Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

mit kde auf samba shares zugreifen

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
mind-switch
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 1. Aug 2004, 16:44

mit kde auf samba shares zugreifen

Beitrag von mind-switch »

hallo
Ich möchte mit Kde auf meiner suse 9.2 auf die samba-shares unseres WG-Servers zugreifen. (ein eisfair mit samba 2.2.11)
(genauer gesagt, das mp3 archiv in amarok einbinden)

Hier gibt es ja schon einige threads dazu, aber irgendwie brachte mich keiner so richtig weiter.

im konqueror: smb://192.168.1.2/public funktioniert.

smbmount //192.168.1.2/public /womisa funktioniert auch (ohne weitere optionen (passwortabfrage wird ohne inhalt einfach mit return bestätigt)

Wenn ich in yast den smb client konfigurieren will findet dieser aber die workgroup nicht. Warum auch immer, die windows-clients finden sie, sichselbst und den eisfair-server, bloss suse/yast nicht. :(
Also dachte ich mir, ich automatisiere einfach das mounten, und trage den share in die /etc/samba/smbfstab ein.
//192.168.1.2/public /womisa smbfs

im runlevel editor ist smbfs aktiv, automount auch.
Aber beim booten sagt mir suse beharrlich:
Mount smb/ cifs filesystems.........................unused
.....
Skipped services in runlevel 5 ................ nfs smbfs

ich hab nun schon einiges durchprobiert, und weiss nimmer weiter.

Was ich so gelesen hab, scheint es ja einige hier zu geben, die sambamounts beim systemstart via smbfstab automatisch mounten.

Muss xinetd dazu aktiviert/konfiguriert sein?? oder irgendwas besonderes im runlevel editor??
mind-switch
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 1. Aug 2004, 16:44

Beitrag von mind-switch »

Die Firewall abzuschalten hat's gebracht :)
Antworten