Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Probleme mit Wireless Lan

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

danuschka

Beitrag von danuschka »

hallo,

ich verzweifele langsam. versuche seit mehreren stunden nach der o.g. anleitung zu installieren, doch scheitere beim initialisieren.

- zunächst einmal, es handelt sich um eine frische suse 8.2 pro installation (pentium)

- wlan-ng, make all... bis hin zu make install hat alles bestens geklappt

- /etc/modules.conf wurde auch ordnungsgemäß konfiguriert (alias wlan0 prism2_usb)

der fehler kommt, wenn ich versuche das shell-script auszuführen.

<b>wlanctl-ng: No such device</b>
<b>wlanctl-ng: No such device</b>
<b>SIOCSIFADDR: No such devise</b>
<b>wlan0: unknown interface: No such device</b>
<b>SIOCSIFADDRT: Network is unreachable</b>
<b>wlanctl-ng: No such device</b>

genau das ist der output.

was läuft hier schief?

grüße
daniel
danuschka

Beitrag von danuschka »

Hallo,

Die Kernel-Sourcen und Wireless Tools hast Du unter YAST-SystemUpdate installiert. ?

>>>> Genau, über Yast.

Dein "home" Verzeichnis sieht ugf so aus: /home/xxx/wlan ?

>>>> Nein, ich habe nur ein Verzeichnis wlan im Unternordner /etc/

Da Du sagst, die Installation hat geklappt, gehe ich davon aus, dass Du o.g. Schritte ausgeführt hast.

>>>> Genau! Bis auf den ifconfig Teil, da erhalte ich jedes Mal den Fehler SIOCSIFADDR: No such device (Muss ich nach dem Edit der modules.cf noch irgendwas reloaden? (ich habe das System neugestartet))

Du hast einen Ordner: acx100.... irgendwo hinenttart, richtig? In diesem Ordner findest Du einen Ordner Namens "scripts".

>>>> Was ist das für ein Ordner? Woher soll der kommen? Eine Suche über die komplette Platte hat nichts ergeben; wann hätte der denn installiert werden müssen?

Hier befindet sich das "start_net" Script. Dieses musst Du bearbeiten mit Deinen Daten (IP, Gateway etc.)

Viele Grüße

Daniel
kwietsch
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Kontaktdaten:

Beitrag von kwietsch »

Hi,

Vorweg: Ich bin in Sachen Linux ein absoluter Neuling.

System: AMD Thunderbird 900 MHz
WLAN: T-Sinus 111 Data (USB) und entsprechender Access-Point
Distribution: SuSE Linux Pro. 9.0

Ich habe die Anleitung genaustens befolgt, kann jedoch nicht erkennen das die Hardware per Hotplug erkannt wird.
Mein Problem: Wenn ich iwconfig eingebe wird mir KEIN wlan0 aufgelistet.

Ich bin so vorgegangen:

1. Kernel gespiegelt
2. wlan-ng in der Version 18 heruntergeladen
3. wlan-ng in das Verzeichniss /usr/src entpackt
4. make config
5. make all
6. make install
7. In die modules.conf hab ich unter eth0 "alias wlan0 prism2_usb" eingefügt
8. wlan.conf angepasst
9. Kopie der wlancfg-DEFAULT angelegt und unter dem Namen meiner WLAN-ID gespeichert

Und jetzt weis ich nicht mehr weiter. Während des Boot-Vorgangs (wenn die Kernel-Module geladen werden) müsste doch jetzt eigentlich unter der Erkennung von eth0, wlan0 geladen werden, oder? Dies geschieht jedoch nicht.
Auch im Yast wird das neue Gerät nicht angezeigt.

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte, da ich so langsam am verzweifeln bin :(
greets kwietsch
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi,

hm, scheinbar habe ich einen kleinen Fehler in meiner Denkweise gemacht.

Ihr müsst unbedingt die PCMCIA-Sourcen installieren.
Wichtig ist auch, dass Ihr die Installation des Treibers als "root" ausführt.

Leider bin ich momentan zeitlich etwas kurz angebunden, sodass es mir nicht immer gleich möglich ist, Euch Hilfestellung zu bieten.

Aber probiert es mal mit den PCMCIA-Sourcen aus, dann dürfte es funktionieren.
Viajero1973
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 18. Feb 2004, 17:59

Ich verwende Suse 8.1 und hänge schon beim ersten Schritt:

Beitrag von Viajero1973 »

1. ins Verzeichnis /usr/src/linux wechseln.
Ich habe nur /usr/src/packages aber kein linux-verzeichnis.

