knopf vorne am Gehäuse drücken - ohne Acer-Hotkey-Rumgefrickel!

Fazit: Ich als Linux-Neuling habe die Installation problemlos hinbekommen. Das Notebook arbeitet jetzt viel flotter als vorher und auch das WLAN funktioniert besser als unter Windows XP!

Schöne Grüße
Splendor
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin »

Tragt eure unter Linux laufenden Schleppies und eure Erfahrungen doch im Wiki ein. :wink:
Dort ist es einfach übersichtlicher als hier und besser zu warten.

Außerdem wollen wir doch dort irgendwann mal eine fesche Hardwaredatenbank bzw. Linux Kompatibilitätsliste anbieten können. Je mehr User dort also mitmachen und ihr Schleppi eintragen, desto besser und brauchbarer wird die Liste. :wink:
http://wiki.linux-club.de/Kaufberatung_Notebooks

Es gibt übrigens auch noch weitere Hardwarelisten, in die man seine Linux kompatible Hardware eintragen kann:
http://wiki.linux-club.de/Tipps_zum_Hardwarekauf
:wink:

Auch das ist Community. Alle machen mit und liefern Infos und alle profitieren dann am Ende wieder selbst davon, wenn sie Infos brauchen. :wink:
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"
Linux-XP
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 15. Dez 2005, 20:47
Wohnort: D-76437 Rastatt
Kontaktdaten:

Acer Aspire 5021 WLMi

Beitrag von Linux-XP »

Habe bei meinem Acer Aspire 5021 WLMi OpenSuse 10.2-64 Bit installiert.
Instalation funktionierte föllig Problemlos, alle Wichtige Hardware wurde sofort erkannt.
Sogar die Funktionstasten gehen von alleine, bei Windows braucht mann da so ´nen Treiber :-p

Lediglich der Cardreader und das W-Lan gehen nicht, obwohl es bei der Instalation erkannt wird.

Nach monatelangem rumprobieren und Forenlesen habe ich endlich von Schmolle die notwendige unterstützung bekommen.

Fazit: Gerät funktioniert mit etwas Nachhilfe beim W-Lan völlig Problemlos und Linux steht XP in nichts nach, mir kommt es aber so vor als ob das booten länger dauert.

Ein Update auf Suse 10.3 habe ich mich wegen der W-Lan Probleme noch nicht getraut...

Durch das Update auf Suse 10.3-64 läuft das Laptop im allgemeinen schneller, beim W-Lan gibts grössere Probleme wie vorher, aber es Funkt :-)

Es empfehlt sich eine Neuinstalation, durch das Update treten einige Probleme auf.

Jetzt fährt das Teil auch richtig runter, hat er bei 10.2 nicht gemacht, fällt mir jetzt auf.

Mein Favorit als Nachfolger des Acer ist ein "ASUS W5FE" oder ein kleines "MacBook" hat jemand von euch erfahrungen mit diesen Geräten?
Bild
ASUS Eee PC 701 4G 2Gb Ram
Suse Linux 10.3
2.6.24.4-650.1-default #1 SMP 2008/02/14 16:18:52 UTC i686 GNU/Linux
In Memory of Robert "Schmolle" Schmolke *29.09.1980 +17.06.2008
Schnipp
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 26. Feb 2008, 19:30

Beitrag von Schnipp »

Ich hab ein Thinkpad R61i/2GB RAM/160HD mit opensuse/gnome - und nachträglich zum Ausprobieren noch KDE installiert.

Der gesamte Rechner wird quasi Out-of-the-Box erkannt und die Treiber installiert.
Lediglich der Fingerprintreader geht nicht - was zu verschmerzen ist.
BT hab ich noch nicht getestet.

Der Rechner an sich ist eher ein Einstiegsgerät.
Das Display ist nicht so toll - billiges TN-Panel.
Aber für das was ich den Rechner benötige reicht es.

Überrascht war ich, daß die Opensuse schneller startet, und insgesamt deutlich flotter und elastischer läuft als das vorinstallierte WindowsXP.
Obwohl ich Windows etwas mit Glary Utilities und anderen Tricks aufgepeppt habe.

