Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] "globale" Rechte für einen User

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gast

[solved] "globale" Rechte für einen User

Beitrag von Gast »

Hallo,

ich möchte, dass ein bestimmter User nur in seinem home-Verzeichnis lesen + schreiben darf, sonst aber nix, also alles andere noch nicht mal lesen.
Kann mir (Linux-Neuling) jemand da weiterhelfen?
Mit chmod komm ich da ja net weiter. Oder doch?

Danke schon mal
pinky
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Das wird es so nicht geben: Der User muss ja auch die Programme ausführen können, und die können nicht alle in seinem Home liegen. Geh mal anders vor: Was soll der User denn nicht sehen können? Gegen die Programme ist ja nix zu sagen, Du hast da sicher etwas anderes vor. Und dann ist "chmod" schon das Werkzeug um das umzusetzen.
pinky

Beitrag von pinky »

Hallo moenk,

danke für die Antwort. Das ganze ist ein Verzeichnis, in das Externe (Gäste/Kunden) über SCP Dateien (defekte DB-Dateien zur Analyse etc.), die zu groß zum Mailen sind, ablegen sollen/können/dürfen, mehr nicht.
Also auch keine Programme ausführen.
Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1398
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Ich würde dazu ein Anonymous-FTP-Umgebung einrichten, wo es ein Incoming gibt, in das nur geschrieben werden kann. Das ist für diese Anwendung der übliche Weg auf Unix-Systemen: http://www.newbie-net.de/anleitung_ftps ... tml#chroot
Antworten