Fällt Dir da auch was ein bzw. kennst Du eine Distribution, die dieses Teil unterstützt. Ich bin leider Linux-Neuling und habe nicht viel Ahnung von Kernels usw.

Danke und LG,
Christian
kwietsch
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Ich verwende Suse 8.1 und hänge schon beim ersten Schrit

Beitrag von kwietsch »

Viajero1973 hat geschrieben:1. ins Verzeichnis /usr/src/linux wechseln.
Ich habe nur /usr/src/packages aber kein linux-verzeichnis.
Du musst noch den Kernel-Source installieren (über Yast, Kernel), dann hast Du auch das Linux-Verzeichnis.
greets kwietsch
kwietsch
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Kontaktdaten:

Beitrag von kwietsch »

Hi,

so, das USB-WLAN-Modul läuft jetzt bei mir, aber ich kann die ESSID nicht abändern und bekomme somit auch keinen Kontakt zu meinem Router aufgebaut.
Ich habe per iwconfig versucht die ESSID abzuändern , dies scheiterte jedoch daran, das der Set-Befehl nicht angenommen wurde. Wie kann ich sonst die ESSID belegen?
greets kwietsch
kwietsch
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Kontaktdaten:

Beitrag von kwietsch »

Hi,

so ich bin wieder einen Schritt weiter gekommen. Ich hab jetzt vollen Zugriff auf den Router und komme dort auch ins Konfigurations-Menu hinein. Dies habe ich dadurch erreicht, das ich mir eine ifcfg-wlan0 im Verzeichnis /etc/sysconfig/network "gebastelt" habe, in der bei mir folgendes steht:

BOOTPROTO=static
BROADCAST=192.168.2.255
IPADDR=192.168.2.100
MTU=1500
NETMASK=255.255.255.0
NETWORK=192.168.2.0
STARTMODE=onboot

Anschließend habe ich die Datei "wireless" im selben Verzeichnis an mein WLAN angepasst (sprich ESSID, MODE, Frequenz und Kanal).
Das WLAN kann ich jetzt per "ifup wlan0" starten und dann werden mir auch die richtigen Werte per iwconfig, bzw ifconfig angezeigt.

Das einzige Problem was ich jetzt noch habe ist, das ich nicht ins Internet komme (obwohl die Verbindung zum Router besteht, wie ich mit KWifi getestet habe). Ich denke mal, das ich Linux noch "mitteilen" muss das es sich bei dem Gerät am anderen Ende der WLAN-Verbindung um einen Router handelt.

Für Tipps bin ich, wie immer :wink: , offen.
Wenn ich die WLAN-Verbindung inkl. Internet bei mir laufen habe, werde ich mal ein kleines HOWTO speziel für das T-Sinus 111 veröffentlichen.
greets kwietsch
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hast mal Deinen DNS in

/etc/resolv.conf

geprüft????
muckefuck

kp

Beitrag von muckefuck »

mensch, jungs, ich bin absoluter neuling, ich versteh hier nur bahnhof, ich bereue es jetzt schon mir dieses dumme Tsinus 111 geholt zu haben, aber wo soll ich was eingeben? ich fang schon an zu heulen vor verzweiflung, ich versteh halt sonn kauderwelsch nich
DaBomb

Beitrag von DaBomb »

Hi muck,

hm, dann erklär mal, was Dir unklar ist.
Wo hast Du Probleme etc ??
kwietsch
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Kontaktdaten:

Beitrag von kwietsch »

Hi,

ich habs endlih geschafft. Das ich nicht ins Internet kam lag nur daran, das ich den Router noch nicht in der resolv.conf (thx @DaBomb) eingetragen hatte.

Ich werd mich jetzt mal dransetzen und ein HOWTO schreiben.
greets kwietsch
jibe

Beitrag von jibe »

Hi,

habe auch einen USB -Wlan Stick und versuche ihn nach dieser Anleitung zu läufen zu bekommen. Habe schon verschiedenste Versionen des Treibers versucht, aber ich bekomme nie ein Gerät wlan0 angezeigt und kann somit auch die wlan skripte nicht starten, weil die dann immer sagen das es das gerät nicht gibt.