Alles was nur geht mach ich inzwischnen mit Linux.
wolfi_z
Hacker
Hacker
Beiträge: 459
Registriert: 7. Feb 2004, 12:59
Wohnort: Erlangen / Wiernsheim
Kontaktdaten:

LG P300-U ABRAG

Beitrag von wolfi_z »

Also, ich habe gestern dieses schicke Notebook bekommen:

http://de.lge.com/products/model/detail ... brag.jhtml
LG P300-U ABRAG

(...) -> obsolet

P.S.: Leider ist inzwischen das Display auseinandergefallen (acht Wochen alt) und LG will fuer die Reparatur Geld haben :irre:
Angeblich aeussere Gewalteinwirkung ... Details sind hier bei meinen Radsportfreunden nachzulesen: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=147895

Nie wieder LG ... ist das einzige was ich dazu noch sagen kann. Also Finger weg!!
Zuletzt geändert von wolfi_z am 21. Sep 2008, 20:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: LG P300-U ABRAG

Beitrag von onkelchentobi »

GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***
tompod
Newbie
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 24. Nov 2007, 23:53

Re: Notebook Sammelthread

Beitrag von tompod »

Averatec Series 3700
die Installation von OpenSuse 10.3 lief problemlos -sogar das WLan wurde erkannt -KNet manager eingestellt und WLan klappt. Windows ist wegen ITunes auch noch installiert.
Mittlerweile habe ich OpenSuse 11 darüber als Update installiert und immer noch --alles geht.
Gruß
Thomas
Benutzeravatar
stoker232
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 3. Sep 2008, 21:39
Wohnort: nicht da wo ich will

Re: Notebook Sammelthread

Beitrag von stoker232 »

Lenovo 3000 N200 TY2BGGE

Hallo, habe mir das Notebook von Lenovo gekauft und Open Suse 10.3 installiert.
CPU Celeron M530 1,8 GHz 1 MB K2 Cache/533MHz FSB keine Frequenzabsenkung
Chipsatz Intel 965 GM erkannt
Arbeitsspeicher 512 MB, aufgestockt auf 2GB erkannt (kann bis 4 GB aufgestockt werden)
Festplatte 120 GB S-ATA 5400U/min erkannt
Display 15,4 Zoll WXGA glänzend 1.280x800, 16:10 Widescreen erkannt
Grafik Intel X3100 bis zu 384 MB shared VGA,S-Video/TV-Out erkannt, 3D muss von Hand eingeschaltet werden, S-Video/ TV-out nicht getestet

Sound Intel Realtek ALC861VD integriertes Micro funktioniert nicht auf Anhieb, in der Datei etc/modprobe. config muss
die Zeile in >options snd_hda_intel model=lenovo< geändert werden, dann hat der Sound auch geklappt.

Kommunikation 56K V.92 Modem nicht getestet
10/100 LAN erkannt
54 MBit/s Wireless LAN 802.11 a/b/g erkannt
Bluetooth 2.0 erkannt

Schnittstellen 4X USB erkannt
1X Firewire IEEE 1394 nicht getestet
1X PC Card Typ |/|| Slot nicht getestet
1X SD-Cart ohne Funktion, Leuchte blinkt kurz auf,aber die Karte wird nicht angezeigt :???:
1X VGA nicht getestet
1X S-Video/TV-out nicht getestet
1X Line In Micro funktioniert
1X Line out Kopfhörer/Lautsprecher funktioniert/funktioniert
1x RJ-11 Modem nicht getestet
1X RJ-45 Ethernet funktioniert
Die Installation verlief einfach und unkompliziert. ;) Bis auf die Kleinigkeit mit dem Sound. Die Grafik wurde richtig eingerichtet, nur 3D musste extra angeklickt werden. SD-Karten wurden komischerweise im USB-Adapter erkannt.
Suspend to disk funktioniert beim Schließen des Deckels
FN-Tasten zur Helligkeitssteuerung funktionieren, wenn in der Datei
>etc/modprobe.d/xorg-x11-driver-video< die Zeile
# install video /bin/true
auskommentiert wird.
Ansonsten ein super Notebook für das Geld. :D
Suse11,2, Lenovo 3000 N200 TY2BGGE 250GB, 3GB Ram
Suse11.3, Lenovo S10-3, 250GB, 2GB Ram
Suse12.1, 3.1.0-01.2-desktopx86_64, KDE 4.7.2"rel.5"
Gk: GeForce 8800 GTS 512MB
MB: Asrock M3N78D
Cpu: AMD iiX6 1090T 3,2GHz
Ram:16GB

Nihil fit sine causa!
rimo
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 16. Aug 2008, 19:55

