Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

dynamische cpu-/ lüfterleistung?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
lichtsieb
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 24. Feb 2005, 17:29

dynamische cpu-/ lüfterleistung?

Beitrag von lichtsieb »

tag zusammen,

man könnte wohl sagen:" mein notebook verhält sich sonderbar".
das "schnäppchen" ist von ecs elitegroups und beherbergt einen amd athlon 2400+ xp-m, also einen mobilen prozessor.
problem für mich ist, der lüfter ist ständig an, bläst alle 1-2 minuten ( ungelogen ) auf voller stufe und ist im allgemeinen durch den erzeugten - gewaltigen - luftstrom recht laut.
ich habe den verdacht, da die baterie nach einer stunde den geist aufgibt, und das erst nach 2 stunden tun sollte, daß der prozesor nicht dynamisch getaktet wird.
wie man unschwer erkennt ist mein wirkliches problem also, daß ich keine ahnung habe. ich bitte da um nachsicht.
die anfrage beim hersteller ergab lediglich ein lapidares "speedfan runterladen, vielleicht hilft das". da ich aber gerade auch von windows so richtig genug habe und deshalb auf linux umsteige, interessiert es mich natürlich brennend, ob es unter linux die möglichkeit gibt, mit einem programm die cpu frequenz im "leerlauf" drastisch zu drosseln, und dann mit einem weiteren programm den nervigen lüfter runterzufahren.
ultima ratio wäre sonst die kreuzberger bremse mittels eines langen nagels. den hätte ich, im gegensatz zu benötigten programmen, auch schon hier ;-)

schönen dank schonmal.
Teasy
Member
Member
Beiträge: 65
Registriert: 28. Nov 2003, 18:31
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Teasy »

Hallo,

ich habe gerade mal bei meinem Notebook (IBM R40 mit SuSE 9.2) nachgeschaut und folgendes herausgefunden:
In der Datei /proc/acpi/prozessor/CPU/throttling werden alle möglichen Drosselwerte angezeigt (bei mir T0 - T7)
Mit dem Befehl echo 7 > /proc/acpi/prozessor/CPU/throttling kann ich meinen Prozessor um 87% drosseln.
Danach läuft der Rechner auch merklich langsamer, allerdings wird in /proc/cpuinfo die aktuelle Frequenz nicht korekt angezeigt.
Wahrschienlich läuft auch bei deinem Rechner die ACPI-Steuerng nicht hundertprozentig.
Unter /proc/acpi gibt es noch Dateien für den Lüfter, Temperatur, etc. vieleicht kannst Du dir selbst ein Script bauen.

Best Grüße
Teasy
:mrgreen: Life is a Game - Scheiß Handlung aber geile Grafik !!! :mrgreen:
Antworten