Hat irgendwer ne Ahnung woran das liegen könnte?
Danke
kwietsch
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Kontaktdaten:

Beitrag von kwietsch »

Hi,

schau mal, ob das WLAN überhaupt gestartet wurde.
Geh folgender Masen vor:

1. Nachschauen ob WLAN während dem Boot-Vorgang gestartet wurde mit "chkconfig"
2. Wenn WLAN nicht in der Liste erscheint mit "chkconfig --add wlan" hinzufügen
3. Wenn WLAN in der Liste steht (bzw. Du es jetzt hinzugefügt hast), aber nicht gestartet wurde mit "chkconfig wlan on" starten

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Bei mir läufts jetzt doch wieder nichtmehr, da der WLAN-Adapter keinen Access-Point mehr findet, obwohl ich diesen in der ifcfg-wlan0 angegeben habe (ist schon alles sehr seltsam).
greets kwietsch
neu

Linux

Beitrag von neu »

:cry: hallo,
ja ich bin linux neufan und es ist auch gut so!
nur eins macht mich krank warum ist linux so umständlich???
jibe

Beitrag von jibe »

hallo nochmal,
danke für den tipp aber leider ist wlan gestartet und ich weiß ich nicht mehr was ich machen soll, weil ja das gerät gar nicht angezeigt wird.
kann ich vielleicht irgendwo schaun ob sich am usb-port überhaupt was tut wenn ich den stick dranstecke, bzw ob linux das überhaupt registriert?
Danke
jibe

Beitrag von jibe »

Hallo,
nochmal ne ergänzung, vielleicht könnt ihr etwas damit anfangen, für mich sieht das so aus als ob er am USB was gefunden hat aber nicht weiß welcher treiber verwendet werden soll,
habt ihr nen tipp wie ich ihm das sage ?

Feb 22 11:07:43 linux kernel: uhci.c: USB Universal Host Controller Interface driver v1.1
Feb 22 11:07:43 linux kernel: hub.c: new USB device 00:07.2-1, assigned address 2
Feb 22 11:07:43 linux kernel: usb.c: USB device 2 (vend/prod 0xace/0x1201) is not claimed by any active driver.
Feb 22 11:07:43 linux kernel: mice: PS/2 mouse device common for all mice
Feb 22 11:07:48 linux kernel: prism2usb_init: prism2_usb.o: 0.2.1-pre19 Loaded
Feb 22 11:07:48 linux kernel: prism2usb_init: dev_info is: prism2_usb
Feb 22 11:07:48 linux kernel: usb.c: registered new driver prism2_usb
Feb 22 11:07:48 linux insmod: Using /lib/modules/2.4.21-99-default/kernel/drivers/net/prism2_usb.o
Feb 22 11:07:48 linux insmod: Symbol version prefix ''
Feb 22 11:07:49 linux rcpcmcia: Could not determine PCMCIA Bridge. Don't know which module to load.
Feb 22 11:07:49 linux rcpcmcia: Please set PCMCIA_PCIC in /etc/sysconfig/pcmcia.
Feb 22 11:07:49 linux rcpcmcia: If you don't use/have PCMCIA, call "insserv -r /etc/init.d/pcmcia".

Vielen Dank
jibe
jibe

Beitrag von jibe »

noch was vergessen.
habe inzwischen schon mehrere Treiber versionen installiert und der der im oberen POST angezeigt wird ist eigentlich der älteste. möchte aber natürlich gern den neusten benutzen (hab nen modifizierten für meinen chipsatz (zydas1201) gefunden) wie kann ich die andern treiber deinstalliern oder von mir aus auch alle und dann den neuen nochmaln installieren.
So jetzt hab ich hoffentlich alles
ciao
jibe
NOTZE

Beitrag von NOTZE »

Also
ich bin n00b in schen suse und wolllte jez mal wissen
wenn ich unter yast und da wo du gesgt hast suchen soll.
Und dort dann Kernel-Sourcde eingebe
wird nix gefunden ??
Vieleicht habe ich das alles falsch verstanden
mfg NOTZE
dirk viher
Hacker
Hacker
Beiträge: 568
Registriert: 19. Feb 2004, 18:08
Wohnort: Herzogenrath

jibe

Beitrag von dirk viher »

USB stick rausziehen. Konsole öffnen. su eingeben und root-password.
als root "tail -f /var/log/messages" eingeben den stick einstecken und schauen was passiert.
Es wird angezeigt, das der Stick gefunden wurde und welcher Treiber geladen wurde.
Antworten