Re: Notebook Sammelthread

Beitrag von rimo »

[quote="stoker232"]Lenovo 3000 N200 TY2BGGE

Hallo,

Dein Beitrag zum Notebook Lenovo 3000 N200 TY2BGGE klingt sehr vielversprechend. Mich interessiert der Lieferant, Preis und ob noch lieferbar? Ich habe das Lenovo 3000 N200 TY2BWGE gefunden. Kennst Du eventuell die Unterschiede und ob Suse 10.3 oder Suse 11 darauf läuft?
Benutzeravatar
stoker232
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 3. Sep 2008, 21:39
Wohnort: nicht da wo ich will

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von stoker232 »

rimo hat geschrieben:Hallo,

Dein Beitrag zum Notebook Lenovo 3000 N200 TY2BGGE klingt sehr vielversprechend. Mich interessiert der Lieferant, Preis und ob noch lieferbar? Ich habe das Lenovo 3000 N200 TY2BWGE gefunden. Kennst Du eventuell die Unterschiede und ob Suse 10.3 oder Suse 11 darauf läuft?
Kann dir sagen das 10.3 super läuft habe es selber drauf :D
Sehe gerade du hast das BWGE.
Die Grafik ist eine andere nVidia GeForce Go 7300 Grafik mit 256 MB RAM (dediziert)
Der Prozessor ist eine Doppel CPU
Intel Core 2 Duo T5450 (1.66 GHz/ 2 MB/ FSB667)
Liefrerant war ein Laden in Sachsen, habe es über das Internet gekauft.
Das Notebook hatte mit Tasche und 1GB Zusatzspeicher 390,00 € gekostet.
Entschuldige meine späte Antwort, war im Urlaub.

Gib mal Bescheid was Du gemacht hast, gekauft installiert usw.
Suse11,2, Lenovo 3000 N200 TY2BGGE 250GB, 3GB Ram
Suse11.3, Lenovo S10-3, 250GB, 2GB Ram
Suse12.1, 3.1.0-01.2-desktopx86_64, KDE 4.7.2"rel.5"
Gk: GeForce 8800 GTS 512MB
MB: Asrock M3N78D
Cpu: AMD iiX6 1090T 3,2GHz
Ram:16GB

Nihil fit sine causa!
christopher93
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 7. Aug 2007, 17:45

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von christopher93 »

Möchte auch mal meinen Senf dazugeben,

Für die Nostalgiker unter euch: Ich habe Damn Small Linux auf einem IBM Thinkpad 380ED installiert. Es bootet zügig und es läuft auch alles auser der Sound. Dafür werde ich aber bestimmt auch noch eine Lösung finden. Ich habe eine 3 GB Platte und 80MB RAM im Notebook drinnen. Also wer anstatt Windows auf seine Uraltlaptop Linux haben will ist diese Distri die erste Wahl

Gruß

Christopher93
Geht doch mal auf meine Page. Es wird sich lohnen: http://www.paid4mania.de
_____________________________________________
http://www.opensuse.org
cute91
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 20. Jun 2008, 11:09

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von cute91 »

Toshiba Satellite L40-194

Hab hier OpenSuse 11 installiert und es klappt alles scheinbar sehr sehr gut. Display und Tastatur wurden direkt korrekt erkannt
und eingestellt. Ansonsten wurde der Sound und etc. korrekt erkannt. Hab bis jetzt keine Probleme feststellen können und bin froh, dass ich das Vista Basic runtergeschmissen habe, weil 512 mb Ram nichts sind für Vista :D. Muss aber gestehen das ich erst seit heute OpenSuse 11 installiert habe und meinen Betrag ggf. noch ändern werde. Aber das hoffe ich doch mal nicht ;).
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von Conax »

Also ich hab mir ein Acer TravelMate 7730G zugelegt.
Auf dem Teil läuft openSUSE 11.0 mit KDE 4.1.

Die Installation der Distribution lief problemlos ab trotz neuem Intel Centrino 2 Chipsatz. Fingerprint reader, bluetooth, webcam und W-Lan hab ich noch nicht getestet waren aber auch nicht ausschlaggebend für mich für den Kauf. Mir war wichtig dass das Display matt ist und somit nicht spiegelt und das tut es auch nicht. Das eingebaute BlueRay Laufwerk funktioniert nur bis jetzt konnte ich damit nur CD/DVD's abspielen und brennen. Vielleicht kommen bald die entsprechenden Pakete für Linux damit man auch BlueRay Filme abspielen kann.

Eingebaut ist eine GeForce 9600M GT Grafikkarte die nach Installation des passenden Treibers einwandfrei funktioniert.

Fazit: Zwar ist die Summe von 1100€ ein stolzer Preis für ein Notebook aber dafür bekommt man doch einiges geboten. openSUSE 11.0 läuft zwar auf dem Notebook problemlos allerdings würde ich wohl beim nächsten mal lieber auf das "alte KDE 3.5" setzen als auf KDE 4.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von bike »

Also ich habe jetzt auch einen Laptop ;-)
Es ist ein HP dv8286ea seit ca 1 Jahr im Einsatz.
Resümee: Installation von 10.3 kein Problem, alles ausser der Fernbedienung, die funktionierte nicht.
Jetzt der Update auf 11.0 und wieder kein Problem.
Da der Grafikchip von Nvidia inzwischen gut supportet wird, war auch 3d keinerlei Problem.
Sound, bluetooth waren nach der Installation sofort verfügbar.
Doch auch jetzt keine Fernbedienung auch nicht mit vlc, aber brauch ich das bei einem Rechner? "sinnier"

Ich hatte mit dem Lappi weniger Probleme als mit den verschiedenen Desktop Rechner die ich betreue.
Für mich ist Linux auch inzwischen bei den Laptops angekommen.


bike
mrehm
Hacker
Hacker
Beiträge: 654
Registriert: 10. Mär 2007, 00:58
Wohnort: Vila do Bispo - Portugal

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von mrehm »

ibm thinkpad t42
pentium M 1,7
512 MB RAM
80 GB HD
CDRW/DVD Samsung
WLAN
ATI Radeon LW 32MB
opensuse11.0/KDE4.1.3

gebraucht gekauft, 3,5 Jahre alt
es funktioniert alles bis auf den cd-brenner, aber da ist die hardware Schuld

die SuseInstallation war von der live cdOpenSuse11/KDE4.0 in 30 min erledigt, die pcmciaKarte fuer UMTS-Zugang wird sowohl ueber den networkmanager als auch mit kinternet (Yast-Einrichtung) problemlos erkannt und arbeitet - im Gegensatz zu meinem T23 - immer in UMTS und mit bis zu doppelten DownloadGeschwindigkeiten laut kinternet und Opera9.62 wie im T23
Dann noch die Aktualisierungen laden - KDE4.1 wurde nicht angeboten, musste ich in Yast aktivieren, indem ich irgendein 4.1Paket zum installieren aussuchte, danach wurde der 'ganze Rest' mitinstalliert - und das System laeuft perfekt.
Ein bisschen Gezicke noch mit der DruckerInstallation, HPDeskjet2180. Ich musste den Drucker als root installieren, und auch das lief erst nach Neustart.
Aber das sollte kein Problem des Thinkpads sein, mehr eins von Suse

Gefuehlt schneller beim Starten von zb. openoffice ist mein T23, aber der hat 768MB RAM gg. 512MB RAM hier. Nach Aufruestung auf 1024MB RAM sollte der T42 dem T23 wohl enteilen wie eine E-Klasse 260CDI dem /8.200D

Gruss
RichardLancelot
Newbie
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 15. Feb 2008, 20:55
Wohnort: Glauchau/Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von RichardLancelot »

HP 6910p unter openSuSE 11.0

Alle wichtigen Hardwarekomponenten werden problemlos erkannt und arbeiten wie gewünscht. Suspend-to-RAM funktioniert nicht und es bedarf einiger Basteleien um den Autosuspend im Energiesparmodus, den folgenden Wake-Up und das Deaktivieren des Monitors bei geschlossenem Deckel hinzubekommen. Zubehör wie meine alte GPS-Mouse und meinen externen WLAN-Adapter hat das System out-of-the-box verwenden können. Das System arbeitet konsequent leise und der Akku hällt im Officebetrieb bei 60% Displayhelligkeit in etwa 3:45-4:00h.
derhelmi
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 6. Jan 2009, 20:28
Wohnort: München

Re: Der Notebook Sammelthread.

Beitrag von derhelmi »

Hab ein Toshiba Satellite 1130 Z-31 und nach langem rumprobieren festgestellt dass Kubuntu 8.04.1 hardy heron das beste Linux dafür ist, läuft ohne Probleme!
Antworten